SPD Hünxe
Ehrenamt fördern – Heimatpreis erneut verleihen

Die SPD Hünxe begrüßt die erneute Bewerbung der Gemeinde um die Landesmittel zur Vergabe des Heimatpreises 2020 und kündigt ihre Zustimmung an. Auf der Tagesordnung des Haupt- und Finanzausschusses für Mittwoch steht ein entsprechender Beschlussvorschlag der Verwaltung. Der Heimatpreis würdigt das ehrenamtliche Engagement in der Gemeinde Hünxe und wurde im vergangenen Jahr erstmals vergeben.

„Der Heimatpreis würdigt das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger in der Brauchtumspflege und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Diese Wertschätzung darf keine einmalige Sache bleiben. Wir unterstützen deshalb den Vorschlag der Verwaltung, den Heimatpreis auch in diesem Jahr zu vergeben und sich dafür um die Landesmittel zu bewerben“, erklärt SPD-Fraktionsvorsitzender Horst Meyer.

„Die Verleihung des Heimatpreises 2019 war ein großer Erfolg. Viele Bewerbungen sind eingegangen, die genauso wie die Preisträger eine beeindruckende Bandbreite des ehrenamtlichen Engagements abgedeckt haben. Mit dem Heimatpreis wurde nicht nur das Engagement mit Worten gewürdigt. Das Preisgeld unterstützt das Engagement der Preisträger auch nachhaltig. Insgesamt wurden 5000 Euro an Preisgeldern ausgezahlt“, so Benedikt Lechtenberg, Mitglied der Heimatpreis-Jury 2019 und sachkundiger Bürger im Kulturausschuss der Gemeinde. Die Preisträger 2019 waren das Buchenstraßentheater Drevenack, der Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Bruckhausen und der Heimat- und Verkehrsverein Hünxe.

Der Heimatpreis ist ein Baustein des Landesförderprogramms „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen“. Die Gemeinde muss das Preisgeld jedes Jahr erneut beim Land beantragen. Im Jahr 2022 tritt allerdings die Förderrichtlinie für den Heimatpreis außer Kraft. „Langfristig sollte die Gemeinde Hünxe einen eigenen Ehrenamtspreis verleihen, um von befristeten Landesprogrammen unabhängig zu sein und um nicht jedes Jahr erneut entscheiden zu müssen, ob ein Preis vergeben wird. Ehrenamtsförderung ist eine langfristige Aufgabe und ein Ehrenamtspreis ist ein geeignetes Format, um das Engagement der Bürger angemessen zu würdigen“, so Meyer und Lechtenberg abschließend.

Autor:

Jan Scholte-Reh aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen