Der Judo-Club Hilden 1951 e.V. erfüllt sich Traum und sucht weiteren Raum
Neue Matten ermöglichen Judo- Turniere in Hilden

Dank der Förderung des Sportbüros kann der Judo-Club Hilden e.V. einen Schritt weiter gehen und Turniere veranstalten. Die neuen Matten machen es möglich.
  • Dank der Förderung des Sportbüros kann der Judo-Club Hilden e.V. einen Schritt weiter gehen und Turniere veranstalten. Die neuen Matten machen es möglich.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden

Hilden. Der Judo-Club Hilden 1951 e.V. konnte sich mithilfe der Sportpauschale des Sportbüros einen Traum erfüllen; 72 Quadratmeter Matten konnten neu gekauft werden. Ohne diese Förderung wäre diese Erweiterung des Vereins nicht möglich gewesen.

Der Verein bedankt sich bei den Damen des Sportbüros Hilden für die tolle Zusammenarbeit, Beratung und Umsetzung im Jahr 2018. "Besonderer Dank gilt hier Claudia Ledzbor und Daniela Eickelmann, die uns wirklich herzlich in die Hildener Sportlandschaft und auch in aktuelle Projekte integriert haben", so Tim Pazdzior, einer der Vorsitzende des Vereins.
In Zukunft möchte der Judo-Club Hilden selbst Turniere ausrichten und damit die Hildener Sportlandschaft bereichern. Durch die fehlenden Quadratmeter Kampffläche war dies in der nicht möglich. „Wir werden dieses Jahr wahrscheinlich mit Freundschaftsturnieren starten, um in die Organisation solcher Events hineinzuwachsen“, sagt Pazdzior. „Wir werden daran arbeiten, dass Hilden einen Mehrwert von dieser Anschaffung hat und zu unseren Events einladen, sie öffentlich gestalten, sodass hier jeder teilhaben kann.“, teilt er außerdem mit.
Trainieren kann der Club jetzt an zwei Standorten und hat insgesamt nun 320 Quadratmeter Mattenfläche. Das hat es im Judo-Club Hilden 1951 e.V. so noch nicht gegeben.
"Jetzt brauchen wir nur noch ein eigenes kleines Dojo", so Pazdzior und würde sich über weitere Partner freuen. "Wir brauchen nur leerstehende Räumlichkeiten, die wir mit Matten ausstatten können. Das muss auch nicht riesig sein. Unter 100 Quadratmeter würde uns auch schon völlig ausreichen! Falls es Firmen oder jemanden gibt, der Leerstand hat und uns als Verein unterstützen möchte, wären wir sehr froh wenn er sich bei uns meldet." Interessierte können per E-Mail an info@jc-hilden.de mit dem Club in Kontakt treten.
Positiv sei, dass der Verein im Jahr 2018 um zirka 35 Prozent gewachsen ist. Der Club konnte einen starken Zugang an Mitgliedern verzeichnen, dass letztlich auf die Arbeit des gesamten Teams zurückzuführen ist. Die Trainer seien zuverlässig und top ausgebildet. 2018 fielen keine regulären Trainingseinheiten aus. Es wurden Kooperationen mit der paritätischen Kindertagestätte und der Kalstert Schule geschlossen werden, die ausgebaut werden sollen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen