Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Affenersatz)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem ersten Band meiner "Geschichten aus dem Reich der Tiere".  Es handelt von einem Affenersatz, welcher im Zoo die tollsten Kunststücke vollführt. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier)

Der Affenersatz
Der alte Affe ist gestorben
und weil der Zoo nur wenig Geld
wird kein neuer angeschafft,
sondern ein Mann eingestellt.

Und dieser Mann ist sehr gelenkig
und noch ziemlich jung an Jahren;
man steckt ihn in das Affenfell,
denn schließlich muss der Zoo ja sparen!

Und nun mimt der junge Mann
den ganzen lieben Tag den Affen, 
und schwingt auch auf der Affenschaukel 
während alle Menschen gaffen.

Der junge Mann spielt seine Rolle
so gut, wie’s besser gar nicht geht,
weshalb auch vor dem Affenkäfig
eine Menschenmenge steht.

Und diese Menge ist begeistert,
sie jubelt zu dem jungen Mann,
das heißt, dem Affen eigentlich,
weil der so tolle Dinge kann!

Der junge Mann müht sich nach Kräften
und angespornt durch den Applaus
schwingt er auf der Affenschaukel
über sich und Käfig raus.

Und dann, die Menge schreit vor Schreck,
verliert der Affe seinen Halt
und stürzt in den Löwenkäfig,
wo er auf dessen Boden knallt.

Dort rappelt er sich mühsam auf
und torkelt rum, noch ganz benommen,
und sieht den Löwen in der Ecke,
dem er anscheinend sehr willkommen.

Da schreit der Affe laut um Hilfe
und er verflucht sein schweres Los,
da zischt der Löwe aus der Ecke:
„Sei still, sonst sind wir arbeitslos!“

Weitere Informationen zu meinen bislang 18 Büchern mit lustigen Gedichten finden sich auf http://www.wolfgang-der-magier.de und http://www.autorenseite-wolfgang-reinisch.jimdo.com
Meine Bücher sind sowohl bei Amazon als auch über meine zuvor genannten Webseiten käuflich zu erwerben.

Autor:

Wolfgang Reinisch aus Iserlohn-Letmathe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.