Gaslecksucher der Stadtwerke Hilden unterwegs
Spürnasen suchen feinsten Gasgeruch

 In Hilden überprüfen ab Montag, 10. Mai, Mitarbeiter der Stadtwerke das Gasrohrnetz.
  • In Hilden überprüfen ab Montag, 10. Mai, Mitarbeiter der Stadtwerke das Gasrohrnetz.
  • Foto: Foto: Stadtwerke Hilden
  • hochgeladen von Corinna Rath

Ab Montag, 10. Mai, sind wieder die Spezialisten in Sachen Gasgeruch unterwegs. Diese jährliche Routine-Untersuchung ist wichtig für die Versorgungssicherheit im Hildener Erdgasnetz.

Im Auftrag der Stadtwerke Hilden gehen die Mitarbeiter mit Spezialspürgeräten das gesamte Erdgas-Hochdrucknetz von etwa 40 Kilometern Länge ab. Außerdem ist jedes Jahr ein Viertel der Hildener Niederdruckleitungen dran. In diesem Jahr wird der Hildener Westen zwischen Ellerstraße, Schützenstraße, Düsseldorfer Straße, Horster Allee und Großhülsen zur Gasnetzkontrolle mit den Messgeräten abgeschritten. Insgesamt 93 Kilometer zu Fuß legen die Kontrolleure dafür zurück.
Für die Untersuchung muss der Boden trocken sein. Je nach Wetterlage erstreckt sich der Zeitraum voraussichtlich bis Ende Juni. Für die vollständige Untersuchung der Gasleitungen bis zum Hausanschluss von außen müssen auch Privatgrundstücke betreten werden. Die Stadtwerke Hilden bitten die Anwohner, den Mitarbeitern den Zugang zu ermöglichen. Unter der Telefonnummer (02103)795-555 geben sie gerne Auskunft. In der Regel werden sehr wenige Leckagen geortet, denn das Netz der Stadtwerke Hilden ist gut gepflegt. Aufgespürte Lecks werden je nach Kategorie kurzfristig oder bis zum Herbst behoben. Die Gasrohrnetzüberprüfung wird in Zusammenarbeit mit der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH durchgeführt. Die speziell geschulten Mitarbeiter können sich durch den Dienstausweis der Netzgesellschaft sowie ein Berechtigungsschreiben der Stadtwerke Hilden ausweisen.

Autor:

Corinna Rath aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen