FU-Kreisvorstand Wesel besuchten Soldatinnen in der Schillkaserne

Sabine Weiss (MdB) Vorsitzende des Kreisvorstandes der FU Wesel
  • Sabine Weiss (MdB) Vorsitzende des Kreisvorstandes der FU Wesel
  • Foto: Sabine Weiss
  • hochgeladen von Adelheid Windszus

Sabine Weiss (MdB), Vorsitzende der Frauen Union des CDU Kreisverbandes Wesel, besuchte mit ihrem Kreisvorstand Soldatinnen in der Schillkaserne Wesel. Die Politikerinnen wurden von Oberstleutnant Markus Uhlemann, Chef der Schillkaserne, begrüßt.

Wie kommt man als Mädchen dazu, sich bei der Bundeswehr zu bewerben? Werden sie anders behandelt? Werden Frauen als Chef genauso akzeptiert wie Männer? Ist Familie und Beruf machbar? Wie ist die Gleichstellung zwischen Mann und Frau bei der Bundeswehr?

Diese Fragen wurden intensiv besprochen. Vor- und Nachteile wurden dabei abgewogen. Es kristallisierte sich schnell heraus, dass es für die jungen Frauen von heute eine Selbstverständlichkeit ist, zu dienen. „Frau“ ist mit vollem Einsatz dabei. Die Kameradschaft ist gut. Bei besonders schweren Übungen schweißt die gemeinsame Anstrengung eine Truppe zusammen. Da ist es egal, ob es ein Soldat oder eine Soldatin ist. Deshalb wird die relative Gleichstellung von außen problematischer angesehen als von den Kameradinnen und Kameraden selber. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat genauso große Herausforderungen wie in der freien Wirtschaft.

Eine der anwesenden Soldatinnen war bisher in einem Einsatz in Afghanistan gewesen. Sie schilderte aus ihrer Perspektive die Eindrücke während ihres Einsatzes.

Sabine Weiss MdB bedankte sich bei den Soldatinnen und wünschte ihnen alles Gute und dass sie immer gesund von den Einsätzen zurückkehren.

Autor:

Adelheid Windszus aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen