TSC Hilden - Herren - Bezirksklasse B
TSC-Herren siegen weiter und behalten den Aufstieg in der eigenen Hand

Das siegreiche Team von links, stehend: André Körbs, Fabio Laschet, Sascha Laschet, Connor Karnine und Matthias Metzger. Sitzend: Marcel Hunold, Niklas Heinzler und Marlon Rendel.
  • Das siegreiche Team von links, stehend: André Körbs, Fabio Laschet, Sascha Laschet, Connor Karnine und Matthias Metzger. Sitzend: Marcel Hunold, Niklas Heinzler und Marlon Rendel.
  • hochgeladen von Christa Reinders

Am Sonntagmorgen, 26.5., traf sich die Mannschaft der Herren des TSC Hilden ein letztes Mal in dieser Sommer-Saison für ein Heimspiel auf der Anlage am Salzmannweg. Mit Grün-Weiß Elberfeld war ein Team vom anderen Ende der Tabelle zu Gast, das im schlechtesten Fall noch absteigen kann. Die Mannschaften gingen also mit unterschiedlichen Ausgangspositionen in die Partie, waren aber entsprechend beide hoch motiviert.

Zwei schnell und souverän herausgespielte Erfolge in den ersten Einzeln durch Alexander Kozelev und Fabio Laschet machten deutlich, dass die Hildener von Beginn an hellwach waren. Einzig Marlon Rendel unterlag in einem engen Spiel seinem Konkurrenten im Match-Tie-Break, sodass die Hildener nach dem ersten Spielabschnitt eine 2:1 Führung herausspielten.

Im zweiten Teil der Einzel verpasste man es dann bereits eine Entscheidung der gesamten Partie herbeizuführen. Zwar gewannen auch hier mit André Körbs und Matthias Metzger zwei Hildener ihre Spiele in ausgesprochen souveräner Manier, allerdings musste sich Connor Karnine etwas überraschend seinem Gegner, ebenfalls im Match-Tie-Break, geschlagen geben.

Nichtsdestoweniger stellte auch das herausgespielte 4:2 eine hervorragende Grundlage für einen weiteren Sieg im Aufstiegsrennen dar.

Ein ganz ähnliches Bild wie in den Einzeln zeigte sich anschließend dann auch in den Doppeln. Die ersten beiden Doppel gewann der TSC durch sicher herausgespielte Erfolge von Connor Karnine/Matthias Metzger und André Körbs/Marlon Rendel im Schnelldurchgang und machte damit bereits den nächsten Heimsieg perfekt. Im dritten Doppel ging es mit Fabio und Sascha Laschet wiederum in den Match-Tie-Break, den sich diesmal allerdings die Hildener sichern konnten und damit den 7:2 Erfolg perfekt machten und die insgesamt hervorragende Doppel-Bilanz ausbauen konnten.

Im letzten Saisonspiel am kommenden Sonntagmorgen hat der TSC beim Tabellenletzten Langenfelder TC mit der bis jetzt makellosen Bilanz von vier Siegen aus vier Saisonspielen alle Trümpfe in der Hand, um den ersehnten Aufstieg perfekt zu machen. Trotz der guten Ausgangslage ist ein Erfolg aber Pflicht, um möglichen Rechenspielen aus dem Weg zu gehen. Nicht zuletzt deswegen ist kräftige Unterstützung bei diesem wichtigen Spiel herzlich willkommen!

Autor:

Christa Reinders aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen