Schlag gegen den Kopf: 87-Jährige Rentnerin aus Hilden vor der eigenen Wohnung beraubt

Die Polizei hofft, dass sich weitere Zeugen melden, um den  Räuber zu finden.
  • Die Polizei hofft, dass sich weitere Zeugen melden, um den Räuber zu finden.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Dirk-R. Heuer

Die Polizei teilt mit, dass am vergangenen Freitag eine 87-Jährige aus Hilden gegen 14.30 Uhr vor ihrer Wohnung beraubt wurde. 
Den Angaben zufolge war die 87-jährige Hildenerin auf dem Heimweg zu ihrer Wohnung in der Klotzstraße, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Der Täter folgte ihr bis zur Wohnungstür und versetzte der Geschädigten dort nach Angaben von Zeugen mindestens einen Schlag gegen den Hinterkopf.
Die Frau sei daraufhin zu Boden gestürzt und habe sich Verletzungen an den Beinen zugezogen. Bis zum Eintreffen der Polizei und eines Rettungswagens kümmerten sich Passanten um die geschockte Rentnerin.
Im Verlauf der Sachverhaltsklärung stellte sich heraus, dass der unbekannte Täter Schmuckstücke vom Hals der 87-Jährigen erbeutet hatte. Umfangreich durchgeführte Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Ergreifen des Tatverdächtigen. Die Hildenerin verblieb vorsorglich in einem Krankenhaus.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon (02103) 898-6410, jederzeit entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen