Start am 1. August auch in Hilden
Neuer Kitaverbund "Windrose"

Der neue Kitaverbund der evangelischen Kirche geht am 1. August an den Start.

"Windrose" ist der Name des Verbundes von elf evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann.

Zum 1. August haben fünf Kirchengemeinden – Erkrath, Hilden, Hochdahl, Mettmann und Linnep - die Trägerschaft ihrer Kindergärten auf ihren Kirchenkreis übertragen. Das teilt die Evangelische Kirche mit. Dadurch werde ermöglicht, die Arbeit in den Kindergärten organisatorisch auf einem hohen Niveau zu gewährleisten und die Betriebsführung noch stärker zu professionalisieren, heißt es weiter. Sitz der Geschäftsführung der Windrose ist das Haus des Kirchenkreises in der Goethestraße 12 in Mettmann. Die Geschäftsführung übernehmen Nuria Modersitzki und Ingo Voormann.

Modersitzki ist Sozialpädagogin und seit 2002 in evangelischen Kindertagesstätten tätig. 2018 wechselte sie dann als Fachberaterin zum Kirchenkreis.

Voormann ist seit 1987 in einer internationalen Bank tätig gewesen, zuletzt Leiter des Controllings. Seit 2019 berät und unterstützt er den Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann in finanziellen und organisatorischen Fragen von Kindergärten.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen