Intelligente Ladesäulen bei Maler Doege
Moderne Ladesteuerung

Projektkoordinator Petros Tsiamos, Dr. Daniel Heuberger (beide Stadtwerke Hilden), Armin und Christina Doege (v.l.) freuen sich über die Installation.
  • Projektkoordinator Petros Tsiamos, Dr. Daniel Heuberger (beide Stadtwerke Hilden), Armin und Christina Doege (v.l.) freuen sich über die Installation.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden

Seine Elektro-Fahrzeuge lädt Maler Armin Doege jetzt an fünf eigenen Ladepunkten mit dem Ökostrom der Stadtwerke Hilden. Der Hildener Malermeister, Gründer des Handwerkerverbundes „Alles wird schön!“, freut sich sichtlich über die neuen schicken Ladesäulen designt von Christina Doege.

Im Inneren der Stationen steckt jede Menge Technik, die genau im Blick hat, wie viel Strom an den Ladepunkten gezogen wird – und bei Bedarf die Ladegeschwindigkeit auch mal drosselt. „Modernes Lastmanagement“ nennt das der Experte von den Stadtwerken Hilden. Petros Tsiamos hat das Pilotprojekt bei Maler Doege begleitet. „Wir haben die Gegebenheiten vor Ort gründlich geprüft und mit Herrn Doeges Anforderungen übereingebracht. Erst haben wir über einen Netzausbau, also ein stärkeres Stromkabel nachgedacht. Um das Projekt im Sinne unseres Kunden kostenbewusst und effizient zu planen, haben wir nach intelligenten Alternativen gesucht.“

Intelligentes Konzept für die Zukunft

Die Lösung kommt von der Firma Wallbe (sprich: Wallbi), bei der die Stadtwerke nun ins Fachpartnerprogramm einsteigen. So schaffen die Stadtwerke Hilden auch für Privatleute und Gewerbetreibende eine Möglichkeit, intelligente Ladeboxen kosteneffizient installieren und vor Ort warten zu lassen. „Erst mit eigenen Ladepunkten lohnt sich die Anschaffung mehrerer Elektro-Fahrzeuge und damit die Entscheidung für nachhaltige, umweltfreundliche Antriebe“, bestätigt Armin Doege. Die Ladesäule, die auch als Wandladebox erhältlich ist, regelt die Ladung automatisch, sodass man ohne weiteren Netzausbau eine oder mehrere Ladesäulen betreiben kann. Ebenso ist die zukunftssichere Erweiterung der eigenen Ladepunkte möglich.

Pilotprojekt

"Die Installation der Ladesäulen bei Maler Doege ist ein Pilotprojekt. Die Stadtwerke Hilden arbeiten aktuell daran, die Lösung zu einem allgemein anwendbaren Angebot zu entwickeln", teilen der heimische Versorger mit. Künftig sollen dann die Installation und Wartung der Ladesäulen in ganz Hilden Privatleuten und Gewerbetreibenden zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten werden. Direkt mit der Bestellung könne der Kunde sein eigenes Design vorn auf die Wandladebox anbringen lassen. Die interne Hausinstallation werde durch einen Elektriker des lokalen Handwerks durchgeführt, denn in der Regel sind Veränderungen am Hausanschluss notwendig. Die Stadtwerke Hilden schließen die Ladesäulen an, richten sie ein und warten sie. Im Herbst soll es so weit sein.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.