Hildener Feuerwehr bittet um erhöhte Vorsicht
Waldbrandgefahr steigt

Die Waldbrandgefahr steigt an diesem Wochenende auf die zweihöchste Stufe, teilt der Deutsche Wetterdienst mit. Die Hildener Feuerwehr hat sich auf die Gefahrenlage eingestellt.
  • Die Waldbrandgefahr steigt an diesem Wochenende auf die zweihöchste Stufe, teilt der Deutsche Wetterdienst mit. Die Hildener Feuerwehr hat sich auf die Gefahrenlage eingestellt.
  • Foto: Feuerwehr Hilden
  • hochgeladen von Dirk-R. Heuer

Die Hildener Feuerwehr bittet um erhöhte Vorsicht in der Natur und im Garten Die Waldbrandgefahr steigt an diesem Wochenende an: Der Deutsche Wetterdienst stuft die Gefahr in Hilden und Umgebung von drei auf die Vier hoch und damit die zweithöchste Stufe. "Wir hoffen auf die Einsicht der Bürger", sagt Hans-Peter Kremer, Leiter der Hildener Feuerwehr.

Hilden. "Die Nervosität steigt ein wenig, aber wir sind vorbereitet", fährt Kremer fort. Bereits der kleinste Funke oder die aus dem Auto geschnippte Kippe können einen Flächenbrand auslösen. "Das geht sehr schnell", warnt der Feuerwehrchef. Auch zu Hause oder in der Stadt sollten Kippen gründlich ausgerückt werden und erst nach sorgfältiger Kontrolle im Abfall landen.
Grundsätzlich sei jedes offene Feuer, ob Grillen und Lagerfeuer, im Wald oder am Rand verboten. Das gilt auch für das Rauchen im Wald. Schon weggeworfene Glasscherben können schnell ein Feuer auslösen.
"Viele Autofahrer vergessen, dass sie mit ihren Fahrzeugen nicht auf trockenen Grasflächen parken sollten", so Kremer. "Bereits nach wenigen Minuten Fahrzeit erreichen die Katalysatoren mehrere hundert Grad. Das reicht aus, um Gras binnen Sekunden zu entzünden." In den vergangenen Jahren habe die Hildener Feuerwehr immer wieder Brände unter Fahrzeugen gelöscht. Noch längst seien nicht alle Kats durch entsprechende Bleche gegen den Untergrund abgeschirmt.
Vor allem am Hildener Waldbad und auf Wegen am Elbsee bestehe die Gefahr, dass sich die Fahrzeuge entzünden. "Und bei diesen Temperaturen stehen die Fahrzeuge davor und dahinter schnell mit in Flammen."
Kremer warnt auch davor, Unkraut wegzuflämmen. Vor allem in der Nähe von Hecken oder Nadelbäumen sowie anderen brennbaren Materialien sollte man das unterlassen.
"Und auch beim Grillen im Garten sollten man immer für ausreichend Wasser und vor allem Abstand zu trockenen Flächen oder brennbarem Material halten." Jedwedes Lagerfeuer oder das Abbrennen von Holz in Feuerschalen sollte wegen des unkalkulierbaren Funkenfluges unterbleiben.
"Wir bitten alle Waldbadbesucher, das Auto am Wochenende zu Hause zu lassen", erklärt Michael Siebert, Leiter des Hildener Ordnungsamtes. "Es ist einfach, das Bad mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad zu erreichen." Angesichts der geringen Anzahl der Parkplätze, sei es keine gute idee, mit dem Auto anzureisen. Er schloss nicht aus, dass das Ordnungsamt rund um das Bad verstärkt Kontrollen durchführt. "Wer wild parkt und beispielsweise auf einer Wiese oder einem Waldweg ein Feuer entfacht, der haftet für den Schaden", sagt Siebert. Und das könne sehr teuer werden. dh Die Waldbrandgefahr steigt an diesem Wochenende auf die zweihöchste Stufe, teilt der Deutsche Wetterdienst mit. Die Hildener Feuerwehr hat sich auf die Gefahrenlage eingestellt. Fotos: Feuerwehr Hilden

Autor:

Dirk-R. Heuer aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.