Gefräßige Schädlinge in Holzwickede gesichtet
Nach dem Eichenprozessions- folgt der Schwammspinner

Die Raupen des Schwammspinners können bei massenhaftem Auftreten die gesamte Krone einer Eiche kahl fressen.
2Bilder
  • Die Raupen des Schwammspinners können bei massenhaftem Auftreten die gesamte Krone einer Eiche kahl fressen.
  • Foto: Werner Hessel
  • hochgeladen von Ann-Christin Botzum

Im letzten Jahr war es der Buchsbaumzünsler, der zahlreiche Hecken und Sträucher in Gärten und Parkanlagen im gesamten Kreis Unna vernichtete. In diesem Jahr ist der Eichenprozessionsspinner mit seinen gefährlichen Brennhaaren häufig Gast in der Presse. Werner Hessel hat in Holzwickede den nächsten unerwünschten Nachtfalter entdeckt: Den Schwammspinner.

Entlang des Ölpfades in Holzwickede wurden unlängst die nestartigen Gebilde des für den Menschen gefährlichen Eichenprozessionsspinners von den Stämmen der Eichen entlang des Weges entfernt. Die selben Eichen sind nun vom nächsten, ebenso gefährlichen Nachtfalter befallen, dem Schwammspinner. Vor allem in der Forstwirtschaft ist dieser gefürchtet, bei einem Massenbefall können die bis zu sieben Zentimeter großen Raupen eine gesamte Baumkrone kahl fressen. 

Auch für empfindliche Menschen wird der Schwammspinner gefährlich. Kontakt führt zu Hautreizungen, allergischen Reaktionen und Atemnot. Die Schwammspinner am Ölpfad sind momentan mit der Eiablage beschäftigt. Dabei legt das Weibchen rund 500 Eier in braune, aus Schleim und Afterwolle bestehende Schwämme.

Das der Schwammspinner heute vermehrt auch im Ruhrgebiet auftritt, ist dem Klimawandel geschuldet. Normalerweise hält er sich in Nordafrika und Südeuropa auf.

Die Raupen des Schwammspinners können bei massenhaftem Auftreten die gesamte Krone einer Eiche kahl fressen.
Die braunen Haare dienen als Tarnung des Nestes der Schwammspinner. Kontakt mit Ihnen kann Atemnot und Ausschläge auslösen.
Autor:

Ann-Christin Botzum aus Stadtspiegel Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.