Hilden feierte das Fest der Völker
Sommer, Sonne und Musik

Die Besucher hatten ihren Spaß und genossen die zahlreichen Angebote aus aller Welt.
7Bilder

Sommer, Sonne, Musik, Tanz und allerlei Köstlichkeiten aus den verschiedensten Ecken der Welt: Das Fest der Völker lockte am vergangenen Wochenende mit einem beschwingten Programm auf den Alten Markt in Hilden.

Eingeladen hatten das Amt für Soziales, Integration und Wohnen, der Integrationsrat sowie neun Migrantenvereine die Vielfalt. Alle Menschen aus Hilden sind eingeladen, das bunte Treiben zu genießen.
„Das Fest der Völker gibt es in Hilden bereits seit über 35 Jahren“ berichtet Tobias Wobisch vom städtischen Integrationsbüro. „Alle zwei Jahre, asynchron zu Fußball-Europa- und Weltmeisterschaft, verwandelt sich der Alte Markt in ein Mekka für Weltbürgerinnen und Weltbürger.“ In diesen Jahren sei das Fest das absolute Sommer-Highlight in Hilden.

Viele Aktive

Das Programm vor und auf der Bühne stellten Menschen zusammen, die Wurzeln unter anderem in folgenden Ländern haben: Slowenien, dem ehemaligen Jugoslawen, Griechenland, Portugal, Spanien, Marokko, Türkei und Russland. Aufgrund der 30-jährigen Städtepartnerschaft beteiligt sich erstmals auch eine Delegation aus Hildens tschechischer Partnerstadt Nove Mesto nad Metuji.
Fotos: Stadt Hilden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen