Kommunalpolitisches Praktikum in HIlden
Schüler können Politik direkt erleben

Schüler können sich ab sofort zum Kommunalpolitischen Praktikum der Stadt Hilden anmelden.

Politisches Grundwissen ist die Basis für demokratisches Handeln. Darum zeigt die Stadt Hilden jungen Menschen die verschiedenen Wege und Möglichkeiten für politische Beteiligung.

Deshalb gibt es neben bereits etablierten Projekten des Jugendparlaments wie Speed Debating und Young Political Talk seit 2018 außerdem das Kommunalpolitische Praktikum: Kurz vor den Sommerferien können Acht- und Neuntklässler/innen in fünf Modulen Politik hautnah erleben. Die Termine liegen größtenteils außerhalb der regulären Unterrichtszeit.
Von Montag, 1., bis Mittwoch, 10. Juli, tauchen die Jugendlichen in „die Welt der Kommunalpolitik“ ein.

Politiker kennenlernen

Es geht darum, Zusammenhänge zu verstehen, Fragen zu stellen, Hildener Politiker kennenzulernen, diese bei ihrer Arbeit für Hilden zu begleiten und an einer Sitzung des Stadtrates teilzunehmen. Bei einem Planspiel schlüpfen die Jugendlichen selbst in die Rolle der Politik. Sie diskutieren ein Thema, bilden sich eine Meinung und versuchen in Verhandlungen einen mehrheitsfähigen Kompromiss zu finden – wie in der realen Politik.

Verständnis wecken

„Unser Ziel ist es, das Verständnis von politischen Prozessen in der Kommune zu fördern“, erklärt Andrea Nowak vom Amt für Jugend, Schule und Sport. „Wir wollen jungen Menschen Beteiligungsmöglichkeiten aufzeigen und das Demokratiebewusstsein stärken.“ Nowak ist die Ansprechpartnerin bei der Verwaltung für alle Fragen rund ums Praktikum und nimmt außerdem die Anmeldungen entgegen: andrea.nowak@hilden.de oder unter Telefon (02103) 246535.
Die ursprüngliche Praktikumsidee stammt aus der Stadt Viersen und wird dort seit mehreren Jahren erfolgreich umgesetzt.
Unter dem Titel „Politik Erleben. Das kommunalpolitische Praktikum“ ist ein YouTube Film im Internet zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=L9oPpS4-dv4

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen