Polizei schnappt Hehler / Fälscherwerkstatt für Rheinbahntickets aufgeflogen

Neue Uniformen für die Polizei NRW
Bonn, 11.09.07
im Auftag des IM NRW

Foto & Copyright:
Jochen Tack
Fotografie

Herthastrasse 15
45131 Essen
Germany

phone +49(0) 201 310 7611
mobile +49((0) 176 2484 8423
info@jochentack.com
www.jochentack.com
  • Neue Uniformen für die Polizei NRW
    Bonn, 11.09.07
    im Auftag des IM NRW

    Foto & Copyright:
    Jochen Tack
    Fotografie

    Herthastrasse 15
    45131 Essen
    Germany

    phone +49(0) 201 310 7611
    mobile +49((0) 176 2484 8423
    info@jochentack.com
    www.jochentack.com
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden

Der Polizei und der Rheinbahn ist es Ende der vergangenen Woche gemeinsam gelungen, einen Hehler dingfest zu machen. Der Täter hatte auf Online-verkaufsplattformen gefälschte Tickets der Rheinbahn angeboten.

Durch ihn kam die Polizei auch der „Fälscherwerkstatt“ auf die Spur. Das teilten Rheinbahn und Polizei mit.
Alles begann demnach vor über einem Jahr, als der Revision der Rheinbahn ein Monatsticket auffiel, das zu einem günstigen Preis in den sozialen Netzwerken angeboten wurde. Die Experten erkannten es sofort als Fälschung.
Die eingeleiteten Ermittlungen der inzwischen eingeschalteten Polizei führten nun zum Erfolg: Am vergangenen Donnerstagabend, 11. Oktober, klickten bei einem fingierten Kauf die Handschellen. Die Polizei nahm einen 31-jährigen einschlägig vorbestraften Düsseldorfer vorläufig fest.

Fälscher kommt aus Neuss

In seiner Wohnung an der Oberrather Straße fand die Polizei nur wenige Tickets. Die „Fälscherwerkstatt“ musste woanders sein. Hinweise führten die Beamten zu einer Wohnung in Neuss. Hier wurde umfangreiches Fälscherequipment sichergestellt. Der 33-jährige Mieter war nicht vor Ort. Auch er ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Der Umfang ihre Handels und alle Absatzwege ist derzeit Bestandteil der Ermittlungen.

Tickets nur an offiziellen Stellen kaufen

Wer ein Ticket über eine Online-Verkaufsplattform bezieht, fährt damit nicht nur schwarz, sondern macht sich wegen Urkundenfälschung strafbar. So wurde auch eine Person angezeigt, die versuchte, ein gefälschtes Ticket, das sie in den sozialen Netzwerken günstig erworben hatte, in einem KundenCenter der Rheinbahn zurückzugeben und den Differenzbetrag einzustreichen. Echte Tickets der Rheinbahn handelt, sollte diese nur aus offiziellen Quellen kaufen. Die gibt es in den Kunden-Centern, den Fahrzeugen oder an den Automaten der Rheinbahn, in den privaten Verkaufsstellen der Vertriebspartner, online über die Website der Rheinbahn oder über das Handyticket in der Rheinbahn-App.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.