Hünxe - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Arbeitsmarkt in den Kreisen Wesel und Kleve im November robust

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Wesel im November 2020: • Erneuter Rückgang der Arbeitslosigkeit • Arbeitsmarkt bleibt aufnahmefähig: 1.430 Abmeldungen aus Arbeitslosigkeit in Beschäftigung • Start in die Ausbildung weiterhin möglich „Die saisonübliche Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzte sich im November mit einem weiteren leichten Rückgang der Arbeitslosigkeit fort. Im Kreis Wesel bildete sich dies etwas stärker ab als im Kreis Kleve. In beiden Kreisen ist...

  • Wesel
  • 01.12.20
Thomas Kolaric, Geschäftsführer des DeHoGa Nordrhein.

Restaurants und Gaststätten am Niederrhein warten bislang vergeblich aufs Geld
Thomas Kolaric (DeHoGa): "Null Cent Novemberhilfe bei 100 Prozent Kosten"

 Auf Anordnung der Politik mussten Restaurants und Gaststätten im November ihre Betriebe zum wiederholten Male schließen. Bars, Clubs und Diskotheken sind seit März durchgehend geschlossen. Hotels dürfen keine Touristen beher-bergen, das Tagungsgeschäft ist zum Erliegen gekommen. Die Event- und Veranstaltungsgastronomie hat seit März keine Einnahmen mehr. Die entstehenden Umsatzeinbußen sind dementsprechend massiv. Um dieses Sonderopfer, das von der Gastronomie und Hotellerie im Sinne des...

  • Wesel
  • 30.11.20
Der Reeser Andreas Linssen ist neuer Leiter des Berufsbildungsbereiches der Lebenshilfe Unterer Niederrhein.

Andreas Linssen (50) arbeitet 23 Jahre für das Sozialunternehmen, seit 12 Jahren kennt er seinen Verantwortungsbereich
Neuer Leiter des Berufsbildungsbereiches der Lebenshilfe Unterer Niederrhein

Der Reeser Andreas Linssen hat schon viele Bereiche der Lebenshilfe Unterer Niederrhein kennengelernt. Seit 23 Jahren ist er für das Sozialunternehmen tätig. Nun übernimmt der 50-jährige die Leitung des Berufsbildungsbereiches. Im August 1997 kam Andreas Linssen zur Lebenshilfe. Dass hier Personal gesucht wurde, erfuhr er über einen Kollegen aus der Ausbildung zum Industriemechaniker in der Isselburger Hütte. „Der Kontakt bestand immer mal wieder. Irgendwann kam dann die Job-Info“, erklärt...

  • Wesel
  • 23.11.20
Die linke Figur ist noch nicht ganz fertig. Aber bis zum ersten Advent ist ja noch etwas Zeit.
2 Bilder

Bucholtwelmer Landwirte setzen Zeichen
Ohne Landwirtschaft ist alles doof!

Die Strohpuppen-Aktion der Landschafts Verbindung NRW e. V. i. Gr. ist bereits beendet. Doch die Bucholtwelmer Landwirte haben deshalb diese Aktion nicht aufgegeben. Zur Weihnachtszeit wird zurzeit liebevoll eine neue weihnachtliche Puppenkonstellation aufgebaut, um daran zu erinnern, dass Nachhaltigkeit und Regionalität nicht ohne die Landwirtschaft möglich ist. Das Banner „Ohne Landwirtschaft ist alles doof!“ zeigt kindgerecht, wo welche Produkte alle aus der Landwirtschaft kommen.

  • Hünxe
  • 22.11.20
Als Mohammadnasser Moradi, geboren und aufgewachsen in Afghanistan, 2015 nach vielen Zwischenstationen die Flucht nach Deutschland gelang, war an eine Berufsausbildung noch nicht zu denken.
2 Bilder

Mohammadnasser Moradi aus Dinslaken ausgezeichnet mit "Gut in Form"
Vor fünf Jahren nach Deutschland geflüchtet

Wenn Mohammadnasser Moradi über sein Gesellenstück spricht, leuchten seine Augen. Hat ihm doch die Tischler-Innung Wesel, die seit Jahren in gestalterischer und handwerklicher Hinsicht zu den besten Deutschlands gehört, im Wettbewerb „Gut in Form“ eine Belobigung ausgesprochen. Das macht stolz. Auch seine Lehrer Heiko Hochfeld und Dennis Paus am Berufskolleg Dinslaken sowie Meister und Kollegen der Firma Bartelt in Schermbeck sind voll des Lobes. 100 Arbeitsstunden stecken in der sauber...

  • Dinslaken
  • 19.11.20
Marc Indefrey, Ulf Lange, Claus Overlöper.

Erste digitale Vertreterversammlung der Volksbank Rhein-Lippe
Vorstand und Aufsichtsrat sind zufrieden mit dem Jahr 2019 / Dividende von 2,5 % beschlossen

Dinslaken/Wesel. Die diesjährige Vertreterversammlung der Volksbank Rhein-Lippe wurde in der über 150-jährigen Geschichte erstmals digital durchgeführt. Rund 260 Vertreterinnen und Vertreter registrierten sich, um online an der Versammlung teilzunehmen. Von der Möglichkeit des Informationsaustausches und der Kommentierung in dem Online-Portal wurde rege Gebrauch gemacht und zeigte die Akzeptanz des angebotenen Formates. Marc Indefrey erläuterte im Bericht des Vorstands wichtige Themen, mit...

  • Wesel
  • 19.11.20
Bereits mehr als 100 Unternehmen im Kreis Wesel beteiligten sich an der Online-Umfrage „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Corona-Zeiten“, die von der EntwicklungsAgentur Wirtschaft, der Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel und dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein noch bis zum 26. November durchgeführt wird.

Endspurt bei der Online-Umfrage der Unternehmen im Kreis Wesel
Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Bereits mehr als 100 Unternehmen im Kreis Wesel beteiligten sich an der Online-Umfrage „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Corona-Zeiten“, die von der EntwicklungsAgentur Wirtschaft, der Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel und dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein noch bis zum 26. November durchgeführt wird. „Mit der Umfrage wollen wir herausfinden, ob die Corona-Krise zu einem Zuwachs familienbewusster Personalmaßnahmen führt“, so Landrat Ingo Brohl. „Ich würde mich...

  • Wesel
  • 18.11.20
Die Stadtwerke Dinslaken halten ihre Strompreise zum Jahreswechsel konstant, die Gaspreise steigen aufgrund der CO2-Bepreisung jedoch leicht.

CO2-Bepreisung lässt Gaspreise auch bei den Stadtwerken Dinslaken leicht steigen
Der Strompreis bleibt konstant

Die Stadtwerke Dinslaken halten ihre Strompreise zum Jahreswechsel konstant, die Gaspreise steigen aufgrund der CO2-Bepreisung jedoch leicht. Wenn am 1. Januar 2021 das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) eingeführt wird, hat genau dies Auswirkungen auf den Gaspreis in Dinslaken. Die CO2-Emmissionen, die bei der Verbrennung von Erdgas entstehen, werden laut Gesetz mit Zusatzkosten belastet, die von den Endverbrauchern getragen werden sollen. Zwar sinken die Beschaffungskosten für...

  • Dinslaken
  • 18.11.20

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Kurzarbeitergeld: Jetzt Anzeige auf Verlängerung stellen

Ab sofort können verkürzt arbeitende Unternehmen und Betriebe in den Kreisen Wesel und Kleve bei Vorliegen der Voraussetzungen Kurzarbeitergeld für bis zu 24 Monate erhalten. Dazu muss bei der Agentur für Arbeit Wesel eine Verlängerungsanzeige gestellt werden. Das geht formlos, wichtig für eine reibungslose Bearbeitung ist es allerdings, wichtige Angaben unbedingt zu machen. Im Oktober hatte die Bundesregierung die maximale Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld auf bis zu 24 Monate verlängert....

  • Wesel
  • 12.11.20
Sechs kleine Bänke sollen das Bild der Dinslakener Altstadt verschönern.

Gewerbetreibende der Dinslakener Altstadt
Sechs Bänke für die Altstadt

Die Gewerbetreibenden der Dinslakener Altstadt haben sechs kleine Bänke angeschafft, da Sitzgelegenheiten gefehlt haben. Sie sollen dafür sorgen, dass sich die Menschen in der Altstadt gerne aufhalten und wohl fühlen. Gerade in den schweren Zeiten, die von „Covid 19“ bestimmt werden, sei es wichtig, positive Zeichen zu setzen. Außerdem werden auch in diesem Jahr Ende November wieder 50 Tannen in der Altstadt aufgestellt. Zusätzlich gibt es, wie schon in den Vorjahren, zwei große Bäume am...

  • Dinslaken
  • 09.11.20
  • 1
  • 1
Stadt Voerde und Werbegemeinschaften unterstützen wieder Restaurants und weitere vom Corna-Lockdown betroffene Unternehmen.

Stadt Voerde und Werbegemeinschaften unterstützen
Wer bietet Liefer- und Abholdienste an?

Die Stadt Voerde und die Werbegemeinschaften unterstützen auch während des bestehenden Teil-Lockdowns wieder Restaurants und weitere betroffene Unternehmen. Diese können unter www.voerde.de/de/inhalt/lokal-solidarisch-einkaufen/ ihre derzeitigen Geschäftstätigkeiten bekanntmachen. und so über mögliche Liefer- und Abholdienste informieren. Der Stadt Voerde und den Werbegemeinschaften ist es wichtig, die Restaurants und Unternehmen in Voerde zu unterstützen. Deshalb werden diese aufgerufen,...

  • Dinslaken
  • 09.11.20

Sanierung auf der Straße ‚Klosterweg‘ (K13) und der ‚Dämmerwalder Straße‘ (K13) in Schermbeck
Kreisstraßen bekommen neue Fahrbahndecken / Baustellen und Umleitungen ab 9. November

Der Kreis Wesel führt von Montag, 9. November 2020, bis voraussichtlich Freitag, 4. Dezember 2020, Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der Kreisstraße 13 (K13) durch. Betroffen sind die Straße ‚Klosterweg‘ (K13, Abschnitt 2) und die ‚Dämmerwalder Straße‘ (K13, Abschnitt 3) zwischen der Kreuzung mit der Straße ‚Am Voshövel‘ (K25) und der Kreisgrenze Borken, ‚Marienthaler Straße‘ (K13). Hierfür wird die Kreisstraße in zwei Bauabschnitten für den Verkehr voll gesperrt. Folgende Umleitungsstrecken...

  • Wesel
  • 06.11.20
17 Bilder

Kreis Wesel
ARBEITS UND AUSBILDUNGSMARKT BILANZ

Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wesel, Barbara Ossyra, Berufsberaterin Barbara Sieg und Pressesprecherin Sabine Hanzen-Paprotta, stellten jetzt die Arbeitsmarkt-Bilanz 2019/2020 vor. Die Arbeitsagentur gab die aktuellen Zahlen zur Arbeitslosigkeit und zum Ausbildungsmarkt für den Bezirk der Agentur für Arbeit des Kreises Wesel bekannt. Der Arbeitsmarkt im Kreis: - Leichte Herbstbelebung setzt sich fort - Kurzarbeit anhaltend wichtig für den Arbeitsmarkt -...

  • Wesel
  • 29.10.20
2 Bilder

Online-Umfrage „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Corona-Zeiten im Kreis Wesel"
Fünf Minuten, die Aufschluss geben über die Realitäten in regionalen Unternehmen

Die EntwicklungsAgentur Wirtschaft und die Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein laden Unternehmen im Kreis Wesel herzlich ein, an einer Online-Umfrage teilzunehmen. Vom 29. Oktober bis 26. November 2020 können Unternehmen Fragen zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Corona-Zeiten im Kreis Wesel“ beantworten. Mit der Umfrage soll herausgefunden werden, ob die aktuelle Corona-Krise zu einem erwarteten...

  • Wesel
  • 29.10.20
Aus alt macht neu: Möglich gemacht durch die Ton-Stiftung-Nottenkämper.

Freude über Förderung durch die Ton-Stiftung-Nottenkämper
Offene Ganztagsschule in Bruckhausen „Schule Am Dicken Stein“ modernisiert Räumlichkeiten

Die Freude war groß, als das Diakonische Werk Dinslaken erfuhr, dass die Ton-Stiftung-Nottenkämper Fördergelder für die Räume der OGS Bruckhausen genehmigt hat. Das Diakonische Werk ist Träger der Betreuung im Offenen Ganztag dieser Schule und wusste um den Renovierungsbedarf der Räumlichkeiten, die in der Vergangenheit bei der Erstausstattung nicht ausreichend mit finanziellen Mitteln ausgestattet worden waren. Räume heller und freundlicherIm Förderantrag an die...

  • Hünxe
  • 28.10.20

Sparwoche bei der Volksbank Rhein-Lippe eG
Wie man den Kleinen und Großen beim Sparen helfen kann

Ob Spielzeug, ein neues Fahrrad oder ein Computerspiel – Kinder haben viele Wünsche. Wer sein Geld spart, kommt diesen Wünschen schnell näher. Die Volksbank Rhein-Lippe eG hilft kleinen und großen Sparern bei der Erfüllung ihrer Wünsche und unterstützt sie beim Sparen, denn sparen ist Vorfreude auf die Zukunft. Das Sparschwein oder die Spardose ist auch im digitalen Zeitalter noch in vielen Kinderzimmern zu finden und das Leeren der Spardose und das Zählen des Kleingeldes gehört bei vielen...

  • Wesel
  • 28.10.20
  • 1
  • 1
Die Gesamtschule Hünxe gibt auch telefonisch oder online Infos.

Wegen des Corona-Virus
Informationen zur Anmeldung an der Gesamtschule Hünxe online oder telefonisch

Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung der Infektionszahlen im Bezug auf das Coronavirus, ändert sich an der Gesamtschule Hünxe das Verfahren zur Information für Neuanmeldungen (5. und 11. Jahrgang) für das nächste Schuljahr. „Wir haben unser Vorgehen im Sommer an die damalige Pandemie-Situation angepasst und veränderte Formate für die Info-Veranstaltungen und den Tag der offenen Tür entwickelt,“ erläutert Klaus Ginter. Während der aktuellen Phase der rapiden Steigerung der Inzidenzrate...

  • Hünxe
  • 28.10.20
3 Bilder

Angezettelt - über die dauerhaft mangelnde Qualität des Gelben Sackes
Was man sich als Gebührenzahler bieten lässt ...

Würden Sie einen Staubsauger kaufen, wenn Sie wüssten, dass sein Griff bei der ersten Benutzung abbricht? Oder qualitativ minderwertige Bohraufsätze für Ihre Hobbyarbeit als Heimwerker? Würden Sie nicht lieber vernünftige Plastiksäcke nehmen, als diese (Entschuldigung) grottigen Dinger vom wohlbekannten regionalen Sackentsorger? Die Gelben Säcke sind doch umsonst, sagen Sie? Da haben Sie sich aber mächtig geschnitten, denn das Unternehmen wird selbstredend dafür bezahlt, dass es dem...

  • Wesel
  • 27.10.20
4 Bilder

Wiedereröffnung des DINamare erst Ende November
Corona bedingte Herausforderungen verzögern den Baufortschritt weiterhin

Eigentlich war geplant, das DINamare mit den Bestandswasserflächen sowie dem erweiterten und neu gestalteten Foyer, Umkleide- und Duschbereich am 26. Oktober wieder zu eröffnen. Dieser Termin muss bedauerlicherweise erneut verschoben werden. Wie die Verantwortlichen der Dinslakener Bäder GmbH mitteilen, findet die Eröffnung am 29. November statt. Voraussetzung ist natürlich, dass es bis dahin keine bundes- oder landespolitischen Corona-Auflagen gibt, die dies verhindern. Nach wie vor...

  • Dinslaken
  • 23.10.20
Dr. Daniela Rezek wechselt vom Marien-Hospital ans EVK in Obrighoven; Dr. Bernhard Uhl kommt aus Dinslaken.

Zwei neue Gesichter in der Fachklinikführung des evangelischen Krankenhauses
Dr. Daniela Rezek und Dr. Bernhard Uhl stärken die Frauenmedizin in leitender Position

Mit einer starken Frauenmedizin, die alle körperlichen und seelischen Aspekte berücksichtigt und somit die Erkrankten ganzheitlich sieht, gehen ab 2021 zwei neue Kliniken im Evangelischen Krankenhaus Wesel an den Start. Mit einer Neuausrichtung und zwei eigenständigen medizinischen Disziplinen – zum einen die Gynäkologie, Urogynäkologie und onkologische Gynäkologie, zum anderen die Senologie und ästhetische Chirurgie – erweitert das Evangelische Krankenhaus Wesel ab 2021 das...

  • Wesel
  • 21.10.20
Offenes Ohr: Azubi-Vertreter setzen sich für junge Beschäftigte im Betrieb ein. In der Corona-Pandemie gerieten ihre Belange häufiger unter die Räder, warnt die NGG.

Nachwuchs-Betriebsräte gesucht: Wahlen laufen bis Ende November!
Jetzt Azubi-Vertreter wählen für 8.100 Auszubildende im Kreis Wesel

Ab Oktober können sich Azubis und junge Beschäftigte im Kreis Wesel zu „Nachwuchs-Betriebsräten“ wählen lassen. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin. Noch bis Ende November laufen die Wahlen für die Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV). „Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, dass Berufsstarter ihre Stimme abgeben, damit ihre Belange nicht unter die Räder kommen“, sagt Hans-Jürgen Hufer. Der NGG-Geschäftsführer appelliert an junge Beschäftigte, sich...

  • Wesel
  • 09.10.20
Besonders düster ist die Lage in der Gastronomie sowie der Freizeit- und Veranstaltungsbranche.

Corona-Pandemie
Trotz belebter Konjunktur: Die Wirtschaft ist in Sorge

Die Wirtschaft am Niederrhein nimmt langsam wiederFahrt auf. Gleichzeitig blicken die Unternehmen mit Sorge auf die kalte Jahreszeit. Die Umsatzverluste aus dem  Frühjahr konnten vor allem die Dienstleister nicht kompensieren. Besonders alarmierend: Wesentlich mehr Betriebe  sehen sich von Insolvenz bedroht als noch im Juni.  Das zeigen die ersten Schlaglichter der Herbst-Konjunkturumfrage der Niederrheinische IHK. Der IHK-Konjunkturklimaindex, der Lage und Erwartungen der Unternehmen...

  • Dinslaken
  • 05.10.20
Von links: Doris Lewitzky, Wilhelm Bommann, Heinz Pelzer, Silvia Walzer, unten 
Brigitte Gerdes

Wechsel an der Spitze der Geschäftsführung: Doris Lewitzky zur 1. Geschäftsführerin bestellt
Rechtsanwältin nimmt die Zügel in die Hand, wenn Wilhelm Bommann in den Ruhestand wechselt

In der jüngsten Vorstandssitzung des Verbandes wurde Rechtsanwältin Doris Lewitzky vom Vorstandeinstimmig als Nachfolgerin für Wilhelm Bommann zur 1. Geschäftsführerin bestellt. Bommann, lange Jahre 1. Geschäftsführer, tritt Ende Oktober in den Ruhestand. „Durch seinen engagierten Einsatz für die Funktionalität des Handels in den 14 Städten und Gemeinden des Verbandsgebietes hat Herr Bommann maßgeblich dazu beigetragen, dass durch Städtebau und Stadtgestaltung die erforderlichen...

  • Wesel
  • 30.09.20
  • 1
Erkrankte Wildschweine können auch Hausschweine mit ASP anstecken.
2 Bilder

Info-Schock auch für die westdeutsche und niederrheinsche Fleischindustrie
Bestätigter ASP-Fall in Brandenburg / Droht eine Katastrophe auch für die deutschen Erzeuger?

Eine WDR-Nachrichtenmeldung macht zurzeit die Runde: An der brandenburgisch-polnischen Grenze sei ein Wildschwein-Kadaver mit Verdacht auf Befall mit Erregern der Afrikanischen Schweinepest gefunden worden. Das Friedrich-Löffler-Institut in Greifswald (FLI) führte Tests durch teilte im Laufe des Tages das Ergebnis mit. Sollte sich in den nächsten Tagen und Wochen herausstellen, dass sich das ASP-Virus auch an anderen Orten verbreitet, wäre das ein harter Schlag für die bundesdeutsche...

  • Wesel
  • 10.09.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.