125-jähriges Jubiläum TuS96
TuS 96 feiert 125-jähriges Jubiläum

Nachdem die ersten zwei Termine auf Grund von Corona-Auflagen immer wieder verschoben worden mussten, war es am Samstag, dem 25.09.2021, endlich soweit: Der Turn- und Sportverein Hilden 1896 e.V. konnte sein 125-jähriges Jubiläum feiern. Im Heinrich-Strangmeier-Saal der Musikschule Hilden kamen zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung, Verbänden sowie befreundeter Vereine und gedachten der 125-jährigen Geschichte des Hildener Mehrspartensportvereines. Hildens Bürgermeister Claus Pommer, der Landrat Thomas Hendele, die Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann sowie der Geschäftsführer der Stadtwerke Hilden, Hans-Ullrich Schneider, richteten an die anwesenden Gäste und den Verein ihre Grußworte.

Gemeinsam blickten die Anwesenden auf die Meilensteine der 125-jährigen Geschichte zurück. Beispielhaft hierfür zu nennen ist der Zusammenschluss des „Turnclub Neuenhaus 1896“ und des kleineren „Sport und Spielverein 1906“ im Jahr 1933 unter dem neuen Namen: „Turn- und Sportverein 1896 Hilden“ oder auch die Gründung zahlreicher Abteilungen wie der Faustball-Abteilung, die Jahre später viele Erfolge einfahren konnte. Mit zur Geschichte des Vereines gehören aber auch zwei Weltkriege, die leider zahlreichen TuS-Mitgliedern das Leben kosteten. Der Bau des eigenen Vereinsheimes 1985 sowie im Jahr 1996 der Erhalt der Plakette des Bundespräsidenten (die höchste Auszeichnung für einen Sportverein) als Anerkennung für 100 Jahre Förderung des Breitensportes sind die jüngsten großen Meilensteine des TuS.

Michael Wegmann, Vorsitzender des Turn- und Sportvereines 1896 Hilden, erklärte: "Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, aber auch bei der Stadtverwaltung für die vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie den Förderern für die gute Unterstützung in all den Jahren. Besonders herausheben möchte ich jedoch die Arbeit der Übungsleiterinnen und Übungsleiter, der Trainerinnen und Trainer und der Helferinnen und Helfer, denn ohne Euch kann kein Sport stattfinden." Abschließend bedankte er sich auch noch bei all den Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch das prämierte Hildener Percussion-Ensemble unter der Leitung von Ralf Zartmann sowie von Gesine Wagner, Ihres Zeichens Sängerin und TuS-Mitglied, die ihre Interpretation des Songs 'Radioactive' und die Eigenschöpfung 'Promise' sehr gekonnt vortrug. Ein reichhaltiges Buffet und zahlreiche Gespräche rundeten die Veranstaltung ab.

Autor:

Turn- und Sportverein 1896 Hilden e.V. aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen