Hilden - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Die 260 Mitarbeiter des Hildener Fleischzerlegebetriebes Vion werden auf Corona getestet.

Landesweite Corona-Tests in Schlacht- und Fleischzerlegebetrieben
Kreisgesundheitsamt testet bei Hildener Vion

Nach einer Häufung von Corona-Infizierten bei einem Schlachtbetrieb in Coesfeld hatte das Land Nordrhein-Westfalen am Wochenende angeordnet, dass sämtliche Mitarbeiter von Schlachtbetrieben in NRW zu testen seien. Zwar gibt es im Kreis Mettmann keine derartigen Schlachtbetriebe, allerdings befindet sich in Hilden ein größerer Fleischzerlegebetrieb der Firma Vion, und auch dieser Betrieb unterliegt der Testanordnung, teilt der Kreis mit. Nachdem das Kreisgesundheitsamt am Wochenende gemeinsam...

  • Hilden
  • 11.05.20
Morgen startet das Autokino Hilden. Karten sind nur online erhältlich.

Ab Donnerstag flimmern die ersten Filme
Hilden bekommt Autokino

Geschlossene Theater, abgesagte Konzerte und selbst der Filmabend im Freundeskreis muss in diesen Tagen ausfallen, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Keine leichte Zeit für Menschen, die Gemeinschaftserlebnisse lieben. Doch schon bald soll es Abhilfe geben: Die Windmann Catering GmbH & Co.KG aus Hilden wird in Kooperation mit dem Hildener Kino Lux-Lichtspiele ab dem morgigen Donnerstag, 7. Mai, auf einem Grundstück der städtischen Grundstücksgesellschaft GkA im Gewerbegebiet...

  • Hilden
  • 06.05.20

Stadtmarketing stellt Spiel online
Hildener Memo-Aktion wieder da

Das Stadtmarketing Hilden hat auf seiner Website das ursprünglich für das Fabry-Jahr entwickelte Memo-Spiel mit Hildener Motiven des Grafikers Thomas Bernhardt wieder online gestellt. „Wir wollen damit eine kleinen Beitrag zur angenehmeren Gestaltung des Corona-Alltags leisten“, meint Stadtmarketing Geschäftsführer Volker Hillebrand. „Man muss nicht nur die 10 Paare finden, sondern kann zum Beispiel mit seinen Kindern auch raten, was das Motiv darstellt.“ Weitere Infos unter...

  • Hilden
  • 02.05.20
"Die Sparkasse hat ein Sofortprogramm für den Mittelstand zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen bereitgestellt", sagt Jörg Buschmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HRV.

Sparkasse HRV unterstützt weiter den Mittelstand
Schnelle Hilfe für Hildener Unternehmen

Auch wenn inzwischen wieder viele Geschäfte geöffnet sind und mehr Leben in die Innenstädte zurückkehrt: Die Corona-Pandemie bleibt eine riesige Herausforderung für lokale Unternehmen, die weiterhin Unterstützung benötigen. "Für die Unternehmer geht es um die Erhaltung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und die Sicherung des aktuellen Liquiditätsbedarfs. Die Sparkasse HRV steht ihren gewerblichen Kunden in dieser schwierigen Zeit zur Seite", heißt es in einer Mitteilung des...

  • Hilden
  • 02.05.20
Das Kundenzentrum der Stadtwerke ist ab kommenden Montag, 4. Mai, wieder geöffnet.

Hildener Stadtwerke: Persönliche Beratung vor Ort
Kundenzentrum geöffnet

Ab Montag, 4. Mai, ist das Kundenzentrum der Stadtwerke Hilden wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. „Wir freuen uns sehr, unsere Kunden jetzt wieder persönlich vor Ort betreuen zu können,“ sagte Oliver Schläbitz, Vertriebsleiter der Stadtwerke Hilden. Per Webportal, Telefon und E-Mail waren die Berater auch während der Schließung uneingeschränkt erreichbar. Wieder geöffnetUm das Kundenzentrum für den Publikumsverkehr öffnen zu können, wurden einige Vorsorgemaßnahmen umgesetzt. Generell...

  • Hilden
  • 30.04.20
Die Apotheker Benedict Schulz und Maurice Plogmann (v.l.) produzieren das knappe Gut Desinfektionsmittel in ihrem Labor selbst. Es entspricht den Vorgaben der WHO und tötet Coronaviren ab.
2 Bilder

Desinfektionsmittel und Masken in Hildener Adler Apotheke ausreichend vorhanden
Corona: Selbst ist der Apotheker

Sie sind Problemlöser rund um Gesundheitsfragen - vom Medikament über Desinfektionsmittel bis hin zu Mund-und Nasenmasken: Benedict Schulz und Maurice Plogmann von der Adler Apotheke. "Nicht nur in Zeiten von Corona muss man kreativ und flexibel sein", sagen die beiden Apotheker. Als vor Wochen Desinfektionsmittel nicht mehr zu bekommen waren, überlegten die beiden Apotheker, sie selbst herzustellen. "Wir schauten uns die Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation an." Doch nicht die Beschaffung...

  • Hilden
  • 29.04.20
Die Mitarbeiter im Finanzamt Hilden werden von der Bevölkerung geschätzt.

Finanzamt Hilden gilt als kompetent und hilfsbereit
Hervorragendes Zeugnis erhalten

Ausgesprochen freundlich, höchst kompetent und stets hilfsbereit: So nehmen die Bürger die Mitarbeiter des Finanzamts Hilden wahr, teilt das Finanzamt Hilden mit. "Dies ist eine der wesentlichen Erkenntnisse der Bürgerbefragung der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen, die in der Zeit vom 1. März 2019 bis 29. Februar 2020 stattfand." Die Bürger konnten online und anonym rund 40 als Aussagen formulierte Fragen mit einer Note von 1 bis 5 bewerten – höhere Werte bedeuten dabei eine größere...

  • Hilden
  • 29.04.20
Ab kommenden Montag, 4. Mai, wird wieder Sperrmüll abgeholt.

Ab kommenden Montag, 4. Mai, in Hilden:
Sperrmüll wieder möglich

Ab Montag, 4. Mai, wird Hilden die Sperrmüllabfuhr nach und nach wieder hochgefahren. Das teilt die Stadt mit. Der Zentrale Bauhof hat dazu einen möglichst effizienten Fahrplan erarbeitet, sodass mit einer Tour möglichst viele Stellen angefahren werden können und Leerfahrten vermieden werden. Das heiße, dass die vorliegenden Anträge räumlich, nicht zeitlich geordnet werden. Die Haushalte werden jeweils mit einer Woche Vorlauf über den jeweiligen Abholtermin informiert.

  • Hilden
  • 27.04.20
Viele Hildener nutzten am vergangenen Montag die Möglichkeit und kauften in der Innenstadt ein.

Kunden und Geschäfte arrangieren sich / Verkaufsoffener Sonntag am 3. Mai fällt aus
Hildener Händler mit erstem Verkaufstag zufrieden

"Die Händler äußerten sich mit dem ersten Tag sehr zufrieden", sagt Volker Hillebrand. "Die Stadt war voll. Die Kunden waren freundlich und sichtlich erleichtert, endlich mal wieder die Geschäfte zu besuchen", berichteten die Einzelhändler dem Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH am Montagnachmittag. Alle hätten sich "sehr gut auf die Einschränkungen vorbereitet." Die Regeln zum Schutz des Personals und der Kunden seien gut und kreativ umgesetzt worden. Die Personenbegrenzung in den...

  • Hilden
  • 22.04.20
  • 1
Die Starterkits mit 50 Masken kam bei den inhabergeführten Einzelhandelsgeschäften gut an. Alle sind froh, endlich wieder zu öffnen. Doch die Umsatzeinbrüche durch die Schließung sind groß.

Fast alle Hildener Geschäfte wieder geöffnet / Kostenloses Starterkit zum Tag 1
Gesichtsschutzmasken an Einzelhandel verteilt

Am Montagmorgen um 9 Uhr liegt die Hildener Innenstadt noch fast wie in einem Dämmerschlaf. Einige Menschen sitzen - zu zweit - auf den Bänken und blinzeln in die Sonne. Nur wenige tragen Masken - so viel ist nicht los - noch nicht. Von Dirk-R. Heuer Wenige Minuten später treten Bürgermeisterin Birgit Alkenings und Volker Hillebrand, Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH, aus der Haustür Mittelstraße 41. Gut "maskiert" und mit 3500 Gesichtsmasken im Gepäck - besser im Einkaufstrolleys -...

  • Hilden
  • 22.04.20
Friseur-Meisterin Steffi Spielberger hat den Empfangsbereich ihres Salons mit Plexiglas abgeschirmt. Um den nötigen Abstand zwischen den Bedienstühlen zu ermöglichen, wurde ein zusätzlicher Platz geschaffen.
6 Bilder

Der langsame Weg aus der Krise
Schrittweise zurück in den Geschäftsalltag

Der persönliche Kontakt und Gespräche mit den Kunden - das vermissen auch die Händler und Dienstleister in Monheim und Langenfeld. Ab Montag sollen sie schrittweise wieder in den Berufsalltag zurückkehren. Mit mehr oder weniger großen Einschränkungen. Die Monheimer Friseur-Meisterin Steffi Spielberger muss mit der Öffnung ihres Salons laut Vorgaben noch bis zum 4. Mai warten. Sie hat keinerlei Einnahmen. Die Kosten laufen weiter. "Das schlägt mir aufs Gemüt, denn wir machen unseren Job wirklich...

  • Monheim am Rhein
  • 18.04.20
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  • 1
Wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen können Eigentümerversammlungen nicht stattfinden.

Haus&Grund Hilden: Wohnungseigentümergemeinschaft bleibt handlungsfähig
Versammlung verschieben

In der ersten Jahreshälfte hat sie eigentlich Saison: Die Eigentümerversammlung. Die aktuelle Corona-Situation macht deren Durchführung unmöglich. Die Wohnungseigentümer werden dadurch aber nicht handlungsunfähig. Hilden. „Aufgrund der behördlichen Kontaktbeschränkungen sind Versammlungen von mehr als zwei Personen derzeit verboten. Damit müssen Eigentümerversammlungen ausfallen“, erklärt Andreas Adán, Vorsitzender von Haus & Grund Hilden. „Eine kleine Ausnahme gäbe es, wenn nämlich die...

  • Hilden
  • 17.04.20
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Pflanzen und Ernten auf den Feldern mit „Hygiene-Extras“: „Fließendes Wasser zum regelmäßigen Händewaschen ist Pflicht – und das übliche Mobil-WC ohne Wasseranschluss damit tabu“, fordert die Agrar-Gewerkschaft IG BAU.

Wegen Corona fehlen Hilfskräfte in der Landwirtschaft / Für Saisonkräfte gilt: Abstand und Händewaschen – Mobil-WC ist tabu
Gesundheit von Erntehelfern schützen

Was auf den heimischen Feldern wächst, ist gefragte Ware im Kreis Mettmann: „Regionale Produkte stehen ohnehin hoch im Kurs. Dazu kommt noch, dass während der Corona-Pandemie frisches Obst und Gemüse sowieso gut gehen – als Alternative zu den auf Vorrat gekauften Raviolidosen und Tütensuppen. Und natürlich als Rohstoff für die Lebensmittelindustrie“, sagt Uwe Orlob von der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Düsseldorf. Allerdings hätten viele Landwirte in der Region ein Problem, das sich durch die...

  • Monheim am Rhein
  • 11.04.20

Update: NRW stoppt Zahlung der Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe
Betrüger stellten gefälschte Antragsformulare ins Netz

Das ist bitter für alle Selbständigen und Kleinstbetriebe, die jetzt dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind: Die Zahlung der NRW-Soforthilfe wird sofort gestoppt. Das hat das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwochabend entschieden, nachdem Betrüger gefälschte Webseiten mit Antragsformularen ins Netz gestellt hatten. Diese Seiten waren in den Suchergebnissen prominent platziert. Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge wurden mit den gefälschten Antragsformularen Daten...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  • 4
Die Abfallwirtschaft ist in diesen Tagen besonders gefragt. Weil mehr Müll produziert wird, kann man graue Säcke dazukaufen.

Abfalltonnen oft schon voll
Stadt Hilden gibt graue Restmüllsäcke aus

Homeoffice, geschlossene Schulen und Kitas, Kontaktbeschränkungen - die Menschen verbringen derzeit viel Zeit in den eigenen vier Wänden. Logischerweise fällt daher auch mehr Restmüll an. Die Hildener Bürger haben deshalb weiterhin die Möglichkeit, für vier Euro städtische Müllsäcke zu erwerben, die zusammen mit den Restmülltonnen abgeholt werden. Wie auch die Ausgabe der Gelben Säcke erfolgt der Verkauf dieser Grauen Säcke durch die Infotheke des Rathauses. Die Kontaktaufnahme erfolgt mittels...

  • Hilden
  • 06.04.20
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  • 14
Damit der Einkaufskorb nicht leer bleibt: Beschäftigte in der Ernährungsindustrie und im Lebensmittelhandwerk arbeiten aktuell auf Hochtouren. Darauf weist die Gewerkschaft NGG hin. Es gibt keinen Engpass an Lebensmitteln. Hamsterkäufer sorgen für die leeren Regale.

Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit: 1.700 Beschäftigte im Kreis Mettmann
Gewerkschaft: „Arbeitszeitvorschriften wegen Corona nicht aushebeln“

Sie sorgen für Nachschub im Supermarkt: Die rund 1.700 Menschen, die im Kreis Mettmann in der Lebensmittelindustrie arbeiten, leisten in der Coronavirus-Pandemie einen entscheidenden Beitrag dafür, dass Essen und Trinken nicht knapp werden. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen arbeiten am Limit, damit Aldi, Lidl, Rewe, Edeka & Co. die Ware...

  • Hilden
  • 01.04.20
Was ist für ein Home Office nötig, welche Voraussetzungen sollten erfüllt sein? Antworten gibt es beim kostenlosen Webinar der IHK.

IHK bietet kostenloses Webinar am Donnerstag / Jetzt anmelden
Home Office leicht gemacht

Homeoffice ist nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie eine gute Lösung, um Beschäftigten das örtlich flexible Arbeiten zu ermöglichen. Doch welche technischen und persönlichen Voraussetzungen müssen gegeben sein? Darauf antwortet die IHK während eines kostenlosen Webinars am kommenden Donnerstag. "Am 2. April werden wir in einem Online-Special auf Fragen zum Thema Homeoffice in KMU eingehen und viele relevante Informationen anbieten" teilt die IHK mit. Gemeinsam mit der IHK Düsseldorf bietet...

  • Hilden
  • 31.03.20
Jörg Buschmann, Vorstandvorsitzender der Sparkasse Hilden, Ratingen Velbert (HRV): "Wir bieten Unterstützung."

Alle Kunden können Zins- und Tilgungsleistungen ohne Zusatzkosten aussetzen
Sparkasse HRV hilft sofort

Die Sparkasse HRV bietet allen Kunden Unterstützung bei finanziellen Engpässen. Privatkunden können beispielsweise ihre Zins- und Tilgungsleistungen bis Ende Juni aussetzen. Die Corona-Krise stellt den lokalen Mittelstand und die Bürger vor enorme Herausforderungen. Nahezu alle Branchen erleben dramatische Einbrüche, in etlichen Betrieben sind die Pforten sogar ganz geschlossen. „In dieser Situation stehen wir an der Seite unserer Kunden“, betont Jörg Buschmann, Vorstandsvorsitzender der...

  • Hilden
  • 26.03.20
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sagte kleinen NRW-Unternehmen am Dienstag schnelle und unbürokratische Hilfe zu. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Drei von vier Kleinunternehmen in Not: NRW zahlt ab nächste Woche Soforthilfen aus
Ab Freitag bis 25.000 Euro digital beantragen

Zehntausende Betriebe mussten in den letzten Tagen auf Anordnung schließen, viele weitere Unternehmen haben massive wirtschaftliche Einbußen. Jetzt will das Land NRW Betroffenen jetzt schnell und unbürokratisch helfen - Anträge können ab Freitag digital gestellt werden. Vor allem Kleinstfirmen, Solo-Selbständige und Freiberufler leiden unter der Corona-bedingten Krise. Ihnen versprach NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstagmittag schnelle und einfach zu beantragende Hilfen....

  • Essen-Süd
  • 25.03.20
  • 9
Infos zur Coronakrise und ihre Auswirkungen teilen auch die Vertreter der Außenhandelkammern China, Frankreich und Italien mit.

IHK informiert Unternehmen gemeinsam mit den AHKs in Peking, Mailand und Paris
Neues Webinar zu Corona am Mittwoch

Die IHK Düsseldorf bietet am morgigen Mittwoch, 25. März, von 9 bis 10.30 Uhr ein Webinar zu den Auswirkungen der Corona-Krise im internationalen Geschäft an. Der Delegierte der deutschen Wirtschaft in Peking, Jens Hildebrandt, der Geschäftsführer der Deutsch-Italienischen Auslandshandelskammer, Jörg Buck, sowie der Geschäftsführer der Deutsch-Französischen Auslandshandelskammer, Patrick Brandmaier, werden über die aktuelle Situation zu ihren Ländern informieren. Zusätzlich werden Experten der...

  • Hilden
  • 24.03.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.