Treckertreffen der Schlüter- und Schlepperfreunde Holzwickede
Alte Landmaschinen bleiben auch weiterhin ein Besuchermagnet

Der Veranstalter schätzt die Zahl der Fahrzeuge bis zu 120.   Foto: Jörg Prochnow
9Bilder
  • Der Veranstalter schätzt die Zahl der Fahrzeuge bis zu 120. Foto: Jörg Prochnow
  • hochgeladen von Jörg Prochnow

Bereits eine Stunde nach der offiziellen Eröffnung des diesjährigen Treckertreffens wusste Lars Berger definitiv:“ Das ist wird eine gelungene Veranstaltung“! Trotz ungewöhnlich hoher Temperaturen strömten bereits mittags schon viele Besucher zur Schlüter-Scheune in Holzwickede-Hengsen, um die liebevoll restaurierten Veteranen der Scholle zu bewundern.

Vertreten war auch in diesem Jahr wieder alles, was die Herzen der Trecker-Fans höher schlagen lässt. Neben den legendären „Bären“ aus Freising, wie die Schlüter Schlepper auch genannt werden, gab es auch viele Unimogs, MB-Tracks, Deutz-Schlepper und viele andere namhafte Marken zu sehen. Neben einer Hüpfburg und einer Strohburg sorgten Treckerrundfahrten mit Anhänger für Kurzweil bei den jüngeren Besuchern.

Alles andere als nur ein Hype

Das Sammeln von alten Landmaschinen hat seinen Reiz scheinbar nicht verloren, eher das Gegenteilscheint der Fall zu sein. Weit mehr Aussteller als angemeldet erschienen morgens zur Veranstaltung. Lars Berger schätzt die Zahl auf ungefähr 100-120 Fahrzeuge und freut sich, dass der Verein dadurch zwei neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen durfte. Berger:“ Dadurch haben wir die hunderter Marke geknackt“. Doch nicht nur Mitglieder der Schlüter- und Schlepperfreunde Holzwickede präsentierten stolz ihre Maschinen. Auch viele, dem Verein nahe stehende Fans, waren am Samstag da.

Umfangreiches Rahmenprogramm 

Wie in den letzten Jahren auch, stellten zwei Landmaschinenhändler ihre Produkte aus. Ferner nutzte ein ortsansässiger Lohnunternehmer sowie mehrere Holz- und Gartenbaufirmen aus der Emschergemeinde die Gelegenheit, für ihre Dienstleistungen zu werben.

Am Abend sorgte DJ Valle aus Holzwickede in der Schlüter-Scheune für Party-Stimmung. Danken möchte Lars Berger, Geschäftsführer und Pressewart des Vereins besonders Landwirt Krumme, der für die Veranstaltung seine Felder zur Verfügung gestellt hat.

Autor:

Jörg Prochnow aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen