Steueranreize zur energetischen Gebäudesanierung

Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hünxe
  • Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hünxe
  • Foto: Dr. Michael Wefelnberg
  • hochgeladen von Adelheid Windszus

Pressemitteilung CDU-MIT Hünxe:

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Hünxe begrüßt die vom Bundeskabinett beschlossenen Maßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung.

Der MIT-Vorsitzende Dr. Michael Wefelnberg begrüßt die von Umweltminister Dr. Norbert Röttgen angestoßenen Maßnahmen, denn Energieeffizienz und Schonung der natürlichen Ressourcen seien geboten, um dabei die bestehenden Potentiale besser zu nutzen. Dabei spiele die steuerliche Förderung eine wichtige Rolle. Über 10 Jahre können Hausbesitzer ab 2012 die Ausgaben für Heizungserneuerung und Dämmung zu einem Zehntel als Sonderausgaben geltend machen.

Angesicht solcher Anreize erwartet der Vorsitzende der MIT-Hünxe, dass nun auch Hünxer Immobilienbesitzer verstärkt investieren und somit einen Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasen leisten. Auch für die Handwerksbetriebe in Hünxe und Umgebung erwartet die MIT eine Steigerung der Auftragslage.

Mit dem neuen Gesetz sieht sich die MIT bundesweit bestätigt, denn sie hat hier seit längerem darauf gedrängt, die Gebäudesanierung in den Fokus der Maßnahmen zur Energie- und CO2-Einsparung zu nehmen.

Ferner begrüßt die MIT-Hünxe nach Worten ihres Vorsitzenden, dass sich die Bundes-MIT beim Bundesumweltminister dafür einsetzt, im Rahmen der Energiewende eine breite Öffnung des Energiemarktes für mittelständische Strukturen einzuleiten. Auch hier sieht Wefelnberg erhebliches zukünftiges Potential für Hünxe und Umgebung.

Autor:

Adelheid Windszus aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.