TSC Hilden - Damen 55 - 1. Verbandsliga
Freude über den ersten Sieg mit 6:3 in der 1. Verbandsliga

von links: Hannelore Baur, Christa Reinders, Anne Zielberg, Ilona Wieden, Heidelore Zahn-Schmidt, Karin Horn, Annerose Behrens, Karin Sixter-Pilz, Ingrid Wetter-Kernder.
7Bilder
  • von links: Hannelore Baur, Christa Reinders, Anne Zielberg, Ilona Wieden, Heidelore Zahn-Schmidt, Karin Horn, Annerose Behrens, Karin Sixter-Pilz, Ingrid Wetter-Kernder.
  • hochgeladen von Christa Reinders

Am Samstag, 18.5.19 machte sich das Team der Damen 55 auf den Weg ins entfernte Rhede. Die weite Anreise hat sich doppelt gelohnt. Das Auswärtsspiel verknüpften die Hildenerinnen mit einem "Betriebsausflug" der Mannschaft und kehrten erst am Sonntag mit einem Sieg im Gepäck zurück.

Empfangen wurde das Team auf einer wunderschönen Tennisanlage von einer gastfreundlichen Mannschaft. Bei herrlichem Sonnenschein startete die erste Runde der Einzelpartien.

Karin Horn mit etwas Startschwierigkeiten im ersten Satz (1:6) kam aber im zweiten Satz gut ins Spiel, verlor dann leider nur knapp mit 6:7. Ingrid Wetter-Kernder siegte ebenso ungefährdet mit 6:2, 6:2 wie Christa Reinders mit 6:1 und 6:0. Das Einzel von Karin Sixter-Pilz musste leider von der Gegnerin beim Stande von 1:4 im ersten Satz aufgegeben werden, so dass dieses Match zu Gunsten der Hildenerinnen entschieden wurde. Nach einem umkämpften Spiel musste sich Annerose Behrens mit 3:6 und 4:6 geschlagen geben. Hannelore Baur startete souverän im ersten Satz, den sie mit 6:4 für sich entschied. Den zweiten Satz gab sie knapp mit 5:7 ab, um dann aber im Matchtiebreak mit 10:5 den Sieg für sich zu sichern.

Der Zwischenstand von 4:2 für die Damen aus Hilden war ein guter Ausgangspunkt für die zu spielenden Doppel, von denen dann auch das erste Doppel mit Karin Sixter-Pilz/Annerose Behrens (6:3, 6:4) und dritte Doppel mit Hannelore Baur/Ilona Wieden (6:2, 6:1)  gewonnen wurden und so zum Endstand von 6:3 für die Mannschaft führten.

Ein verdienter Sieg, der für viel Freude sorgte.

Nach einem leckeren Essen im gemütlichen Clubhaus,  in einer renovierten alten Scheune, konnten die Damen um Mannschaftsführerin Karin Horn noch ein wenig das Nachtleben in Rhede genießen und am Sonntag nach einem guten Frühstück entspannt die Heimreise antreten. So kann man sich weite Auswärtsspiele gefallen lassen.

Nun hat das Team eine längere Spielpause und startet zum letzten Spiel der Saison am Samstag, 15.6.um 14 Uhr zu Hause am Salzmannweg gegen Vorster Wald Kaarst 1. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Autor:

Christa Reinders aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen