Mord in Hünxe aufgeklärt – Haftbefehl wegen Raubmords erlassen - Aktualisiert

Handcuffed Suspect

Lt. Polizeibericht hat im Falle des getöteten 82-jährigen ehemaligen Lehrers Eberhard B. aus Hünxe das zuständige Amtsgericht am 18. September auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen Raubmordes gegen einen 40-jährigen Tatverdächtigen aus Hünxe erlassen. Die Ermittlungen haben gegen ihn einen dringenden Tatverdacht ergeben.
In der Vernehmung unter dem Druck der vorgelegten Indizien hat der Täter nun gestanden. Er kannte das Mordopfer seit längerem und hatte gelegentlich für ihn gearbeitet. Mit der Absicht ihn umzubringen, um an sein Geld zu kommen, ging er am Samstagnachmittag zu ihm hin. Ein Beil brachte er gleich mit, womit er sein Opfer von hinten, also hinterlistig, erschlug. Anschließend flüchtete er mit der Geldbörse des Opfers und nahm auch das Beil mit.
Die ca. 200 EUR Bargeld verspielte er noch am gleichen Abend in einer Spielhalle. In der Nacht hob er mit der EC-Karte des Opfers an zwei Geldautomaten im Kreis Wesel je 500 EUR ab. In der Wohnung des Täters, der Dachdecker ist, fanden die Ermittler zwei Beile, die als Tatwerkzeug in Frage kommen. Sie werden zurzeit kriminaltechnisch untersucht.

Wie hat die Polizei zuvor gearbeitet?

Aufgrund des Mordes in der Nacht zu Sonntag, (16. September 2018) durchsuchten am 17. September über 20 Polizisten aus Wesel und Duisburg das Gebiet rund um den Kost-Im-Busch-Weg nach einem möglichen Tatwerkzeug. Auch Diensthunde waren dabei im Einsatz. Die Obduktion ergab, dass der Senior aufgrund von massiver Gewalteinwirkung zu Tode gekommen ist. Deshalb ermittelte die Kriminalpolizei wegen Mordes und suchte Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. (Siehe hierzu Pressebericht vom 16. September 2018)

Autor:

Adelheid Windszus aus Hünxe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen