Hünxer "Zehner" verbrachten spannende Tage in Berlin

8Bilder

Der komplette 10. Jahrgang der Gesamtschule Hünxe erlebte mit insgesamt 111 Schüler/-innen und sieben Lehrkräften ein ereignis- und abwechslungsreiches Kultur- und Bildungsprogramm in der Bundeshauptstadt. Daneben gab es aber auch genug freie Zeit, um Berlin auf eigene Faust zu erkunden.

So erlebten die Jugendlichen auf Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten Frau Sabine Weiss (Kreis Wesel) den Plenarsaal des Deutschen Bundestages einmal aus der Nähe und wurden darüber hinaus u.a. facettenreich über das politische System, den Parlamentarismus und die Parteien im Bundestag informiert. Ein weiteres Highlight bildete die abendliche Besteigung der gläsernen Kuppel des Reichstagsgebäudes.

Neben einem Ausflug nach Potsdam zum Schloss Sanssouci standen vor allem zwei historische Themenschwerpunkte der jüngeren deutschen Geschichte im Vordergrund. Hier differenzierten sich die Gesamtschüler/-innen schwerpunktmäßig in zwei Gruppen und besuchten als zentrale Gedenkstätte zum Themenkomplex „Nationalsozialismus“ das Konzentrationslager Sachsenhausen in Oranienburg sowie zur Schwerpunktsetzung „DDR-Geschichte“ das Stasi-Gefängnis in Hohenschönhausen.

„Beeindruckend war für mich“, so Klaus Bertram, Abteilungsleiter der Schule und Initiator der Fahrt, „mit welchem Ernst der Großteil der Heranwachsenden an den Zeugnissen von Unterdrückung, Gewalt und Unmenschlichkeit beider Diktaturen auf deutschem Boden Anteil genommen hat.“

Selbstverständlich konnten die Jugendlichen aus Hünxe Berlin aber auch auf eigene Faust erkunden, dafür gab es für alle Beteiligten, trotz des sehr dicht gewebten Programmrahmens während der fünf Tage, ausreichend Gelegenheit. Abgerundet wurde die „Hauptstadtvisite“ schließlich noch durch ein gemeinsames Abendessen mit anschließendem Discobesuch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen