Zeitweise überlastet / Sammelnummer eingerichtet
Agentur für Arbeit:"Wir sind weiter für unsere Kunden da"

Die Telefonleitungen der Agentur für Arbeit waren zeitweise überlastet.

"Wir sind weiter für unsere Kundinnen und Kunden da, die uns jetzt mehr denn je brauchen, auch wenn unsere Türen geschlossen sind. Anstatt persönlich beraten wir jetzt telefonisch oder per E-Mail", teilt die Arbeitsagentur Mettmann mit. 

"Die meisten Menschen versuchen, uns anzurufen, darum waren unsere Netze zeitweise überlastet. Wir haben eine zusätzliche Sammelrufnummer eingerichtet. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur für Arbeit Mettmann beantworten montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter der Nummer 02104 9293-10 die Fragen der Menschen.
Wir sorgen dafür, dass die finanziellen Leistungen für unsere Kundinnen und Kunden reibungslos ausgezahlt werden. Arbeitslosengeld und Kurzarbeitergeld sind zwei Beispiele für die Geldleistungen, auf die wir unsere Arbeit jetzt konzentrieren. Jeden Tag werden mehrere hundert Anrufe alleine zum Thema Kurzarbeitergeld auf der Arbeitgeber-Hotline beantwortet", heißt es weiter.

Telefonnummern auf einen Blick

Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr:

Agentur für Arbeit Mettmann: (02104) 9293-10

jobcenter ME-aktiv: (02104) 14163-222

Darüber hinaus können folgende gebührenfreie telefonischen Hotlines (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr) angerufen werden:

Arbeitnehmer: (0800) 4 5555 00
• Arbeitgeber: (0800) 4 5555 20
• Familienkasse: (0800) 4 5555 30
• jobcenter ME-aktiv: (02104) 14163-0

Informationen zum Thema Kurzarbeit und zu den neuen Regelungen finden Arbeitgeber auch auf den Internetseiten der BA: www.arbeitsagentur.de/kurzarbeit

Arbeitslosenzentrum Monheim am Rhein / Langenfeld

Das Arbeitslosenzentrum Monheim am Rhein / Langenfeld nur telefonisch und per Mail erreichbar und   bleibt auf Weisung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) in NRW bis mindestens 19. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Persönliche Beratungstermine (z.B. Bewerbungshilfe, Klärung von Fragen zum ALG II.) müssen leider entfallen bzw. können in dieser Zeit nicht vereinbart werden.

Auch das monatlich angebotene Arbeitslosenfrühstück findet bis auf weiteres nicht statt.

Diese Maßnahmen dienen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und soll Besucher/innen und Mitarbeiter/innen gleichermaßen schützen.

Beratungssuchende können sich jedoch telefonisch unter (02173) 95 69 50 oder per Mail an daniela.prehn@skfm-monheim.de an die Beratungsstelle wenden, die finanziell vom Land Nordrhein-Westfalen sowie vom Europäischen Sozialfonds unterstützt wird.

Während der Osterferien wird das ALZ vom 4. bis 19.April 2020 allerdings geschlossen sein.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen