Polizeimeldung: PKW als Ramme eingesetzt

Am 30.12.2012 geriet gegen 03:45 Uhr ein Pärchen in verbalem Streit, nachdem sie zuvor in einer Bar gefeiert hatten.

Da der Konflikt nicht beigelegt werden konnte, wollte die 46-jährige Hildenerin mit ihrem PKW in die gemeinsame Wohnung zurückfahren. Da sie sich aber weigerte, ihren alkoholisierten 45- jährigen Lebensgefährten mit zu nehmen, fuhr dieser mit seinem Opel hinter der Freundin her. Dabei touchierte er auf der Berliner Straße den vorausfahrenden Audi seiner Lebensgefährtin leicht am Heck.

Unmittelbar darauf stieß er - diesmal schon mit größer Wucht - erneut gegen das Heck des nun stehenden PKW. Im Anschluss fuhr der Hildener über die Gerresheimer Straße davon, kehrte kurz darauf zu Fuß zurück und erkundigte sich, ob die Polizei nun kommen würde.

Nachdem dies durch seine Freundin bejaht wurde, verschwand er wieder. Noch bevor die Polizei eintraf, kam er mit seinem PKW zurück und fuhr mehrfach mit voller Wucht gegen ihr Fahrzeug und schob es vor sich her. Erst Höhe der Bushaltestelle Nove-Mesto-Platz kam der Audi auf dem Gehweg der Berliner Straße auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand.

Auch der Opel der Verursachers konnte mit erheblichen Beschädigungen im Frontbereich dort aufgefunden werden, wobei sich der Fahrer von der Örtlichkeit entfernt hatte. Der alkoholisierte Beschuldigte konnte auf der Gerresheimer Straße/Berliner Straße angetroffen werden und wurde zwecks Blutprobenentnahme der Polizeiwache Hilden zugeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Daneben wurde eine Wohnungsverweisung und eine Ingewahrsamnahme zur Ausnüchterung ausgesprochen.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000,- Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen