Tierrettung
Rind steckte mit Kopf in Maschine fest

Laut Feuerwehrbericht musste am Sonntag, den 21. Juli 2019, um 09.50 Uhr, die Feuerwehr Hünxe-Drevenack ausrücken, da scheinbar ein sehr neugieriges Rind seinen Kopf in eine Maschine gesteckt hatte. Mit einem Brechwerkzeug konnten Teile der Maschine umgebogen werden. Dadurch entstand so viel Platz, dass das Rind seinen Kopf mit Unterstützung selbstständig aus seiner misslichen Lage herausziehen konnte. Bis auf einen kleine Schramme und eine Erfahrung reicher blieb das Rind augenscheinlich unverletzt. Mit Steckleiterteilen wurde das zweite Rind, welches sich ebenfalls auf der Weide befand, vorsichtig von der Einsatzstelle ferngehalten.

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Autor:

Adelheid Windszus aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.