Hildener Kinderparlament pflanzt Stauden
Ein Zuhause für die Bienen

Die Mitglieder des Hildener Kinderparlamentes kümmern sich um die Bienen.

Bienen sind für Mensch und Natur lebenswichtig. Wer nicht will, dass sie aussterben, muss jetzt handeln.

So wie das Kinderparlament der Stadt: Mit Unterstützung des Bienenzuchtvereins für Hilden sowie Heinz Garten- und Landschaftsbau schaffen die Kinder rund um das städtische Gebäude in der Schwanenstraße 17 ein neues Zuhause für die nützlichen Insekten.
Am Dienstag, 21. Mai, haben zwölf Mitglieder des Kinderparlaments den ersten Schritt gemacht und auf der rund 50 Quadratmeter großen Fläche den Unterbewuchs entfernt. Anschließend haben die 6- bis 13-Jährigen bienenfreundliche Stauden und Sträucher ausgewählt. Diese sollen am Dienstag, 28. Mai, zusammen mit zahlreichen Blumen gepflanzt werden. Am morgigen Samstag baut das Kinderparlament zusammen mit Imker Johannes Caspary, Vorsitzender des Bienenzuchtvereins, ein Insektenhotel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen