Kultur
Dr.  Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund berichtet im Interview mit El Mafaalani wie es weiter geht, welche Hoffnungen in eine schnelle Umsetzung des normalen, täglichen Lebens gesetzt werden können und wie die Stadt Dortmund mit dem Virus umgeht.
Video

Dortmunder Gesundheitsamtsleiter erzählt von seiner Covid-19-Erkrankung
Dr. Frank Renken im Online-Interview

Wie ist es, wenn man an COVID-19 erkrankt – und Leiter des Gesundheitsamtes ist? Bei der nächsten Online-Veranstaltung der Reihe „Talk im DKH“ hat das Keuning-Haus Dr. Frank Renken zu Gast. Im Interview spricht er über die Pandemie, seine eigene Covid-19 Erkrankung, von der er bereits wieder genesen ist, Lockerungen und verrät auf YouTube warum Dortmund relativ wenige Infizierte hat.

Hünxe - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Am Niederrhein: 
Auf die sonst übliche Aussendungsfeier müssen sie zwar verzichten, dennoch möchten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom ganzen Niederrhein den Menschen gerne das Friedenslicht bringen.

Niederrhein: Friedenslicht aus Bethlehem erreicht den Niederrhein
Statt einer Aussendungsfeier gibt es Abholorte in den Kreisen Kleve und Wesel

Für die Pfadfinder ist es immer ein Höhepunkt des Jahres, wenn sich die Gruppen vom Niederrhein im Xantener Dom treffen und dort das Friedenslicht erhalten. Entzündet wird die Flamme jedes Jahr in Bethlehem und von dort aus mit unzähligen Kerzen in die Welt geschickt. Aufgrund der Corona-Pandemie kann es zwar in diesem Jahr keine zentrale Aussendungsfeier geben, das Licht wird aber dennoch den Niederrhein erreichen. Dazu wird es zunächst vier zentrale Orte geben, an denen Kerzen mit dem...

  • Moers
  • 03.12.20
Bei der Gartenstadt Lohberg handelt es sich um eine ehemalige Zechensiedlung, die unter Denkmalschutz steht.

Denkmalschutz in der Gartenstadt Dinslaken-Lohberg muss beachtet werden
Missverständnis zwischen Bürgern und Stadt

Die Dinslakener Stadtverwaltung erhält regelmäßig Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern aus der Zechensiedlung Lohberg, die irrtümlicherweise vermuten, der Denkmalschutz müsse bei Baumaßnahmen derzeit nicht beachtet werden. Hintergrund mögen Berichte darüber sein, dass die Stadt im nächsten Jahr eine neue Gestaltungsfibel für die Zechensiedlung erarbeiten wird. Das Team der Dinslakener Stadtverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass das Denkmalrecht grundsätzlich zu beachten ist und...

  • Dinslaken
  • 02.12.20
Zahlreiche Landwirte haben sich zusammengetan und unternehmen am Samstag eine Lichterfahrt durch den Niederrhein.

Landwirte vom Niederrhein unternehmen am 5. Dezember eine Lichterfahrt mit Treckern durch Dinslaken, Voerde und Hünxe
Ein Funken Hoffnung

Wenn in den vergangenen Monaten und Jahren Landwirte auf ihren Treckern unterwegs waren und ganze Regionen lahmlegten, dann um gemeinsam für bessere Bedingungen und eine bessere Bezahlung zu demonstrieren. Auch am kommenden Samstag, 5. Dezember, ab circa 17 Uhr könnten Trecker-Kolonnen zu sehen sein. Diesmal aber sind die Landwirte ganz im Zeichen einer besinnlichen Weihnacht unterwegs. Unter dem Motto "Ein Funken Hoffnung" unternehmen Landwirte auch aus Dinslaken, Voerde und Hünxe eine...

  • Dinslaken
  • 01.12.20
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft beginnt am Donnerstag, 26. November, der Verkauf der neuen RuhrKultur.Card sowie der RUHR.TOPCARD in der Dinslakener Stadtinformation am Rittertor.

Verkaufsstart für die RuhrKultur.Card und RUHR.TOPCARD 2021 in der Stadtinformation am Rittertor
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft beginnt am Donnerstag, 26. November, der Verkauf der neuen RuhrKultur.Card sowie der RUHR.TOPCARD in der Dinslakener Stadtinformation am Rittertor. Mit dieser Jahreskarte erhalten Inhaber in allen 21 RuhrKunstMuseen und bei zehn Kulturschatz-Partnerinnen und -Partner einmal freien Eintritt und an jeder der elf RuhrBühnen ein Vorstellungsticket zum halben Preis. Und on top: 50 Prozent Rabatt auf je ein Vorstellungsticket für die Festivals Ruhrtriennale,...

  • Dinslaken
  • 25.11.20
Nun steht es fest: Nachdem bereits „Advent an der Burg“ abgesagt werden musste, muss auch das Organisationsteam des Neutor Weihnachtsmarktes den Weihnachtsmarkt absagen.

Weihnachtsmarkt vor der Neutor Galerie in Dinslaken coronabedingt endgültig abgesagt
Finale Entscheidung

Nun steht es fest: Nachdem bereits „Advent an der Burg“ abgesagt werden musste, muss auch das Organisationsteam des Neutor Weihnachtsmarktes den Weihnachtsmarkt absagen. War das Organisationsteam im November zunächst noch zuversichtlich gestimmt, einen Weihnachtsmarkt im Dezember durchführen zu können – auch wenn diese Version etwas anders gewesen wäre, als in den Vorjahren – ist es nun traurige Gewissheit, dass in diesem Jahr ein Weihnachtsmarkt auf dem Neutorplatz nicht stattfinden...

  • Dinslaken
  • 25.11.20
Auf den Nikolaus in Voerde müssen Kinder in diesem Jahr trotz Corona nicht verzichten.

Der Nikolaus kommt – trotz Corona - nach Voerde
Heiliger Mann zieht auf Kutsche durch Rheindörfer

Vieles fällt in diesem Corona-Jahr aus Infektionsschutzgründen aus. Der Nikolaus jedoch möchte auch in diesem Jahr die Kinder in Voerde besuchen und beschenken. Natürlich weiß der Hl. Mann, der ja schon zu Lebzeiten immer sehr in Sorge um das Wohlergehen der Menschen war, dass er alles tun muss, um niemanden zu gefährden. Daher hat er sich folgendes überlegt ... Sein treuer Nikolauskutscher Bernd wird ihn mit seinen lieben Ponys durch Voerde fahren. Er startet voraussichtlich an der...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 24.11.20
Die Veranstaltung Advent an der Burg sorgte immer für eine ganz besondere Stimmung im Innenhof des Dinslakener Rathauses.

„Advent an der Burg" im Innenhof des Dinslakener Rathauses entfällt
Adventskalender geht an den Start

Der Weihnachtsmarkt „Advent an der Burg“ wird dieses Jahr nicht stattfinden. Darüber informiert das Team der Stadt Dinslaken. „Mit Blick auf die Corona-Pandemie und die aktuellen Entwicklungen muss unser beliebter Weihnachtsmarkt dieses Mal leider ausfallen“, erläutert Dinslakens Wirtschaftsförderer Georg Spieske. „Das Land NRW hat zwar noch keine neue Corona-Schutzverordnung für Dezember veröffentlicht, aber unsere Händlerinnen, Händler und Akteure brauchen jetzt für ihre Organisation...

  • Dinslaken
  • 23.11.20
Unter erschwerten Bedingungen laufen die Bauarbeiten an der Kathrin-Türks-Halle auf Hochtouren.

Corona-Pandemie verzögert Fertigstellung der Kathrin-Türks-Halle in Dinslaken
Veranstaltungen nicht vor dem Frühjahr 2021

Erste Veranstaltungen in der sanierten Dinslakener Kathrin-Türks-Halle werden nicht vor Ende April möglich sein. Grund dafür ist die aktuelle Corona-Situation. Wie die städtische ProZent GmbH erläutert, gibt es eine Vielzahl an corona-bedingten Folgen für das Baugeschehen. Beispielsweise haben auch für die KTH zuständige Firmen Maßnahmenkonzepte erarbeitet, um ihre Mitarbeiter vor dem Coronavirus zu schützen. So gibt es etwa Anordnungen, nur in festen Kleingruppen zu arbeiten, getrennte...

  • Dinslaken
  • 20.11.20
Der Star(t)gast dieser Reihe wird kein Geringerer sein als Harry Wijnvoord.
2 Bilder

Live-Stream-Event: „Das Maaß ist voll“ wird digital - Moderator Roland Donner begrüßt Harry Wijnvoord in Dinslaken
Flirt mit dem Internet

Seit 2013 sind die Live-Talkshow „Das Maaß ist voll“ und die Gaststätte Maaß in Dinslaken untrennbar miteinander verbunden. Doch im März 2020 kam die Corona-Pandemie – und wegen strenger Schutzauflagen durfte das Maaß plötzlich nicht mehr voll werden. Alternativ begrüßte Moderator und Entertainer Roland Donner seine prominenten und kulturschaffenden Gäste in den Sommermonaten unter freiem Himmel: mal im Autokino an der Trabrennbahn, mal auf der Freilichtbühne des Burgtheaters. Das...

  • Dinslaken
  • 17.11.20
Nicole und Marian de Lauw sind seit Jahren unzertrennlich. Jetzt auch ganz offiziell.
3 Bilder

Heiraten trotz Corona
Liebe auf den zweiten Blick: Dinslakener geben sich im kleinsten Kreis das Ja-Wort

Dass Freitag, der 13., ihnen kein Glück bringt, können Nicole und Marian de Lauw nun wahrlich nicht behaupten - im Gegenteil. Sie genossen einen der wohl schönsten Tage im Leben, gaben sie sich vor dem Standesamt in Dinslaken doch das Ja-Wort. Und das trotz Corona. Kennengelernt haben sich die beiden Dinslakener vor zwölf Jahren. Anfangs waren sie nur befreundet, Ende 2015 hat es dann gefunkt. Seit dem 7. Januar 2016 sind die Zahnarzthelferin und der Mitarbeiter der Sparkasse unzertrennlich....

  • Dinslaken
  • 17.11.20
  • 2
  • 1

Gesamtschule Hünxe am 16. und 17. November 2020 geschlossen

Laut Pressemitteilung der Gemeinde Hünxe entfällt am Montag, den 16. November 2020, und am Dienstag, den 17. November 2020, der Unterricht an der Gesamtschule Hünxe für alle Schüler. Die Eltern wurden über die schulinternen Verteiler informiert. Der Grund ist ein auf Covid-19 positiv getestetes Mitglied des Lehrerkollegiums. Die Schließung erfolgt als Vorsorgemaßnahme seitens der Schulleitung in Absprache mit der Gemeinde. Weitere Maßnahmen und das weitere Vorgehen werden mit dem...

  • Hünxe
  • 15.11.20
Der Niederrhein Anzeiger, vertreten durch Redakteurin Lisa Peltzer, folgte gern der Einladung des Voerder Karnevalsvereins zur virtuellen Sessionseröffnung.

Voerdes Karnevalisten läuten Eröffnung der Session virtuell ein
"Corona weg, helau"

"Wir lassen uns von Corona nicht unterkriegen", lautete die Devise des Vorstands des Voerder Karnevalsvereins (VKV), der am Montagabend ganz spontan entschied: Wenn die Mitglieder nicht zusammen feiern können, läuten die Narren die Eröffnung der Session 2020/21 eben virtuell ein. Und so kamen bis zu 35 Gäste zusammen, die am heutigen Mittwochabend, 11.11., ab 19.11 Uhr vor ihren Monitoren saßen und zu Musik vom fliegenden DJ Maddin zumindest ein bisschen Partystimmung aufkommen ließen. "Ich...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 11.11.20
Zum Start der Session 2020/21 am heutigen Mittwoch war auch bei den Karnevalisten Kreativität gefragt.

Start der Session 2020/21 in Dinslaken, Voerde, Hünxe ausnahmsweise digital und mit Abstand
Karneval unter Coronabedingungen

Weil sich die Karnevalisten aus Dinslaken und Voerde doch noch ganz spontan etwas haben einfallen lassen, muss der Sessionsstart am heutigen 11.11. um 11.11 Uhr nun doch nicht, wie in der aktuellen Ausgabe des Niederrhein Anzeigers geschrieben, ins Wasser fallen. Die Narren trotzen der Pandemie und feiern trotzdem - allerdings ganz Corona-konform ausschließlich online beziehungsweise mit Abstand. Stellen Sie sich vor, es ist Karneval - und kein Jeck hat was zu lachen. So passiert in den...

  • Dinslaken
  • 11.11.20
Von links: Ali Ebaid, Dennis Tahiri und Marco Launert.

Weitere POP2GO-Förderprojekte für die Rockschule Hamminkeln
Kreative Hamminkelner Musikprojekte mit Bundesförderung und Weltwirkung

Seit 2015 ist die Rockschule Marco Launert Projektpartner des Moduls POP2GO des BV POP, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die geförderten Musikprojekte richten sich an Kinder und Jugendliche von sechs bis 18 Jahren. Über das Medium Popmusik werden dabei neben den musikalischen Fähigkeiten auch Social Skills und gesellschaftliche Werte vermittelt. In den vergangenen Jahren konnten auf diesem Wege durch ein Bündnis mit dem Emmericher Kulturbüro...

  • Hamminkeln
  • 10.11.20
  • 1
Reinhard Hoffacker (Nispa) und Hans Glader (Storchenstiftung NRW) mit dem Wandkalender 2021 der Nispa.

Sparkasse Niederrhein ruft zum Mitmachen auf / Bis 31. Mai 2021 maximal zwei Fotos einsenden
Fotowettbewerb für regionalen Nispa-Kalender 2022 startet

Bisher gab es für Kunden der Nispa zum Jahresende immer einen Wandkalender mit Motiv-Fotos des Verlages. „Wir haben so viele schöne Motive in unserem Geschäftsgebiet – warum dann immer Burgen-, Schlösser-, Blumen- u. a. Motivkalender nehmen?“, fasst Reinhard Hoffacker von der Nispa den Grund für einen regionalen Kalender zusammen. Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit dem Naturfotografen Hans Glader wurde für das Kalenderjahr 2021 ein regionaler Wandkalender mit Bildmotiven aus dem...

  • Wesel
  • 09.11.20
v.l. Dennis Krumme, Dorothea Hartmann und Wolfgang Kawula von den Marienthaler Kaufleuten am Startpunkt der adventlichen Wanderralley.

Marienthal illuminiert den historischen Wanderweg
Advent auf dem Dorfe - Marienthal lädt zur Winterralley

In der Adventszeit, weihnachtlich geschmückt mit vielen Buden von Kunsthandwerk und leckeren Köstlichkeiten. Diese idyllische Oase der Ruhe fällt in diesem Jahr aus. Auch der allseits beliebte Martinsmarkt mit über 20-jähriger Tradition musste leider abgesagt werden. Die Gänse bleiben im Stall und die Leute sind traurig. “Wir wollten dennoch etwas für die Menschen schaffen, an dem sie die Ruhe und Besinnlichkeit abseit des Weihnachtstrubels genießen können”, so Dorothea Hartmann. Viele...

  • Wesel
  • 28.10.20
Wer Lust auf Theater hat ist im Crossclub genau richtig.

Interessierte dürfen mitmachen
"Wenn ich groß bin ..." - Eine Produktion des Crossclubs

Der Crossclub der Burghofbühne Dinslaken beschäftigt sich diese Spielzeit mit dem Thema „wachsen“ und wächst aus den Grenzen der Guckkastenbühne hinaus um sich neue Theaterformate anzueignen. Die Kleingruppen des Crossclubs treffen sich abwechselnd montags und donnerstags immer von 17 bis 19 Uhr. Für alle Interessierten zwischen acht und 99 Jahren geht es am Montag, 2. November, los.  Wir wachsen ständig über uns hinaus und fühlen uns doch nie ausgewachsen. Vielleicht wachsen wir da ja...

  • Dinslaken
  • 27.10.20
Katie Freudenschuss

Katie Freudenschuss gastiert am 29. Oktober im Weseler Bühnenhaus
Klaviermusik, Schlagfertigkeit, Improvisationsimpulse – „Einfach Compli-Katie!“

Katie Freudenschuss besticht durch ihre herausragende Musikalität, Beobachtungsgabe und Schlagfertigkeit. Mal am Klavier, mal im klassischen Stand-Up, mal auskomponiert und fein getextet und dann wieder komplett improvisiert –Gewohnt wort- und stimmgewaltig zeigt die Kabarettistin, Pianistin und Sängerin musikalisch und sprachlich ihre zahlreichen Facetten und Talente. Unterschiedliche Stile, Dialekte und Charaktere verweben sich zu einer impulsiven und abwechslungsreichen One-Woman-Show....

  • Wesel
  • 25.10.20
Mirko Schombert (Intendant der Burghofbühne) mit Symbolfoto.

Theater, fast zum Anfassen - „Farm der Tiere“ nach einem Roman von George Orwell
Werkstatt Burghofbühne – online, aber mit Suppe!

Zur traditionellen Werkstatt Burghofbühne lädt r(h)ein-kultur-welt am Sonntag, 1. November, um 12 Uhr wieder zu einer ZOOM-Online-Veranstaltung ein. Nachdem diese Veranstaltungsform schon zweimal gute Dienste geleistet hat, wird sie nun auch für diese Veranstaltung gewählt: Sie melden sich in den Vorverkaufsstellen an, bekommen am Samstag eine Mail mit den Zugangsdaten und am Sonntag (im rechtsrheinischen Teil des Kreises Wesel) eine Suppe vor die Haustür gestellt. David Schnägelberger,...

  • Dinslaken
  • 19.10.20
Die Gemeindemitglieder Faiq Faiq (1.v.l.), Abdul Wassay Chaudhry (2.v.r.),  Kashif Javed Chaudhry (3.v.r.), der Imam aus Münster Shariq Iftikhar und aus Bocholt Muhammad Bilad.

Gemeinde will mit Vorurteilen aufräumen
Infokampagne der Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat im Kreis Wesel

Wer kennt die Vorurteile gegenüber dem Islam nicht? Gerade in der jetzigen Zeit, der Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa möchte die Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat mit den Menschen im Kreis Wesel ins Gespräch gehen. Es ist Ihnen ein großes Anliegen die Menschen aufzuklären und Misstrauen, Angst und Vorurteile aus dem Weg zu schaffen. Die aktuelle Informationskampagne trägt den Namen “Der Messias ist da”. “In allen großen Religionen gibt es Prophezeiungen über das Erscheinen...

  • Wesel
  • 15.10.20

Highlights der renommiertesten Festivals der Welt
"Salzburg im Kino" - und andere Sternstunden der Klassik

Ab Oktober heißt es in der Dinslakener Lichtburg „Bühne frei“ für die Highlights des wichtigsten und renommiertesten Klassik-Festivals der Welt, den Salzburger Festspielen. Präsentiert wird eine Auswahl von ‚Sternstunden‘ der Salzburger Festspiele – erstmals im Kino & mit einem exklusiven Rahmenprogramm! „Salzburg im Kino“ will seine eigenen Kino-Sternstunden kreieren, dort, wo das visuelle Erlebnis am größten und beeindruckendsten und ein vollkommender Hörgenuss garantiert ist: im...

  • Dinslaken
  • 15.10.20

Angezettelt: Der einzige Weg, oder: Wie man einen guten Musikgeschmack entwickelt
Klassik oder Pop? Rock oder Jazz? Beatles oder Stones? U oder E?

Bei zwei Typen von Musikfreunden sollten Sie misstrauisch werden: Bei denen, die sagen: Ich mag eigentlich alles. Und erst recht bei denen, die sagen: Ich mag nur DAS. Seien Sie sicher: Beide haben keine Ahnung von Musik! Über Geschmack lässt sich nicht streiten, behaupteten schon die antiken Freidenker. Dem würde ich (wenn's um Musik geht) gerne hinzufügen: Man sollte Schnittmengen und Grenzen des Geschmacks kennen, ansonsten droht unkritisches Blabla. So wie beim deutschen Schlager, der...

  • Wesel
  • 13.10.20
  • 5
  • 1
Peter Malzbender wird am Mittwoch, den 07.10.2020 im Ratssaal, Klever-Tor-Platz 1 in Wesel mit dem Rheinlandtaler geehrt.
Personen von links: Bernd Krebs, stellvertretender Vorsitzender der Landschaftsversammlung Rheinland, Preisträger Peter Malzbänder, Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Dr. Ansgar Müller, Landrat des Kreises Wesel.
2 Bilder

EHRUNG
LVR würdigt Peter Malzbenders Engagement mit dem Rheinlandtaler

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) macht unter dem Slogan „LVR. Rheinland. Ausgezeichnet.“ herausragende Verdienste im Hinblick auf gesellschaftliches und kulturelles Engagement sowie besondere kulturwissenschaftliche oder künstlerische Leistungen sichtbar, Der Rheinlandtaler in der Kategorie „Kultur“ ging in diesem Jahr an Peter Malzbender. Der LVR zeichnet ihn für sein über 40-jähriges ehrenamtliches Engagement für die Forschung und Erhaltung der Natur am linken Niederrhein aus....

  • Wesel
  • 12.10.20
  • 1
Szene aus Molieres "Tartuffe".

Molieres „Tartuffe“ im Bühnenhaus
Aufführung am 10. Oktober um 20 Uhr

Man muss nur unverschämt und skrupellos genug sein, um den Erfolg zu bekommen. So kann die Kernaussage des Komödienklassikers „Tartuffe“ von Moliere zusammenfassen. Am Samstag, 10. Oktober, 20 Uhr gastiert die Burghofbühne mit diesem Stück im Weseler Bühnenhaus. Tartuffe ist ein Betrüger und ein Lügner. Dennoch schafft er es, sich im Haus von Orgon und seiner Familie einzunisten und unentbehrlich zu machen. Er, der keinerlei moralischen Ansprüche an sich selbst stellt, der verschwenderisch,...

  • Wesel
  • 05.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.