Iserlohn-Letmathe - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Die Staudenfläche entlang des "Blauen Bandes" erstrahlt bereits jetzt in voller Farbenpracht.
5 Bilder

"Farbexplosion" im Herzen von Hemer
12.000 farbenfrohe Stauden am "blauen Band"

Hemers Erster Beigeordneter Christian Schweitzer, Fachdienstleiter Albrecht Buscher, SIH-Vorstand Axel Raue sowie sein Meister Grünpflege Eckehardt Schröder (v.l.) erläuterten die umfangreiche Pflanzaktion. Beinahe jeder Hemeraner und jede Hemeranerin erfreute sich an dem Anblick des Salbei-„Teppichs“ entlang des Blauen Bandes an der Ostenschlahstraße. Aber auch Besuchern der Landesgartenschau stach die 1.200 Quadratmeter große Pflanzfläche ins Auge. „Auf ewig hält aber keine Staudenfläche“,...

  • Hemer
  • 21.05.20
Ab Donnerstag können die Besucher die Blumenpracht des Sauerlandparks wieder live genießen.
2 Bilder

51 Tage nach der Schließung
Sauerlandpark Hemer öffnet am Donnerstag

51 Tage nach seiner Schließung wird der Sauerlandpark Hemer am Donnerstag, 7. Mai, wieder seine Tore öffnen. Die neue Corona-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen schafft dazu die Grundlage. „Landschaftsparks und Spielplätze dürfen abDonnerstag wieder geöffnet sein, also sind auch die Grundvoraussetzungen auch für den Sauerlandpark erfüllt. Wir werden allerdings einige neue Regelungen schaffen müssen, von denen ich mir wünsche, dass sie von allen Besucherinnen und Besuchern eingehalten...

  • Hemer
  • 06.05.20
107 Bilder

Ende der Corona-Schließung in Sichtweite
Sauerlandpark Hemer plant Wiedereröffnung für 7. Mai

51 Tage nach seiner Schließung könnte der Sauerlandpark Hemer am Donnerstag, 7. Mai, wieder seine Tore öffnen. Möglich wird das aufgrund der neuen, ab Montag gültigen Fassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. "Spielplätze sind das Herzstück des Parks" Diese sieht einerseits die Möglichkeit der Öffnung von Landschaftsparks am Montag vor, die Öffnung von Spielplätzen, unter bestimmten Voraussetzungen, ab Donnerstag. „Anders als andere Landschaftsparks verfügen wir über eine so große...

  • Hemer
  • 02.05.20
  • 2
Emma und Mika Langmann bemalen im heimischen Esszimmer ihre gesammelten Steine mit Acrylfarbe.
5 Bilder

Auf "Stübbi-Stein“-Suche
(Auch) in Coronazeiten: Steine sammeln, bemalen, im Wald verteilen - und andere entdecken

 Viele Familien bzw. Eltern haben aufgrund der Corona-Krise und der damit zusammenhängenden Ausgangsbeschränkung ein großes Problem: Was kann man mit den Kindern machen, um sie zu beschäftigen? "Pottsteine" im Ruhrgebiet als Vorbild Seit knapp drei Wochen hat Familie Langmann aus dem Stübbeken ein neues Hobby: Steine sammeln, bemalen und verstecken. Julia Langmann kam durch einen Tipp darauf. „Die Idee gibt es schon länger. Darauf gebracht hat uns Emmas Patentante aus Oberhausen. Dort gibt es...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 06.04.20

WWF Earth Hour 2020
Die Stunde für den Planeten: Iserlohn ist wieder dabei

Am Samstag, 28. März, gehen um 20.30 Uhr in Iserlohn an einigen Stellen im Stadtgebiet für eine Stunde die Lichter aus. Danzturm verschwindet in der Dunkelheit Anlass ist die WWF Earth Hour, die seit vielen Jahren stattfindet und in diesem Jahr auch unter dem Einfluss der Corona-Pandemie steht. Mit Blick auf die Sicherheit und Gesundheit der Unterstützer ruft der WWF deshalb dazu auf, sich im eigenen Zuhause an der weltweiten Licht-Aus-Aktion zu beteiligen. Das symbolische Ausschalten der...

  • Iserlohn
  • 26.03.20
Video 104 Bilder

10. Auflage der "Höhlenlichter"
Illuminierte Iserlohner Dechenhöhle verzaubert seit Freitag wieder Groß und Klein (mit Video)

Die Iserlohner Dechenhöhle wird zum 10. Mal zu einer Lichtkunstbühne: Vom 28. Februar bis 22. März immer von Freitag bis Sonntag (16 - 18.30 Uhr) können die Lichtkunstwerke von "World of lights" im Rahmen der "Höhlenlichter 2020" bestaunt werden. Erneut verwandelt Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld das unterirdische Zauberreich der Dechenhöhle in eine magische Farbenwelt. Beeindruckende neue Lichtinstallationen im Einklang mit der Tropfsteinpracht werden die Besucher einmal mehr verzaubern....

  • Iserlohn-Letmathe
  • 02.03.20
30 Jahre Kranichbeobachtungen ist nur eines der spannenden Themen in der Märzausgabe. Das Titelbild zeigt Kraniche am Rast- und Sammelplatz Bodden, Günzer See, 14 im Oktober 2016.
2 Bilder

Hohenlimburger Heimatblätter
30 Jahre Kranichzugbeobachtungen: Spannende Märzausgabe auch in Letmathe erhältlich

Nun fliegen sie wieder zurück in ihren angestammten Lebensraum. Wer kennt sie nicht, die beeindruckenden Formationen der Kraniche, die als Zugvögel unter lautem Rufen über uns hinweggleiten. Auf ihrer Wanderung ins Winterquartier nutzen zehntausende dieser Vögel mit der markanten Silhouette einen Korridor von nicht viel mehr als 200 km Breite. Hohenlimburg befindet sich in diesem Korridor, so dass uns diese besondere Lage das Privileg bietet, zwei Mal im Jahr Kraniche auf der Durchreise ins...

  • Hagen
  • 27.02.20
  • 1
Rund 40 Linden bekamen an der Hauptstraße in Hemer in den vergangenen Tagen einen Pflegeschnitt, um daraus Formgehölze entstehen zu lassen. Fotos: Günther
4 Bilder

Ziel sind dauerhafte Formgehölze
Pflegeschnitt für die Linden in der Hemeraner Innenstadt

Groß war der Aufschrei in der Bevölkerung, als vor drei Jahren die Linden in der Hemeraner Hauptstraße massiv zurückgeschnitten wurden. Jetzt hat der SIH erneut einen Pflegeschnitt bei den etwa 40 Bäumen durchgeführt. Seinerzeit falsche Bäume gepflanzt Normalerweise wird eine Linde bis zu 25 Meter groß und bekommt eine prächtige Krone mit einem Durchmesser von 15 bis 20 Metern. In den Vorbereitungen zur Landesgartenschau wurden in der Hauptstraße rund 40 solcher Bäume gepflanzt, um die...

  • Hemer
  • 09.02.20
Der SGV-Wanderweg H1 bleibt im Bereich zwischen Bussardweg und Felsenmeerstraße bis auf weiteres gesperrt.
2 Bilder

Waldsperrung wegen Klimaschäden
Dutzende abgestorbener Eschen und Buchen im Bereich des Hemeraner Felsenmeeres

"Wir haben hier eine außergewöhnliche Situation, die uns keine andere Möglichkeit ließ", erläuterte Hemers Stadtförster Dirk Basse die zunächst einjährige Sperrung eines Teilstücks des SGV-Wanderweges "H1" zwischen der Felsenmeerstraße und dem Bussardweg in Sundwig. Abgestorbene Bäume gefährden Wanderer und  Spaziergänger Aufgrund der zuletzt viel zu trockenen Sommer seien im Bereich des ehemaligen Sportplatzes "Am Perick" Dutzende Eschen und Buchen vertrocknet und im Folgenden abgestorben....

  • Hemer
  • 08.02.20
3 Bilder

Iserlohn und Hemer blühen auf
Märkischer Stadtbetrieb bringt tausende Blumenzwiebeln in die Erde

Wer im Frühjahr ein farbenprächtiges Blumenbeet haben möchte, der musste jetzt in den vergangenen Wochen die Grundlage dafür legen. Deshalb hatte der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer ein niederländisches Unternehmen beauftragt, am Nikolaustag rund 3.500 Blumenzwiebeln innerhalb weniger Minuten vor der Stadtmauer am Fritz-Kühn-Platz zu pflanzen. Spezialmaschine im Einsatz „Wir möchten das Erscheinungsbild der Stadt verschönern und deshalb verschiedene stark frequentierte Punkte bunter...

  • Iserlohn
  • 15.12.19
Die Kinder essen den Bienenhonig nicht nur gerne, sondern sind auch sehr an der Herstellung interessiert. Fotos: Günther
2 Bilder

Keine Scheu vor den Summern
Kita verkauft selbst hergestellten Rappel-Zappel-Honig beim Drüpplingser Weihnachtstreff

Eigentlich ist der süße Brotaufstrich ja für den eigenen Verzehr gedacht, doch in diesem Jahr macht die Kindertagesstätte Rappel-Zappel in Drüpplingsen erneut eine Ausnahme. Wie schon im vergangenen Jahr wird die Kita wieder einen Teil des selbsthergestellten Honigs auf dem Weihnachtstreff am kommenden Samstag auf dem Dorfplatz in Drüpplingsen verkaufen. Von André Günther Kontakt über den Imkerverein Kalthof Die Idee zu diesem Langzeitprojekt entstand 2015, als es den ersten Kontakt bei einem...

  • Iserlohn
  • 13.12.19
Bereits seit vielen Jahren arbeitet der STADTSPIEGEL erfolgreich mit Heinz-Ulrich Tacke zusammen.
Foto: Archiv

"Nordmänner" weiter der Renner
10 STADTSPIEGEL-Leser sind wieder auf den Tannenhof Tacke eingeladen

Es ist Tradition: Auch dieses Jahr dürfen sich wieder zehn STADTSPIEGEL-Leserinnen und -Leser auf dem Tannenhof Tacke in Nachrodt-Wiblingwerde einen Weihnachtsbaum aussuchen. Seit vielen Jahren arbeitet der STADTSPIEGEL mit Karl-Heinz Tacke und Sohn Heinz-Ulrich zusammen. Immer Mitte November ist Senior Karl Tacke mit der Auszeichnung der Bäume fertig. „Nach Totensonntag beginnen wir mit dem Schnitt und bieten auch schon verstärkt Schnittgrün an“, benennt Heinz-Ulrich Tacke die ersten...

  • Iserlohn
  • 30.11.19
  • 1
  • 1
 KiJuRats-Mitglied Nancy Schmidt hat maßgeblich an dem Projekt mitgewirkt und ist nun stolz auf die Auszeichnung. Fotos: Günther
2 Bilder

Quartiere für "Flattermänner"
Kinder- und Jugendbüro Iserlohn als „Fledermausfreundliches Haus" ausgezeichnet

Dank eines Projektes des Kinder- und Jugendrats der Stadt Iserlohn und des Engagements zahlreicher Helfer wurden bereits im Frühjahr zwei Fledermauskästen an das Gebäude des Kinder- und Jugendbüros an der Brüderstraße 20 angebracht. Darin sollen zukünftig Fledermäuse ein neues Zuhause finden. Der Kinder- und Jugendrat hatte zu Beginn des Jahres die Idee, Fledermäuse, die auf der Liste der bedrohten Säugetiere stehen, bei der „Wohnungssuche“ unterstützen. Bei den Ferienspielen an Ostern wurden...

  • Iserlohn
  • 26.11.19
Präsentierten stolz zusammen mit der zuständigen Gemeindereferentin im Pastoralverbund Marion Vogt (2.v.r.) die Zertifikate für ihre Kindertageseinrichtungen: Bernadette Plawecki (St. Hedwig), Izabella Mrowiec (Heiligste Dreifaltigkeit), Dorothea Mika (St. Peter und Paul) und Daria Trzonkowski (St. Pankratius) (v.l.). Verhindert war Britta Schmidt (St. Christophorus). Foto: Schulte

Die Schöpfung als Thema
Fünf Iserlohner Kindertagesstätten als "pastorale Orte" rezertifiziert

Stolz halten die Leitungen der Kindertagesstätten St. Hedwig, Heiligste Dreifaltigkeit, St. Peter und Paul, St. Pankratius und St. Christophorus ihre Zertifikate in Händen. Gleich fünf Kitas im Rahmen des Iserlohner Pastoralverbundes sind kürzlich nach der Zertifizierung vor drei Jahren erfolgreich als "familienpastorale Orte" rezertifiziert worden. Von Christoph Schulte "Im Mittelpunkt dieser Zertifizierung steht bei allen fünf Einrichtungen das Vorhandensein eines religionspädagogischen...

  • Iserlohn
  • 15.10.19
Nach der Restaurierung.
2 Bilder

Sonntag ist der Europäische Tag der Restaurierung
Blick hinter die Kulissen des Freilichtmuseums

Der kommende Sonntag, 13. Oktober, ist europaweit der Tag der Restaurierung. Da bietet sich die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen einer Restaurierungswerkstatt zu schauen. Auch im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ist die Restaurierungswerkstatt für Besucher am Sonntag, 13. Oktober, von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Die Restauratorin erläutert das Restaurieren von Kulturgut und gibt einen umfassenden Einblick in die Restaurierungstätigkeiten im...

  • Hagen
  • 11.10.19
114 Bilder

Hemer
Hundeschwimmen 2019 in Hemer

Herbststimmung mit Hundespaß im Hemeraner Freibad. Die Fotostrecke zeigt wieviel Freude die Feuchtnasen an diesem Sonntag hatten. Bis 18 Uhr können Hundebesitzer noch vorbei schauen und eifrig teilnehmen.

  • Iserlohn
  • 06.10.19
  • 1
Stadtbaurat Thorsten Grothe (re.) präsentierte zusammen mit Volker Lauterbach (Mitte) und Ingo Genster von der Abteilung Freiraumplanung die restaurierten Zentauren.
2 Bilder

Wieder in altem Glanz
Restaurierung der Zentauren in der Parkanlage Rupenteich abgeschlossen

Die Stadt Iserlohn hat die beiden Zentauren in der Parkanlage Rupenteich restaurieren lassen. Nun erstrahlen sie wieder in altem Glanz. Die Zentauren haben eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Krönten sie ursprünglich die Torpfeiler der Villa Ortlohn, errichtet Anfang 1900, wurden sie in den 70er Jahren in die Parkanlage Rupenteich im Stadtwald umgesetzt. Geschaffen wurden die Skulpturen von dem bekannten Bildhauer Georg Grasegger. Sie gehören zu den wenigen erhaltenen materiellen...

  • Iserlohn
  • 01.10.19
  • 1
  • 1
101 Bilder

Hundeschwimmen im Heidebad

Große Teilnahme am diesjährigen Hundeschimmtag im Heidebad. Fotostrecke von nassen Fellnasen und einigen Hunden, die eher Alles im Trockenen beobachten wollten.

  • Iserlohn
  • 22.09.19
  • 1
Stefan Dörpinghaus (li.), Thorsten Grote und Nicole Neuhoff freuen sich, dass mit den Arbeiten in dieser Woche begonnen werden konnte. Fotos: Günther
2 Bilder

Der Iserlohner Baarbach wird in der Läger auf einer Strecke von 400 Metern offengelegt und renaturiert

Was lange währt, wird endlich gut! Nach der schwierigen Vorgeschichte konnte am Mittwoch in dieser Woche endlich mit den Baumaßnahmen in der Läger begonnen werden. Von André Günther „Wir mussten die Ausschreibung einmal aufheben, weil das einzige Angebot nicht geeignet war“, beschreibt Iserlohns Baudezernent Thorsten Grote die Problematik, warum sich der Baubeginn deutlich verzögert hat. Kosten von 2,4 Millionen Euro, davon 1 Million Euro Förderung Auf einer Länge von 400 Metern wird der...

  • Iserlohn
  • 19.09.19
Stadtförsterin Julia Borghoff (li.) zeichnete beim Waldspaziergang mit CDU-Fraktionsmitgliedern ein düsteres Bild zur Zukunft des Iserlohner Stadtwaldes. Fotos: Schulte
3 Bilder

"Überall wird es braun"
Iserlohns Stadtförsterin informiert CDU-Fraktion über dramatische Waldschäden

"Unser Waldspaziergang mit der Stadtförsterin ist ja bereits zu einer kleinen Tradition geworden", begrüßte Jörg Teckhaus die Teilnehmer auf dem Wanderparkplatz oberhalb des Literaturhotels, "begonnen haben wir damit bereits im Jahr 2007 nach dem Orkan Kyrill." Vergebliche Hoffnung auf Frost und Schmuddelwetter "Als wir uns das letzte Mal 2018 unter dem Eindruck des heißen Sommers und des sich da bereits abzeichnenden Borkenkäferbefalls hier trafen, hatten wir noch die Hoffnung auf eine längere...

  • Iserlohn
  • 17.08.19
Ein Blumenstrauß für 8882 Cent Foto: Deutsche Post
2 Bilder

Mäulchen und Mütterchen aus Iserlohner Kreativfabrik
Iserlohner Stefan Klein und Olaf Neumann designen Briefmarkenserie der Deutschen Post

Stefan Klein und Olaf Neumann sind Gestalter der aktuellen Briefmarkenserie der Deutschen Post Mit Königin Nofretete hatten die beiden Männer schon zu tun, auch mit Johann Wolfgang von Goethe und dem Luftfahrtpionier Dornier. Rund um Handball- oder Leichtathletik-Weltmeisterschaften waren sie bereits kreativ und haben etwa das Projekt Ruhr.2010 für den Titel „Kulturhauptstadt Europas“ gefeiert: Stefan Klein und Olaf Neumann sind Kommunikationsdesigner. Stück Zeitgeschichte für die Ewigkeit Im...

  • Iserlohn
  • 10.08.19
  • 1
  • 1
Wie hier unterhalb der Stadtmauer auf dem Fritz-Kühn-Platz haben die Stadt Iserlohn und der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer an mehreren Stellen im Stadtgebiet Flächen angelegt, auf denen es bald für Bienen, Schmetterlinge & Co., aber auch für Menschen üppig blühen wird. Die Aktion stellten jetzt Patricia White (li.) und Ulrike Badziura von der Abteilung Umwelt- und Klimaschutz vor. Foto: Schulte
2 Bilder

Wie das kleine hässliche Entlein...
Stadt Iserlohn und SIH haben gemeinsam Projekt "Blühflächen" gestartet

Die kleine Grünfläche im Schatten unterhalb der großen Linde auf dem Fritz-Kühn-Platz sieht auf den ersten Blick zugegebenermaßen aktuell so aus, als hätten die Mitarbeiter der Stadtbetriebes einfach vergessen, dort zu mähen. Unglaubliche VerwandlungDoch die momentan noch eher unscheinbar und ungepflegt erscheinende Fläche wird in den kommenden Tagen und Wochen eine unglaubliche Verwandlung erleben, vergleichbar vielleicht mit dem kleinen hässlichen Entlein, aus dem ein schöner Schwan wird....

  • Iserlohn
  • 14.07.19
  • 1
Nein, nicht in der Karibik, sondern direkt im Sauerlandpark stellten Eventleiter Oliver Geselbracht, Silke Weidenheimer (Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Märkischen Bank, Hermann Backhaus, Vorstandsvorsitzender der Märkischen Bank, Sauerlandpark-Geschäftsführer Thomas Bilawski und SPH-Aufsichtsratsmitglied Ingo Nix (v.l.) das Programm des Märkische Bank StrandGartens 2019 vor. Foto: Sauerlandpark
2 Bilder

51° 23' 10'' Nord, 7° 46' 38'' Ost
Märkische Bank StrandGarten 2019 im Sauerlandpark Hemer öffnet Samstag

Unter dem Motto ´Alles außer Meer` lädt der Sauerlandpark Hemer ab Samstag, 13. Juli, um 9.30 Uhr auf den größten Sandstrand des Sauerlandes, in den Märkische Bank StrandGarten ein. Nicht mehr wegzudenken aus dem Veranstaltungskalender Der StrandGarten ist aus dem Veranstaltungsprogramm des Sauerlandparks nicht mehr wegzudenken. „Warum in die Ferne schweifen, wenn man die Sommerferien auch vor der Haustür genießen kann?“, sagt Hermann Backhaus, Vorstandsvorsitzender der Märkischen Bank, die den...

  • Hemer
  • 11.07.19
2 Bilder

Hobbygärtner und Naturfreunde kommen im Freilichtmuseum voll auf ihre Kosten
Querbeet: Gartentage im Mäckingerbachtal

Hobbygärtnern und Naturfreunden kommen bei den Gartentagen QUERBEET im Freilichtmuseum voll auf ihre Kosten: Am 1. und 2. Juni gibt es viele Anregungen, Ideen und Tipps rund um das Thema Pflanzen und Garten. QUERBEET präsentiert rund 40 Aussteller mit Blumen, Pflanzen, Inspirationen und Dekorationen für drinnen und draußen. Natur- und garteninteressierte Besucher spazieren vorbei an blühenden Pflanzen, Gartenaccessoires, Handwerkskunst, kulinarischen Spezialitäten und hören Saxophonjazz auf der...

  • Hagen
  • 31.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.