Hünxe-Drevenack - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Zeugen gesucht
Mobile Radarfalle in Drevenack beschädigt

Laut Polizeibericht besprühten im Zeitraum von Freitag, 26. November 2021, 22:15 Uhr bis Samstag, 27. November 2021, 07:15 Uhr unbekannte Täter eine in Drevenack an der Schermbecker Landstraße (B 58) temporär aufgestellte mobile Geschwindigkeitsüberwachungsanlage (Blitzer ohne Personal) des Kreises Wesel mittels weißer Sprühfarbe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bitte bei der Polizei in Hünxe unter der Telefonnummer 02858-918100 melden.

  • Hünxe-Drevenack
  • 27.11.21
2 Bilder

Telefon-Betrüger wieder erfolgreich
Seniorin fällt auf Anruf herein und übergibt einen "hohen fünfstelligen Betrag" / Polizei warnt vor Gutgläubigkeit

Am Donnerstag fiel wieder eine Seniorin auf raffinierte Betrüger herein und übergab einem unbekannten, angeblichen Polizisten, einen hohen fünfstelligen Betrag. Die Kreispolizei Wesel berichtet dazu: Die 83-Jährige erhielt gegen 12 Uhr einen Anruf und glaubte, ihre Schwiegertochter säße weinend am anderen Ende der Leitung. Sogleich übernahm ein angeblicher Kriminalbeamter das Telefon und erklärte der Seniorin, ihre Schwiegertochter hätte einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Das Weinen im...

  • Wesel
  • 26.11.21
  • 1

Kreisverwaltung bittet alle Bürger um Achtsamkeit
Feuerwehr und Rettungsdienst bei Notruf auf Corona-Infektion oder Quarantäne hinweisen

Auch und gerade während der Corona-Pandemie stützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungsdienstes und der Feuerwehren durch ihre Arbeit das öffentliche Gemeinwohl. Darum ist es wichtig, dass die Einsatzkräfte durch vorausschauendes Handeln auch einsatzfähig bleiben. Dafür benötigen sie folgende Unterstützung: Bürgerinnen und Bürger, die Hilfe benötigen und den Notruf 112 oder die Krankentransportnummer 0281-19222 wählen sind dringend aufgerufen, den Disponenten der Leitstelle am...

  • Wesel
  • 22.11.21
Am 18. November ist der Europäische Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch. Dazu gibt es ein Experten-Telefon.

Europäischer Tag zum Schutz von Kindern
Experten beantworten Fragen zu sexueller Gewalt

Wie können Eltern ihre Kinder vor sexueller Gewalt schützen? Diese und weitere Fragen beantworten Experten aus dem Bereich Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizei Wesel. An dem Europäischen Tag zum Schutz von Kindern (18. November) vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch sind sie am Donnerstag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr unter Tel. 0281/1074420 erreichbar. Den Europäischen Tag hat der Europarat initiiert. Der Aktionstag soll die Diskussion über den Schutz von Kindern vor...

  • Wesel
  • 16.11.21

Zeugen gesucht
Einbruch in Drevenack

Laut Polizeibericht drangen am Mittwoch, den 10. November 2021, in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr, Einbrecher in ein Einfamilienhaus an der Küsterstege in Drevenack ein. Sie hebelten ein Wohnzimmerfenster auf und durchwühlten das Hab und Gut der Bewohner. Ob sie Beute machten, ist derzeit unklar. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bitte bei der Polizei Hünxe, Tel.: 02858 / 918100, melden.

  • Hünxe-Drevenack
  • 11.11.21

Feuerwehrbericht
Autobrand in Drevenack

Laut Feuerwehrbericht wurde am 9. November 2021, um 14:36 Uhr, die Feuerwehreinheit Drevenack zur Ecke Fasanenweg/Hunsdorfer Weg alarmiert. Vor Ort brannte ein Auto. Der Brand wurde noch, vor dem Eintreffen der Feuerwehr, gelöscht. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Der Einsatz endete nach vierzig Minuten.

  • Hünxe-Drevenack
  • 10.11.21

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Motorradfahrerin bei Schermbeck
29-Jährige kommt auf der Marienthaler Straße von der Fahrbahn ab und verletzt sich schwer

 Am 29. Oktober, gegen 17:55 Uhr, befuhr eine 25-jährige Frau aus Schermbeck mit ihrem Krad die Marienthaler Straße aus Richtung Pastor-Winkelmann-Straße kommend in Fahrtrichtung Lühlerheim. Die Polizei berichtet: Kurz hinter der Kreuzung Marienthaler Straße/Klosterweg/Dämmerwalder Straße kam die 25-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über ihr Krad. Sie kam zu Fall und kollidierte mit einem Zaun auf einer angrenzenden Wiese....

  • Hamminkeln
  • 30.10.21

72-jährige Pedelecfahrerin bei Verkehrsunfall in Hünxe lebensgefährlich verletzt
Weselerin kollidiert mit Pkw, wird lebensgefährlich verletzt und in die Notfallklinik geflogen

Am Freitag, 29.1  Oktober, gegen 16:17 Uhr befuhr eine 72-jährige Frau aus Wesel mit ihrem Pedelec den rechtsseitig der Gahlener Straße geführten Geh-Radweg, aus Richtung Gahlen kommend, in Fahrtrichtung Hünxe. Im Polizeibericht heißt es zum weiteren Geschehen: In Höhe der Dorstener Straße fuhr sie dann plötzlich mit ihrem Pedelec von Geh-Radweg auf die Fahrbahn der Gahlener Straße. Hierbei beachtete sie nicht den vorherrschenden Fahrzeugverkehr auf der Gahlener Straße. Es kam zu einer...

  • Hünxe
  • 30.10.21
Am Morgen kam es zu einem tödlichen Unfall auf der Wilhelmstraße in Hünxe. Foto: Polizei

Hünxe: Wilhelmstraße gesperrt
Tödlicher Unfall in den Morgenstunden

Am Mittwochmorgen, 27. Oktober, gegen 4.30 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Autofahrer die Wilhelmstraße in Richtung Hünxe. Hier kam es zum folgenschweren Unfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Das Auto ging in Flammen auf und brannte aus. Die Identität des Unfallopfers steht zurzeit nicht fest. Polizeibeamte sperrten die Wilhelmstraße für die Dauer der Bergung und der...

  • Hünxe
  • 27.10.21

Ganoven lassen sich immer etwas Neues einfallen / Polizei sucht Zeugen
Täter wird zudringlich und stiehlt einem 77-Jährigen in Wesel seine Armbanduhr

 Am Mittwoch lief ein Unbekannter auf der Luisenstraße hinter einem 77-jährigen Weseler her und sprach ihn an. Wie sich herausstelle, ein Betrugsversuch. Die Polizei berichtet dazu: Der Gauner gab dem 77-Jährigen mehrere Euro-Münzen und bat ihn, dieses Kleingeld zu wechseln. Der Senior, der sich überrumpelt und bedrängt fühlte, versuchte seine Brieftasche, das Handy und seine Schlüssel vor dem zudringlichen Unbekannten zu schützen. Der Unbekannte ließ aber nicht von dem Weseler ab und bedrängte...

  • Wesel
  • 22.10.21
Seit Mittwoch, 13. Oktober 2021, werden die 13-jährige Tabea N. und ihre 16-jährige Schwester Leni Witta N. vermisst. Neben Haltern am See bestehen Bezugspunkte nach Marl.
2 Bilder

Zwei Mädchen aus Haltern vermisst
Schwestern sind seit über einer Woche verschwunden

Seit Mittwoch, 13. Oktober 2021, werden die 13-jährige Tabea N. und ihre 16-jährige Schwester Leni Witta N. vermisst. Neben Haltern am See bestehen Bezugspunkte nach Marl. Die Mädchen können wie folgt beschrieben werden: Tabea N. ist 13 Jahre alt, weiblich, circa 1,60m groß, schlank, hat blonde Haare und trug am Tag des Verschwindens eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Jacke. Leni Witta N. ist 16 Jahre alt, weiblich, ca.1,64m groß, hat eine kräftige Figur, dunkle Haare und grüne Augen....

  • Dorsten
  • 21.10.21
  • 1

Polizei informiert
Innentaschen sind ein guter Ort für Wertsachen

Nach der erfolgreichen GPS-Ortung eines gestohlenen Portemonnaies steht für die Tochter des 95-jährigen Opfers fest: Sie will sich auch einen GPS-Tracker kaufen. Einen möchte sie in ihr Portemonnaie legen, den anderen in die Fahrradtasche. Denn nur einen Tag nach dem Portemonnaie-Diebstahl waren ihre zwei E-Bikes verschwunden. "Meine Mutter hat den Chip schon seit einem Jahr in ihrem Portemonnaie", erzählt die 65-Jährige. Ihrer Mutter hatten zwei junge Frauen das Portemonnaie im Hausflur an der...

  • Wesel
  • 21.10.21
4 Bilder

Täter am Telefon: Polizei gibt nochmal Tipps gegen Telefonbetrüger
Falsche Polizisten und andere Halunken - Wie man sich sinnvoll verhält bei Betrugsversuchen

In den vergangenen Tagen schwappe eine Welle von Trickbetrugsfällen über den Kreis Wesel. Die Täter geben sich am Telefon zum Beispiel als falscher Polizist, Handwerker oder Staatsanwalt aus. "Dabei geht es immer nur darum: an das Geld der Leute zu kommen", stellt die Kreispolizei Wesel klar. Die Bilanz dieser Woche im Kreis Wesel: zwei Fälle von falschen Polizisten, ein Fall von dubiosen Gewinnversprechen am Telefon und eine angebliche Spendensammlerin, die bei einem Hausbesuch Geld und...

  • Wesel
  • 15.10.21

Erneut fällt eine Frau in Wesel auf falsche Polizisten rein
79-Jährige glaubt die Geschichte vom erfundenen Überfall

 Wieder ist eine 79-jährige Frau auf die Masche "Falsche Polizisten" hereingefallen und hat dadurch einen fünfstelligen Geldbetrag verloren. Die Polizei berichtet in der Sache: Die Täter gingen nach der altbekannten Masche vor: In der Nachbarschaft sei eine Frau überfallen worden. Bei den Tätern sei eine Liste mit dem Namen der 79-jährigen Weselerin gefunden worden. Um Geld und Wertsachen vor einem Überfall zu schützen, sollte die Frau ihre EC-Karte plus Pin unter die Fußmatte legen. Was die...

  • Wesel
  • 15.10.21

Portemonnaie einer 84-Jährigen vor ihrer Haustür in Brünen gestohlen / Polizei sucht Zeugen
Seien SIE vorsichtig: zwei Täter um die Vierzig lenken alte Menschen ab, um sie zu bestehlen

Die Polizei sucht Zeugen, um einen Trickdiebstahl aufzuklären. Dabei hatten zwei unbekannte Täter einer 84-jährigen Frau in Brünen das Portemonnaie gestohlen. Die ältere Dame hatte laut Polizeibericht am Samstag (9. Oktober) gegen 12 Uhr in der Ortsmitte von Hamminkeln-Brünen zu Fuß eingekauft. In ihrem Rollator hatte sie zwei Einkaufstaschen. In einer orangen Tasche hatte sie ihr orangefarbenes Leinenportemonnaie. Als sie vor ihrer Haustür in der Straße Am Kappertsberg stand, tauchten...

  • Hamminkeln
  • 14.10.21

71-Jährige fällt auf falschen Polizisten herein / Polizei gibt Tipps
Dringende Warnung: Geben Sie niemals Geld und Wertgegenstände an Dritte weiter!

Trotz vieler Warnmeldungen ist es in Wesel wieder zu einem Betrug zum Nachteil einer 71-jährigen Frau gekommen. Eine 71-jährige Frau aus Wesel erhielt am Sonntag einen Telefonanruf. Die Polizei berichtet: Hierbei gab sich ein Unbekannter als "Einsatzleiter Müller" von der Polizei aus. In dem über mehrere Stunden andauernden Telefongespräch forderte der Betrüger die Dame auf, einen Briefumschlag mit Bargeld und ihre Bankkarte mit der dazugehörigen Pin vor die Haustür zu legen. Des Weiteren...

  • Wesel
  • 13.10.21

Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht
Wer kann Hinweise geben auf den Lkw, der am Montag den Reifen verloren hatte?

 Bereits am Montagmorgen gegen 0.40 Uhr kam es im Ortsteil Obrighoven zu einem Verkehrsunfall, an dem mehrere Autos beteiligt waren. An der Schermbecker Landstraße in Höhe der Straße Am Schornacker hatte ein unbekannter Fahrer eines LKW einen Reifen verloren. Im Polizeibericht heißt es dazu: Die drei Autofahrer, die alle einen hohen Sachschaden an ihren Wagen haben, fuhren hintereinander in Richtung Autobahn A3. Keiner der Fahrer konnte dem Reifen rechtzeitig ausweichen. Die Polizei sucht jetzt...

  • Wesel
  • 13.10.21

Pedelec-Fahrer schwer verletzt / Polizei gibt Tipps
E-Bike-Nutzer sollten im Straßenverkehr einen Helm und reflektierende Kleidung tragen

Am Montagmorgen gegen 08.45 Uhr kam es an der Schermbecker Landstraße / Halterner Straße zu einem Unfall zwischen einem Autofahrer und einem Pedelec-Fahrer. Der 49 Jahre alte Mann aus Wesel befuhr mit einem Pedelec die Schermbecker Landstraße in Fahrtrichtung Innenstadt auf dem Fahrradstreifen. Der 54 Jahre alte Autofahrer aus Wesel kam zeitgleich aus der Halterner Straße und bog nach rechts auf die Schermbecker Landstraße in Richtung Innenstadt ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß beider...

  • Wesel
  • 12.10.21

Unfallflucht
Roller überfahren - Junger Autofahrer von einem blauen Auto wird gesucht

Laut Polizeibericht ist am Donnerstag, den 07. Oktober 2021 gegen 18:15 Uhr ein Autofahrer in Drevenack auf dem Hunsdorfer Weg über einen Kinderroller gefahren und geflüchtet. Zuvor war ein achtjähriger Junge, der mit dem Roller gefahren war, gestürzt und hatte sich am Straßenrand in Sicherheit gebracht. Aus dem Straßenrand sah er, wie ein Auto über seinen Roller fuhr, das Richtung Fasanenweg unterwegs war. Der Autofahrer prüfte nur, ob an seinem Fahrzeug alles in Ordnung ist und flüchtete. Am...

  • Hünxe-Drevenack
  • 11.10.21
2 Bilder

Zu schnell in die Kurve: 54-jähriger Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt
Von der Fahrbahn bei Brünen abgekommen und gegen Straßenbaum geprallt

 Am 10. Oktober gegen 13:10 Uhr befuhr ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Hünxe mit seinem Motorrad die Straße Bransberg in Fahrtrichtung Stricksbrink. Im Polizeibericht steht zu lesen: Nachdem er einen vorausfahrenden Motorradfahrer überholt hatte, kam er in Höhe der Einmündung Borggraf in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Hierbei wurde der 54-Jährige tödlich verletzt. Die Straße Stricksbrink musste...

  • Hamminkeln
  • 11.10.21
Den Link zu den Fotos des Tatverdächtigen finden Sie im Beitrag.

Polizei sucht mit Fotos nach Betrüger
Bargeld mit gestohlener EC-Karte abgehoben

Bereits am 23. März hob ein Unbekannter gegen 13.13 Uhr Bargeld mit einer gestohlenen EC-Karte an einem Geldautomaten der Volksbank am Berliner-Tor-Platz ab. Wesel. Die Karte wurde zuvor gestohlen. Der genaue Tatort des Diebstahls ist unbekannt, da der Geschädigte, ein damals 82-jähriger Mann aus Voerde, den Verlust erst zuhause bemerkte. Die Person steht ebenfalls im Verdacht, am 29. April mit einer gestohlenen EC-Karte an einem Bankautomaten der Targobank an der Moerser Straße in...

  • Wesel
  • 07.09.21

Zeugen gesucht
Unbekannter Exhibitionist zeigte sich 15-Jähriger

Am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr zeigte sich ein Unbekannter einer 15-jährigen Dinslakenerin, die mit einem Hund spazieren ging, auf einem Spielplatz an der Eppinkstraße in schamverletzender Weise. Der unbekannte Exhibitionist flüchtete danach zu Fuß über den Spielplatz zur Eppinkstraße. Beschreibung des Unbekannten: 50 - 70 Jahre alt185 cm großdickere Figurwenige, kurze Haare (fast Glatzte)Er war mit blauer Jeanshose und einem blauen Hemd bekleidetSachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in...

  • Dinslaken
  • 25.08.21
Unbekannte drangen in ein Pfarrsaal ein und durchwühlten Schränke. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Foto: Polizei

Hünxe: Polizei sucht nach Zeugen
Einbruch in zwei Kirchen

In Hünxe wollten sich Einbrecher zwischen Dienstagvormittag, 17. August, und Mittwochmorgen, 18. August, an Wertgegenständen aus Kirchen bereichern. Am Gansenbergweg versuchten die Ganoven, die Tür an einer Kapelle aufzubrechen, was aber misslang. Schließlich drangen die Täter in den Pfarrsaal ein und durchwühlten Schränke und Schubladen sowie einen Kühlschrank auf der Suche nach Beute. Derzeit ist unklar, ob und was die Täter mitnahmen. Auch an der Dorstener Straße versuchten die Unbekannten,...

  • Hünxe
  • 18.08.21

Freitag der 13. - kein guter Tag für Raser!
Tempo 155, wo 70 km/h erlaubt sind: Saftige Strafe und drei Monate Fahrverbot für Motorradfahrer

 Am vergangenen Freitag führte der Verkehrsdienst der Kreispolizei Wesel eine mobile Geschwindigkeitsüberwachung der Xantener Straße Höhe Ginderich durch. Die Polizei schreibt dazu im Pressebericht: Für den Straßenabschnitt gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Anwohner berichteten in der Vergangenheit über eine enorme Lärmbelästigung durch zu schnell fahrende Fahrzeuge, insbesondere von Motorrädern, die die weitläufig gerade verlaufende Straße im Bereich vor Ginderich als...

  • Wesel
  • 18.08.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.