Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Messerwerfer)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem ersten Band meiner "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Messerwerfer. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier)

Der Messerwerfer

Die Spannung steigt im Zirkuszelt
denn nun, bekannt in aller Welt,
folgt ein Messerwerferakt
mit einem Girl, welches fast nackt,
und einem Messerwerferstar,
zusammen ein sehr fesches Paar,
welches in die Manege eilt
und ab sofort dort auch verweilt.
 
Das Girl wird an ein Brett gebunden,
dazu werden von ihr umwunden
die Arme und auch ihre Beine
mit einer langen festen Leine,
so dass sie denn von diesem Ort
von alleine nicht kann fort,
und dass sie es hat außerdem
möglichst nicht zu sehr bequem!
 
Nachdem das Girl in Position
greift sich der Messerwerfer schon
die ersten beiden scharfen Messer,
wägt ab, welches von beiden besser,
und wirft, das heißt, er schleudert dann
mit voller Wucht, so fest er kann,
das erste Messer Richtung Kopf
dem Girl genau in dessen Zopf!
 
Nun ist ihr Kopf am Brett fixiert,
damit derselbe, garantiert,
auf keinen Fall mehr wackeln kann,
und als nächstes folgt sodann,
der zweite Wurf ans linke Ohr,
das Girl nimmt‘s scheinbar mit Humor,
weil sie noch nicht mal mit den Wimpern
versucht auf oder ab zu klimpern.
 
Nachdem verklungen der Applaus
holt der Messerwerfer aus,
wobei sein Arm nach hinten schwingt,
das Girl jetzt auch noch Lieder singt,
unterstützt von der Kapelle
saust noch ein Messer, auf die Schnelle,
vorbei am Kopf, ans rechte Ohr,
und schaut nur mit dem Griff noch vor!
 
Doch nun, der Höhepunkt beginnt,
in den Adern Blut gerinnt,
weil der Meister Messer wetzt,
das Brett in Drehung dann versetzt,
ein Tuch sich um die Augen bindet,
das Girl, es ruft, damit er findet
die Richtung, um zu werfen schnell
drei Messer Richtung Karussell.
 
Ein Aufschrei geht durchs Publikum,
das Brett dreht noch im Kreis herum,
dann kommt dasselbige zum stehen,
der Meister kann auch wieder sehen,
weil er das Tuch sich abgenommen,
ein wenig ist er noch benommen …
Nun kann man alle Messer sehen
dem Girl ist aber nichts geschehen!
 
Ergriffen schweigt das Publikum,
der Meister dreht sich zu ihm um,
verbeugt sich tief, so weit es geht,
im Publikum ein Mann aufsteht,
der Meister hofft auf viel Applaus,
doch dieser Mann, oh welch ein Graus,
schreit weil er total besoffen:
„Schon wieder hast du nicht getroffen!!!“

Weitere Informationen zu meinen bislang 16 Büchern mit lustigen Gedichten finden sich auf www.wolfgang-der-magier.de und www.autorenseite-wolfgang-reinisch.jimdo.com
Über diese Seiten können Sie meine Bücher käuflich erwerben, aber auch bei Amazon sind diese erhältlich.

Autor:

Wolfgang Reinisch aus Iserlohn-Letmathe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen