Gymnasiasten spenden für bedürftige Kinder

Unterstützung für Kinder: Vertreter der Schule und der Stadt freuen sich über den gelungenen Charity-Lauf.
  • Unterstützung für Kinder: Vertreter der Schule und der Stadt freuen sich über den gelungenen Charity-Lauf.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Janina Rauers

Die Schüler des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums haben in diesem Jahr einen Charity-Lauf durchgeführt. Rund 1000 Jugendliche sowie viele Lehrer machten mit. Im Durchschnitt wurden 14 Kilometer gelaufen. So kamen insgesamt rund 18.000 Euro zusammen – den Großteil spenden die Schüler für gemeinnützige Zwecke.

7.221,60 Euro gehen an Hilfsprojekte der Kindernothilfe in Equador. Derselbe Betrag soll bedürftigen Kindern in Hilden zugute kommen: „Wir wollen auch lokal helfen“, sind sich die 17-Jährigen Paul Holzapfel, Max Van der Burgt und Till Staschik einig. Mit dem Geld soll unter anderem ein „Kinderbücherschrank“ Wirklichkeit werden.

Bislang steht am Dr. Ellen-Wiederhold-Platz ein Schrank mit Lesestoff für Erwachsene. Das Prinzip: Wer ein Buch zu verschenken hat, stellt es hinein, wen eins interessiert, der kann es mitnehmen. Der Standort für den neuen Schrank ist noch nicht endgültig festgelegt, im Frühjahr soll er den jungen Lesern zur Verfügung stehen.

Der größere Teil aus der Spende der Schüler soll in den Bildungsfonds der Stadt fließen. „Es geht nicht darum, mit der Spende städtische Gelder einzusparen“, betont Bürgermeister Horst Thiele. Stattdessen stünden so zusätzliche Mittel für bedürftige Kinder zur Verfügung.

Etwa, wenn über das Bildungs- und Teilhabeprojekt die Mitgliedschaft in einem Sportverein ermöglicht wird, aber noch das Geld für Fußballschuhe und Trikot fehlt. „Mit dem Fonds können wir schnell und unbürokratisch helfen“, so Thiele weiter. Besonders freut er sich, „dass die Initiative von den Schülern selbst ausging.“

Autor:

Janina Rauers aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen