Gesundheit - nur für die Reichen? Lepra und Tuberkulose – Krankheiten der Armen

von links: Sabine Weiss MdB, Renate Vacker, Dr. med. Romana Drabik und Anika Zimmer
  • von links: Sabine Weiss MdB, Renate Vacker, Dr. med. Romana Drabik und Anika Zimmer
  • Foto: Karl Göllmann
  • hochgeladen von Adelheid Windszus

Die Frauen Union des CDU Kreisverbandes Wesel konnte rund 100 Personen zur Infoveranstaltung „Gesundheit nur für die Reichen? Lepra und Tuberkulose – Krankheiten der Armen“ begrüßen.

Sabine Weiss MdB berichtete über ihr erstes Ziel als Bundestagsabgeordnete, sich als Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für die armen notleidenden Länder der Dritten Welt einzusetzen.

Renate Vacker, DAHW Deutsche Lepra und Tuberkulosehilfe e.V., stellte die Organisation vor und warb dafür, dass man sich auch weiterhin persönlich und wie auch von politischer Seite einsetzt.

Dr. Romana Drabik stellte die Lepra- und Tuberkulosehilfe Dinslaken vor, die sie 1976 gegründet hat. Ihre intensive Arbeit mit den Kranken hat nach Afrika und Indien heute ihren Schwerpunkt in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion.

Während der lebhaften Diskussion wurde auch die politische Unterstützung in der Entwicklungshilfe kritisch hinterfragt.

Sabine Weiss MdB informierte über das ehrgeizige Ziel der westlichen Staaten, bis zum Jahre 2015 0,7% ihres jeweiligen Bruttonationaleinkommens für die Entwicklungshilfe aufzubringen. Die Bundesrepublik Deutschland liegt zur Zeit bei knapp 0,38 %.

Nach Auffassung aller drei Referentinnen ist die größte Gefahr, dass Krankheiten wie Lepra und Tuberkulose, die mittlerweile heilbar sind, von der Öffentlichkeit vergessen werden, obwohl noch immer pro Jahr weltweit bei 250.000 Menschen Lepra und bei 9,4 Millionen Menschen Tuberkulose diagnostiziert wird.

Als Schlusswort nicht nur für die Entwicklungshilfearbeit zitierte Sabine Weiss MdB aus der Broschüre von Dr. Romana Drabik: „Was ist eigentlich für mich das Wichtigste? Die Antwort ist stets die Selbe: DER MENSCH!“

Autor:

Adelheid Windszus aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.