Großer Auftakt in der Stadthalle in Hilden
Jubiläumsbiwak der Musketiere

2Bilder

Prinzentreffen bei der Karnevalsgesellschaft / 16 Gruppen treten auf / Eintritt frei Die Musketiere laden zum großen Jubiläumsbiwak, am Sonntag, 13. Januar, in die Stadthalle Hilden ein. Den Auftakt bestreitet ab 11 Uhr das Hildener Kinderprinzenpaar Jannik und Hannah mit Gefolge.

Hilden. Das Kinderprinzenpaar wird begleitet von den CCH-Flöhen, teilen die Musketiere mit. Während der Sitzung, die bis 18 Uhr andauert, ist die Oecher Börjerwehr (Aachener Stadtgarde) zu Gast. Als Ehrentanzgarde tritt die Gruppe „Tanzende Sterne“ aus Emmelshausen auf. Die mehrfachen deutschen Meister im Showtanz bringen durch ihre akrobatischen Darbietungen das Publikum jedes Mal zum Staunen. Zugesagt haben die Gerresheimer Bürgerwehr, die Prinzengarde Ratingen, die Narrenzunft aus Baesweiler und der Festausschuss Solinger Karneval mit Prinzenpaar. Die Große Monheimer KG. mit Prinzenpaar, die Nachbarn aus Unterbach und Langenfeld mit ihren Prinzenpaaren, die KG. Närrische Schmetterlinge aus Düsseldorf und die berittene Garde zu Fuß „Kin Wiever“ aus Baumberg. Vorbild der zirka 30 aktiven Gardisten in ihren schwarz-weißen Uniformen und ihren Steckenpferden, ist die französische Kavallerie aus dem 19. Jahrhundert unter Napoleon.
Das Hildener Prinzenpaar Christoph I. und Veronika I. mit Gefolge tritt mit der Hildener Prinzengarde und den HKM-Tänzer gegen 15 Uhr auf. Es sind somit 16 Gruppen aus Nah und Fern, die unserem Publikum viele karnevalistische Höhepunkte bieten. Für einen Imbiss und eine große Auswahl an Getränken ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Die Gruppe „Tanzende Sterne“ aus Emmelshausen sind mehrfache deutsche Meister im Showtanz. Sie bringen durch ihre Darbietungen das Publikum zum Staunen. Am Sonntag sind sie zu Gast bei der KG "Die Musketiere" von 1968. Foto: Privat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen