Ambitionierte Maler und Zeichner stellen beim 1. Malermarkt Holzwickede aus

1. Malermarkt Holzwickede kurz vor dem  Ziel

Mächtig ins Zeug legen sich Organisatoren und Aussteller für den 1. Malermarkt Holzwickede am 12./13. Mai in der Rausinger Halle. 22 Aussteller aus dem Kreis Unna und Umgebung stellen eigene Zeichnungen und Bilder aus und möchten die Chance nutzen, mit Besuchern ins Gespräch zu kommen. Darunter Illustratorin Andrea Agner(Bild),  bekannt durch das KInderbuch  „Warum ist der Esel so stur?“ und „Un-glaublich“ mit skurrilen Geschichten aus der Hellwegstadt.  Offene
  • 1. Malermarkt Holzwickede kurz vor dem Ziel

    Mächtig ins Zeug legen sich Organisatoren und Aussteller für den 1. Malermarkt Holzwickede am 12./13. Mai in der Rausinger Halle. 22 Aussteller aus dem Kreis Unna und Umgebung stellen eigene Zeichnungen und Bilder aus und möchten die Chance nutzen, mit Besuchern ins Gespräch zu kommen. Darunter Illustratorin Andrea Agner(Bild), bekannt durch das KInderbuch „Warum ist der Esel so stur?“ und „Un-glaublich“ mit skurrilen Geschichten aus der Hellwegstadt. Offene
  • hochgeladen von Stefan Reimet

Beim 1. Malermarkt Holzwickede sollen Künstler und Besucher über Zeichnungen, Acryl- und Ölmalerei bis zu Karikaturen leicht ins Gespräch kommen. Mit den 22 Ausstellern stellte Organisator Klaus Pfauter jetzt die Weichen für die beiden Ausstellungstage 12./13. Mai in der Rausinger Halle.

Zur Eröffnung durch die stellv. Bürgermeister Monika Mölle soll jeder Aussteller seinen speziellen Sekt mitbringen; der 1. Malermarkt verspricht von Anfang an sehr individuell zu werden. In der Halle reihen sich die Galerieparzellen entlang eines Mittelganges aus längs gestellten Tischen. Wände und Stellwände dienen der Präsentation, ebenso eigene Staffeleien. Fest zugesagt haben u.a. Dagmar Foerke von den Dienstagsmalern des Seniorentreff Holzwickede, Ilka Breker, die eine Malschule betreibt sowie Annette Wallrabe aus Holzwickede. Aus dem Seniorentreff Fässchen Unna stellen zwei Künstler aus, darunter Rolf Röper mit Collagen. Weitere Maler kommen aus Unna und Billmerich. Zeichner Klaus Pfauter zeigt Karikaturen, die den lokal interessierten Betrachter zum Schmunzeln bringen. Buchkünstlerin Andrea Agner, bekannt durch ihr Kinderbuch über den Esel auf dem Unnaer Marktplatz „Warum ist der Esel so stur?“ und „Un-glaublich“ mit skurrilen Geschichten über die Hellwegstadt, stellt Illustrationen aus. Im Kreis Unna aufgewachsen hat die zweifache Mutter ihre Wurzeln in der Region und bringt ihre Verbundenheit auch in ihren Werken zur Geltung. Künstlerisch inspiriert wurde sie bei Aufenthalten Wien, Budapest und in den Vereinigten Staaten. Tier-, Pflanzen- und Umweltmotive interpretiert sie in farbkräftiger Acrylmischtechnik. Nach ihrer Kunstausbildung erlangte sie auch Bekanntheit durch die Handwerk-Image-Kalender „Die Macher“. Die Firmen-Kalender im Comic-Stil kürte die IHK bei der Aktion „Beste Geschäftsidee 2007“ zum Sieger und Andrea Agner im Jahr zuvor zur Siegerin der Aktion. Der 1. Malermarkt soll auch ein Familienmarkt sein und für die Jüngsten steht eine Kinderstaffelei mit Acrylfarbe und Filzstiften bereit. Klaus Pfauter:“Den Kindern wollen wir die handwerkliche Technik zeigen.“ Die Veranstalter, Gemeinde Holzwickede und Klaus Pfauter, hoffen, dass der 1. Malermarkt zwischen NRW-Wahl, BvB-Meisterschaftsfeier, DFB-Pokalendspiel und Muttertag seinen Platz finden wird. Klaus Pfauter:"Mit der Terminüberschneidung haben wir nicht gerechnet." Beim 1. Malermarkt werden an Stehtischen und im Getränkezelt Waffeln mit Kirschen, Kaffee und Erfrischungsgetränke von einer Frauengruppe aus Berghofen angeboten.

Der 1. Holzwickeder Malermarkt öffnet seine Pforten am 12. und 13. Mai, 10 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen