Fortuna verteidigt in Hilden den Pokal
Düsseldorfer setzen sich durch

Die Spieler der U15-Junioren des SV Hilden-Ost brachten gute Leistungen auf den Platz.
3Bilder

Beim ADAC young generation OST - CUP 2019 des SV Hilden-Ost 1975 e.V SV Hilden-Ost 1975 e.V auf der Sportanlage Kalstert verteidigte Fortuna Düsseldorf am vergangenen Samstag den Titel. Die Zuschauer sahen hochkarätige Spiele, nicht nur von der Fortuna, sondern von allen C-Juniorenteams. Das Hildener SV Hilden-Ost 1975 Team errang den letzten Platz - nahm aber wertvolle Erfahrungen mit aus dem Turnier. Die U15-Junioren des SV Hilden-Ost zeigten dennoch gute Spiele und kämpften um jeden Ball, auch wenn man die Favoriten am Ende nicht ins Straucheln bringen konnte.

Der Verein teilt mit, dass Fortuna Düsseldorf  SC Westfalia Herne 04 im Endspiel souverän mit 3:0 besiegt und erneutden U15 ADAC young generation SV Ost – Cup des SV Hilden-Ost 1975 e.V. gewonnen hat.

"Zum 10. Mal traten beim U15 ADAC young generation SV Ost-CUP in höheren Ligen spielende U15-Juniorenmannschaftenan, um den Wanderpokal des SV Hilden-Ost zu gewinnen. Die Hildener Bürgermeisterin Birgit Alkenings eröffnete das Turnier mit dem 1. Vorsitzenden des Gesamtvereins Erwin
Weber. In Ihrer Ansprache zum Jubiläumsturnier lobte Frau Alkenings den SV Hilden-Ost für sein Engagement und die Einbindungdes Ost-Cup‘s in verschiedene Aktionen gegen Rassismus. Gleichzeitig sprach sie über die Entwicklung des Turniers
in den letzten 10 Jahren, das auch auf Grund seiner überregionalen Bedeutung für die Stadt Hilden ein Aushängeschild ist.
Die zahlreich erschienenen Zuschauer sahen anschließend 7 Mannschaften, die trotz extrem heißen Temperaturen beste Werbung für den Jugendfußball betrieben." Lediglich das Nichterscheinen von Rot Weiß Oberhausen sorgte für Verwirrung und ärgerte den Ausrichter. "Es gab auch im Vorfeld und auch nicht am Turniertag eine Nachricht des Vereins, dass sie nicht teilnehmen konnten", so der Hildener Verein. neben unnötigen Kosten sei es vor allem unter sportlichen Aspekten schade gewesen, weil man nur sieben Mannschaften präsentieren konnte.

"Wie es anders geht und auch immer sein sollte, zeigt das gute Beispiel des FC Hennef 05, der auf Grund Aufstiegsspielenkurzfristig nicht am Turnier teilnehmen konnten. Sie informierten den Veranstalter sofort darüber. Hierdurch konnte die DJK97/30 Lowick, die mit auf der Liste von Ersatzteams stand. sofort nachrücken und die Lücke füllen." 

Zusatztrinkpause

Bei jedem Spiel habe es eine zusätzliche Trinkpause gegeben, damit die Spieler bei den hohen Temperaturen, von 36 Grad und mehr,Ihren Flüssigkeitsverlust ausgleichen konnten. Auch gefüllte Wassereimer standen am Spielfeldrand zum Abkühlen bereit.

Hierdurch wurde "gewährleistet, dass es gute und temporeiche Spiele geben konnte, die die Zuschauer mitrissen. Die Fortuna Düsseldorf gewann am Ende das U-15-Turnier 'ADAC Young Generation SV Ost-Cup 2019' und verteidigte
damit den 2018 gewonnenen Wanderpokal. Neben dem Wanderpokal, sicherten sie sich damit auch die 250 EUR Siegprämie", heißt es weiter.

Hohes Niveau

"Das hohe Niveau und die Leistungsdichte aller Mannschaften zeigte sich sowohl in den Gruppenspielen als auch in den Halbfinal- und Finalspielen um Platz 1-4, die meist sehr eng waren. Auch die Plätze 5 und 6 wurden nach einem 0:0 in der regulärenSpielzeit erst durch Elfmeterschießen entschieden. DJK97/30 Lowick besiegte hier den SV Horst Emscher 08 mit 5:4 nach Elfmeter.

Im 1. Halbfinale siegte Fortuna Düsseldorf gegen FC Wegberg-Beek, vor begeisterten Zuschauen, nach hartem Kampf zweiergleichwertiger Teams, knapp mit 1:0. Im 2. Halbfinale setze sich der SC Westfalia Herne gegen SG Wattenscheid 09 in einem guten ausgeglichenen Spiel mit 5:4 im Elfmeterschießen durch. Im Spiel um Platz 3 und 4 sicherte sich anschließend der FC Wegberg-Beek durch ein 2:1 gegen SG Wattenscheid 09 den 3. Platz In einem engen Match." 

Endspiel

Das Endspiel zwischen der Fortuna Düsseldorf und SC Westfalia Herne, das Fortuna Düsseldorf durch eine sehr gute Leistunggegen gut spielende Herner 3:0 gewannen, begeisterte die Zuschauer, wie auch die vorausgegangenen Spiele.

"Das waren heute trotz der hohen Temperaturen überwiegend hochklassige Spiele mit hoher Dramatik, die richtig Spaß gemacht
haben", freuten sich die Verantwortlichen des SV Hilden-Ost 1975 e.V.

Das Gastgeberteam SV Hilden-Ost musste bei ihren Spielen feststellen, dass die in höheren Klassen spielenden Teams alleauf sehr hohen Niveau spielten und sie daher nicht zu schlagen waren. "Trotzdem hatten sie Spiel Spaß beim Turnier und freuten sich gegen solche guten Mannschaften spielen zu dürfen. "
Alle teilnehmenden Mannschaften erhielten Pokale und die ersten vier Teams zudem Prämien für Ihre Platzierungen.
Des Weiteren erhielten alle Mannschaft auch noch Sachpräsente für Ihre Spieler.

Die Platzierungen:

1. Fortuna Düsseldorf 95, 2. SC Westfalia Herne, 3. FC Wegberg-Beek, 4. SG Wattenscheid 09,5. DJK97/30 Lowick 6- SV Horst Emscher 08,, 7. SV Hilden-Ost 1975

Des Weiteren wurden bei der Siegerehrung der beste Spieler, der beste Torwart und die fairste Mannschaft mit Sonderpokalenausgezeichnet.

Bester Spieler: Luis Giesen (Fortuna Düsseldorf 95)
Bester Torwart: Joshua Winning (DJK97/30 Lowick)
Fairstes Team (Fairplay-Pokal): SV Horst Emscher 08
Auch in diesem Jahr waren alle am "U15-ADAC Young generation SV OST-CUP“ teilnehmenden Mannschaften von der Organisation
des Turniers so begeistert, dass sie wiederkommen wollen.
Der SV Hilden-Ost ist schon in den Planungen für den “ U15 ADAC young generation OST-CUP 2020", teilt der Verein mit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen