Hildener Künstlermarkt war ein voller Erfolg
Kunst in der Stadt

 Die Künstlerinnen Ingrid Schreiber und Dr. Helga E. Köhler erläuterten Interessierten ihr Bilder und die Techniken.
2Bilder
  • Die Künstlerinnen Ingrid Schreiber und Dr. Helga E. Köhler erläuterten Interessierten ihr Bilder und die Techniken.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Dirk-R. Heuer

Der 18. Hildener Künstlermarkt am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Tausende Besucher erfreuten sich an der großen Anzahl der ausstellenden Künstler.

Aus allen Teilen des Landes waren die Künstler, rund 100 an der Zahl, angereist. Interessierten gaben sie gern Auskunft in ihren weißen Pavillons. Dank des schönen Wetters erstrahlen die Farben der Bilder in schönstem Glanz.
"Wir sind sehr zufrieden", sagte Volker Hillebrand, Geschäftsführer des Stadtmarketing Hilden. Die Besucher seien ebenso zufrieden gewesen wie die Künstler.

Vielseitiges Angebot

107 Zelte hatte das Stadtmarketing für die Künstlermeile in der Hildener Innenstadt aufgestellt und die Mittelstraße damit in eine Kunstpromenade verwandelt. Neben der Malerei waren Skulpturen und Fotografiekunst zu sehen.
Das „Forum Nachwuchskünstler“ bot dem Nachwuchs eine Chance und die ganz Kleinen verwirklichten im Kinder Atelier ihre Ideen beim Malen, Basteln, Gestalten und Werken. Für die musikalische Untermalung sorgte das Trio „Mobile Affairs".

Schnäppchen möglich

Und auch das eine oder andere Schnäppchen war drin. "Ich mache Ihnen egrn ein Sonderangebot", hieß es. Denn angesichts der Hitze mochte so mancher Künstler seine gewichtigen Kunstwerke nicht wieder ins Auto schleppen. "Es ist toll hier in Hilden", sagt eine andere Künstlerin - auch wenn das Wetter es in diesem Jahr schon fast zu gut meine. 

Hilden national bekannt

Mittlerweile sei der Hildener Künstlermarkt überregional bekannt und gewinne immer mehr an Bedeutung für Hilden erklärte Hillebrand.

 Die Künstlerinnen Ingrid Schreiber und Dr. Helga E. Köhler erläuterten Interessierten ihr Bilder und die Techniken.
Auch das Team vom H6 war vor Ort und demonstrierte "Kunstschaffen".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen