Pedelec-Training der Polizei in Bruckhausen

Die Zahl der Verkehrsunfälle mit Pedelec-Beteiligung (auch bekannt als „E-Bike“) hat im Kreis Wesel einen Höchststand erreicht. Die Kreispolizeibehörde bietet deshalb Trainings für Pedelec-Fahrerinnen und Fahrer an. Das nächste Training findet am 24. Juli 2019, 9-12 Uhr, an der Grundschule in Hünxe-Bruckhausen (Waldweg 55) statt.

Die Drevenacker SPD-Ratsfrau Waltraud Schilling begrüßt das Angebot und wirbt für eine rege Teilnahme. „Die Kreispolizei Wesel führt seit Jahren erfolgreiche Pedelc-Trainings durch. Wer mit seinem Pedelec sicher unterwegs sein möchte, sollte das Angebot nutzen“, wirbt die passionierte Radfahrerin Waltraud Schilling. Seit 2015 haben an den Pedelec-Trainings der Kreispolizeibehörde insgesamt 521 Menschen teilgenommen. Das Angebot sei nötig, da seit Jahren die Unfallzahlen steigen. Allein im Kreis Wesel wurden im vergangenen Jahr 77 Unfälle mit Pedelec-Fahrerinnen und -Fahrern registriert – in Nordrhein-Westfalen waren es insgesamt 2.155, erklärt Schilling mit Blick auf die Zahlen der Landesregierung. „Die Kommunen und der Kreis sind dringend aufgefordert, die Fuß- und Radwege durchgängig und sicherer auszubauen. Gleichzeitig kann jeder selbst durch solch ein Training zur eigenen Sicherheit beitragen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen