Jugendparlament bringt Antrag ein
Freies WLAN in der Innenstadt

Das Hildener Jugendparlament informierte sich über die Arbeit des Hildener Gestaltungsbeirates.

Das Hildener Jugendparlament beschäftigte sich während seiner jüngsten Sitzung mit den Themen Stadtplanung und Stadtgestaltung.

In Fokus stand im Sitzungssaal des Bürgerhauses an der Mittelstraße 40 die Arbeit des Gestaltungsbeirates. Das Jugendparlament ließ sich die Arbeit und die Aufgaben des Gremiums von Lutz Groll, Planungs- und Vermessungsamt, erläutern. Im Anschluss berichteten die Jugendparlamentarier über ihre Aktivitäten und Projekte. Sie erläuterten die Erfahrungen mit dem zurückliegenden Speed Debating.

Freies WLAN gefordert

Außerdem brachten sie einen Antrag auf freies WLAN in der Fußgängerzone ein. Der wird in einer der kommenden Sitzungen des Jugendhilfeausschuss des Stadtrates behandelt. Derzeit bestimmen Gremienarbeit und Vernetzung die Arbeit, teilt das Jugendparlament mit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen