Lebendige Weihnachtsgeschichte: Krippenspiel bei Bauer Hanten

Weihnachtsgeschichte auf dem Bauernhof: Bauer Hanten und seine Familie luden auch in diesem Jahr wieder zum Krippenspiel ein.
  • Weihnachtsgeschichte auf dem Bauernhof: Bauer Hanten und seine Familie luden auch in diesem Jahr wieder zum Krippenspiel ein.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Janina Rauers

Mit Einbruch der Dunkelheit wurde es voll auf dem Bauernhof von Markus Hanten an der Beckersheide: Kleine und größere Kinder drängten sich um die Abschirmung aus Heuballen, hinter ihnen warteten Erwachsene mit einem Becher Glühwein. Der Grund: Auch in diesem Jahr lud Bauer Hanten und seine Familie zum Krippenspiel ein - mit echten Tieren.

"Wisst ihr, warum wir Weihnachten feiern?" - Markus Hanten führte seine kleinen und großen Zuschauer durch das Krippenspiel. Unterstützung erhielt er von kleinen und großen Darstellern. Die Geschichte um Maria, Josef und das kleine Jesuskind ist ihm eine Herzensangelegenheit: "Seit 2003 führen wir die Weihnachtsgeschichte hier auf", sagt Markus Hanten.

Engel auf Gabelstapler, Jesus im Krippen-MaxiCosi

Und so wurde Engel Gabriel per Gabelstapler auf die angestrahlte Wolke gehoben und Maria und Josef machten sich auf den Weg nach Bethlehem - begleitet von einem echten Esel. Jesus kam zur Welt - "sie betteten ihn in einen Krippen-MaxiCosi" - und die Hirten samt echten Schafen kamen, um das Kind anzubeten. Auch Herodes und die Heiligen Drei Könige traten auf.

Neben der Weihnachtsgeschichte war Markus Hanten am dritten Adventssonntag auch wichtig, "dass alle in der Vorweihnachtszeit auch Zeit für sich, Familie und Freunde finden." Mit Zeit für Streicheleinheiten für Esel und Schafe klang der frühe Abend aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen