Capio Gesundheitskonzern wächst weiter

Hilden. Capio Närsjukvård AB wird 100 Prozent der Anteile am schwedischen Gesundheitskonzern Backa Läkarhus AB übernehmen. Die elf Primärversorgungszentren, neun Rehabilitationszentren sowie ein medizinisches Zentrum haben einen geschätzten Nettoumsatz von 345 Mio. Schwedischen Kronen (entspricht ca. 35 Mio. €). Insgesamt behandelt Backa 83.000 Patienten und ist seit seiner Gründung im Jahr 2002 ein etablierter Gesundheitsdienstleister im westlichen Schweden.

Nach der Akquisition unterhält Capio an 87 Standorten in Schweden Primärversorgungszentren mit Rehabilitationszentren für über 750.000 Patienten und ist damit führender Anbieter in diesem Segment. „Das stärkt unsere Präsenz in der wachsenden westlichen Region und bietet eine breitere Plattform zur Weiterentwicklung und Entwicklung von e-Health-Lösungen“, so Thomas Berglund, Präsident und CEO von Capio AB.

Eigentümer und Vorstand von Backa sind glücklich, Capio als starke und langfristige Eigentümer zu bekommen. „Bei der hohen medizinischen Qualität und Sorgfalt für Patienten und Mitarbeiter fühlt es sich gut an, Backa an Capio zu übergeben ", sagt George Eliasson, Backa-Vorstandsvorsitzender.

Autor:

Olaf Tkotsch aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen