Iserlohn-Letmathe - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Via Liveschaltung aus Berlin bedankte sich der amtierende CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak für die Unterstützung aus seinem Wahlkreis und ganz besonders aus seiner Heimatstadt Iserlohn. Foto: Carolin Rath-Afting
10 Bilder

Update Bundestagswahl 2021: Endgültiges Ergebnis steht fest
Zittersieg: Ziemiak bleibt im Bundestag

+++ Update 30. September +++ Der Kreiswahlausschuss stellte in seiner Sitzung am heutigen Donnerstag einstimmig das amtliche Wahlergebnis der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis 150 (Märkischer Kreis II) fest. Das Gesamtergebnis der Bundestagswahl 2021 für den Wahlkreis 150 (Märkischer Kreis II) ist amtlich. Der Wahlausschuss stellte in seiner Sitzung am Donnerstag einstimmig das amtliche Endergebnis fest. Paul Ziemiak (CDU) hat die meisten Erststimmen (47.937) geholt. Mit 33,65 Prozent der...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 26.09.21
  • 2
Das Bundeskriminalamt (BKA) hatte ursprünglich darauf hingewiesen, dass die Pässe nicht fälschungssicher sind. Foto: Anja Jungvogel
2 Bilder

Drei Betrugsversuche im Märkischen Kreis
Immer mehr gefälschte Impfpässe

Betrugsversuche mit gefälschten Impfpässen nehmen zu. Im Märkischen Kreis sind diese Woche gleich drei Fälle bekannt geworden. Bei einem hat eine Mitarbeiterin der Schwanen-Apotheke in Iserlohn blitzschnell geschaltet. Der Chargenaufkleber im gelben Pass einer Kundin kam ihr äußerst verdächtig vor. Die Apothekenmitarbeiterin kontaktierte daraufhin den Impfhersteller und konnte in Erfahrung bringen, dass diese Chargennummer nicht vergeben worden ist. Als die Betrügerin ihren digitalen...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 23.09.21
  • 1
Bei IKEA in Kamen wird am heutigen Dienstag, 21. September, gestreikt. Foto: Anja Jungvogel

Auch im Einrichtungshaus in Kamen ist mit Einschränkungen zu rechnen
Heute Streik bei IKEA

In der laufenden Tarifauseinandersetzung im Einzelhandel ruft ver.di die Beschäftigten des Möbelkonzerns IKEA zum Streik auf. Die Mitarbeitenden des schwedischen Möbelriesen wollen mit ihren Warnstreiks am heutigen Dienstag (21. September) bundesweit Flagge zeigen. „Die Beschäftigten bei IKEA setzen damit ein deutliches Zeichnen für einen guten Tarifabschluss. Noch nie war die Streikbeteiligung dort so hoch, wie in diesen Tarifrunden“, so Maren Ulbrich, zuständige Gewerkschaftssekretärin. Mehr...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.09.21
Der Schotterparkplatz auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände. Foto: Stadt Hemer / Hans Blossey

Bauarbeiten beginnen ab Oktober
Neues Hallenbad für Hemer

Es kann losgehen: Der Neubau des Hallenbades an der Bahnhofstraße beginnt in Kürze. Dazu muss die Schotterparkfläche bis zum 3. Oktober komplett geräumt werden. Zwei Firmen aus der Region sind kürzlich für die Tief- und Rohbauarbeiten beauftragt worden. Daher ist es notwendig, dass sämtliche Fahrzeuge und Anhänger von der Schotterparkfläche (gegenüber des Hallenbades) bis spätestens Sonntag, 3. Oktober, entfernt werden. Andernfalls wird die Stadt Hemer diese für die Halter kostenpflichtig...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 16.09.21
In der Ihmerter Grundschule dividierten die i-Dötze Verpackungen, Restmüll und Papier in Sekundenschnelle auseinander. Foto: Stadt

Umweltfreundliche Aktion für Erstklässler in Iserlohn
Mülltrennung im Unterricht

Eine spannende und vor allem umweltfreundliche Aktion für Erstklässler: Kürzlich besuchten Christian Herrmann (Mitte), Fachdienst Klima und Umwelt der Stadt Hemer, Luisa Kürten (Firma Lobbe) mit Bürgermeister Christian Schweitzer die neuen Erstklässler in der Felsenmeerstadt. Allen i-Dötzen wurde auf spielerische Art der richtige Umgang mit Abfall und dessen Sortierung nähergebracht. Mit Erfolg: In Sekundenschnelle dividierten die i-Dötze Verpackungen, Restmüll und Papier auseinander und...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 10.09.21
Eine Sirene ist beispielsweise auf dem Dach der Feuerwacher in Letmathe platziert.  Archiv-Foto: Stephan Faber

Iserlohn: Alarmsystem deckt nicht das gesamte Stadtgebiet ab
Wurden nicht alle Bürger rechtzeitig gewarnt?

Nach der Hochwasserkatastrophe ist in der Politik eine Diskussion entfacht, ob es rechtzeitige Warnungen für die Bürger gegeben habe und in welchem Zustand sich das Iserlohner Sirenensystem aktuell befindet. Volker Keitmann (SPD) und Michael Schmitt (CDU) richteten diesbezüglich  - unabhängig voneinander - diese Fragen an Bürgermeister Michael Joithe und bekamen nun eine schriftliche Antwort aus dem Rathaus. Darin hieß es, dass das Warn- und Sirenensystem im Jahre 2015 in Iserlohn mit 8 Sirenen...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 09.09.21
Autonome Fahrzeuge als öffentliche Verkehrsmittel erfordern keine Fahrer mehr, wodurch die Personalkosten sinken. Seit kurzem rollt auch in Inerlohn mit dem autonomen Bus ein Stückchen Zukunft durch die City. Prof. Dr. Andreas Nevoigt, verantwortlich für das projektbetreuende Labor Fahrwerktechnik in Iserlohn, begleitet das Projekt.  Foto: FH Südwestfalen / Julia Bartel
3 Bilder

Iserlohn: Brauchen wir bald keine Busfahrer mehr?
Autonome Busse für den Nahverkehr

Schon gesehen? - Seit kurzen rollt mit dem autonomen Bus ein Stückchen Zukunft über die Straßen Iserlohns. Es ist ein neuartiges Erlebnis, wenn der Bus ohne Fahrer durch die Stadt fährt. Was nach Science Fiction klingt, soll mit dem Projekt „a-Bus Iserlohn – New Mobility Lab“ schon bald zum Alltag werden. Auf einer 1,5 Kilometer langen Teststrecke, zwischen dem Bahnhof Iserlohn und dem Campus der Fachhochschule Südwestfalen, sieht man die automatisierten Elektrobusse zur Zeit hin und her...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 09.09.21
  • 3
Rundgang durch das Unternehmen. Foto: Steffen Böttcher
Video 11 Bilder

Mit Video: Abschiedstour der Kanzlerin führt auch zu Medice
Angela Merkel in Iserlohn

Im Rahmen ihrer Abschiedstour besuchte Angela Merkel am heutigen Mittwoch, 8. September, gemeinsam mit CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak, den Arzneimittelhersteller Medice in Iserlohn. „Deutschland ist ein starker Gesundheitsstandort“, betonte die Bundeskanzlerin nach ihrem Rundgang durch das Unternehmen. Sie interessierte sich insbesondere für die strategische Entwicklung der Firma, die vom reinen Arzneimittelhersteller bis hin zu einem breit aufgestellten Gesundheitsunternehmen gewachsen ist...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 08.09.21
  • 1
Insgesamt fünf Fertigbauteile aus Beton wurden per Schwerlastkran für die neue Brücke in Lasbeck eingehoben.
2 Bilder

Iserlohn: Verlegung der Träger-Fertigteile
Brückenneubau in Lasbeck

Der Brückenneubau am Lasbecker Weg schreitet voran: Mit einem 350 Tonnen-Mobilkran wurden jetzt fünf Brückenträger-Fertigteile eingehoben. Der Einhub der bis zu 42 Tonnen schweren Einzelteile ist abgeschlossen. Neben den Brückenfertigteilen wurden für den späteren Gehweg, sogenannte Konsolgerüste aus Holz montiert. Alle geplanten Arbeiten verliefen ohne große Komplikationen. Und so geht’s weiter: In den kommenden Monaten erhalten die Brückenträger eine untereinander verbindende Betonschicht,...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 06.09.21
Mehr als eine halbe Millionen Menschen in Deutschland haben laut Schätzung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Wohnungslosenhilfe (BAGW) derzeit keine eigene Wohnung. Die Frauenwohngemeinschaft in Iserlohn will am Tag der Wohnungslosigkeit mit einer Aktion das Thema in die lokale Öffentlichkeit rücken. Foto: LK-Archiv

Wohngemeinschaft für Frauen in Iserlohn hat alte Möbel restauriert
Zum Tag der Wohnungslosigkeit am 11. September

Zum „Tag der Wohnungslosigkeit“ stellen die  Johanniter am 11. September das Ergebnis eines Upcycling-Projekts in ihrer Wohngemeinschaft für Frauen in Iserlohn vor. Geschliffen, repariert, poliert und frisch gestrichen – bei einer Upcycling-Aktion haben die Bewohnerinnen der Wohngemeinschaft für Frauen der Johanniter in Iserlohn den Möbeln in ihrem Haus frischen Glanz verliehen. Das Projekt beruht auf dem Prinzip der Nachhaltigkeit: Die Frauen haben Tische, Stühle und Schränke nicht einfach...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 03.09.21
Sie machten sich ein Bild von der Lage: (v.l.) Michael Joithe (Bürgermeister Iserlohn), Ina Scharrenbach (Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen), Paul
Ziemiak (Bundestagsabgeordneter / Generalsekretär der CDU Deutschlands) und Thorsten Schick (Landtagsabgeordneter).

NRW-Ministerin Scharrenbach vor Ort in Iserlohn-Lasbeck
Das Ziel: Der schnelle Wiederaufbau des Ortes

Iserlohn. Der Iserlohner Ortsteil Lasbeck war als einer der ersten Orte in NRW von dem Hochwasser am vergangenen Mittwoch betroffen. Noch am selben Tag gab es erste Gespräche zwischen der Iserlohner Stadtverwaltung, dem Bundestagsabgeordneten Paul Ziemiak, Landtagsabgeordneten Thorsten Schick und Ministerin Ina Scharrenbach, welche sich auch persönlich ein Bild von der Situation vor Ort machte. Dort wurde den Politikern die volle Wucht der Zerstörung deutlich. Auf Wunsch einiger Anwohner...

  • Iserlohn
  • 20.07.21
Landrat Marco Voge und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet vor Ort in Altena. Foto: Alexander Bange / Märkischer Kreis

Dank an alle Helfer im Märkischen Kreis
Laschet besuchte ganz spontan Altena

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat am Donnerstagmorgen spontan den Märkischen Kreis besucht. Gemeinsam mit Landrat Marco Voge verschaffte er sich im Brandschutz- und Rettungsdienstzentrum Rosmart einen Überblick über die Lage – ebenso wie vor Ort im sehr stark vom Unwetter betroffenen Altena. Kreisbrandmeister Michael Kling gab dem Landrat und dem Ministerpräsidenten einen Überblick über die weiter angespannte Lage im Märkischen Kreis. Voge und Laschet suchten das Gespräch mit den...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 15.07.21
"Die Pandemie hat dafür gesorgt, dass keine Langeweile aufkommt und es jeden Tag etwas Anderes zu organisieren und zu entscheiden gab. Grundsätzlich glaube ich jedoch, dass wir unter Mitwirkung aller Beteiligten, Kollegium, Schüler- und Elternschaft das Beste aus der Situation gemacht haben.", beschreibt der neue Schulleiter seine Gefühlslage am Ende eines sich so wohl nicht noch einmal wiederholenden Schuljahres. Foto: privat

Tobias Hommel folgt Peter Wiedemeier
Neue Schulleitung am Gymnasium Letmathe

"Die Pandemie hat dafür gesorgt, dass keine Langeweile aufkommt und es jeden Tag etwas Anderes zu organisieren und zu entscheiden gab. Grundsätzlich glaube ich jedoch, dass wir unter Mitwirkung aller Beteiligten, Kollegium, Schüler- und Elternschaft das Beste aus der Situation gemacht haben.", beschreibt der neue Schulleiter seine Gefühlslage am Ende eines sich so wohl nicht noch einmal wiederholenden Schuljahres. Als Bassist und Perkussionist gab und gibt er bei der Band "Good Wood" aus Menden...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 05.07.21
Die Omas gegen Rechts haben sich nach dem Lockdown nun zum ersten Mal wieder getroffen. Foto: privat

Iserlohn: "Die wilde Dreizehn"
Omas gegen Rechts

Nach den vielen Monaten ohne realen Austausch haben die Iserlohner Omas gegen Rechts, nun wieder zusammengesessen und sich bei dem leckeren Essen im Delphi ausgetauscht. "Während des Lockdowns gab es kaum Aktivitäten, aber jetzt steht unter anderem der Bundestagswahlkampf an und da gilt es vor allem, sich für die Demokratie einzusetzen und immer wieder darauf hinzuweisen, wie wichtig es ist, sie zu schützen", erklärt Brigitte Pusch-Kovacs. An Themen und Aktionen soll es mangeln. Die Iserlohner...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 05.07.21
Alles in Balance – auch das Kennenlernen des Gleichgewichtssinns steht beim Projekttag „Bus-Schule“ auf dem Programm.
2 Bilder

Sicheres Bus- und Fahrradfahren
Projekttag "Bus-Schule" an der Grundschule Hennen

Mit dem Projekttag "Bus-Schule" trainieren Kinder das richtige Verhalten im Schulbus. Auch das sichere Fahrradfahren wird geübt und die eigene Reaktion getestet. An der Grundschule Hennen in Iserlohn fand der zweite Projekttag in diesem Jahr vom "Arbeitskreis Verkehrssicherheit" statt. "Jetzt mit eurer ganzen Kraft am Sitz festhalten", fordert Jens Piepenstock, Mitarbeiter Schulbetreuung bei der Märkischen Verkehrsgesellschaft, die Schüler der Klasse 1b auf. Im nächsten Moment gibt es die...

  • Iserlohn
  • 25.06.21
Erhöhte Bordsteine wie hier an der Bushaltestelle Brinkhofstraße ermöglichen den barrierefreien Einstieg in den Bus.

Ohne Stufe
Drei Bushaltestellen in Iserlohn barrierefrei ausgebaut

Im Dezember 2020 hatte die Stadt Iserlohn damit begonnen, im Kreuzungsbereich An Pater und Nonne / Brinkhofstraße drei Bushaltestellen und eine Querungsstelle in mehreren Bauabschnitten barrierefrei auszubauen. Witterungsbedingt konnten die Bauarbeiten erst Anfang Mai beendet werden. Nun wurden noch die abschließenden Fahrbahnmarkierungen aufgebracht. Alle drei Bushaltestellen sowie die über die Brinkhofstraße verlaufende Querungsstelle erhielten taktile Leitelemente für sehbehinderte und...

  • Iserlohn
  • 22.06.21
Der Märkische Kreis erlässt Elternbeiträge für Mai und Juni.

Für Mai und Juni
Der Märkische Kreis erstattet die Elternbeiträge

Eltern müssen im Mai und Juni keine Beiträge für Offene Ganztagsschulen (OGS) im Märkischen Kreis zahlen. Ebenso wird auf die Erhebung der Elternbeiträge für die Betreuung in Kitas und in der Kindertagespflege verzichtet. Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, hat es in seinem vorigen Elternbrief bereits angekündigt: Für die Kindertagesbetreuung sollen Eltern auch im Mai und Juni beitragsfrei gestellt werden. Somit entfallen...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.06.21
Schülerinnen und Schüler sind von den Corona-Maßnahmen besonders betroffen.

Die Pandemie mal von einer anderen Seite sehen
Die „vergessene“ Generation

Die Impfungen gegen das Coronavirus schreiten voran. Immer mehr Ältere und Risikopatienten haben bereits ihre zweite Impfung erhalten und bekommen somit einen Teil ihrer Freiheiten zurück. Sie können sich wieder mit anderen treffen und ebenso problemlos wie sorglos in den Urlaub fahren. Es geht also wieder in Richtung „Normalität“. Doch Moment mal...war da nicht noch jemand? Richtig - was ist mit den ganzen Kindern und Jugendlichen, die seit gut einem Jahr solidarisch auf alles verzichten um...

  • Dinslaken
  • 22.05.21
  • 15
  • 11

Veränderungen bei der Stadtverwaltung Iserlohn

Für Bürgermeister Michael Joithe war es bei Amtsantritt ein besonderes Anliegen, die Struktur der Stadtverwaltung kennenzulernen und in Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsvorstand zu optimieren. So wurde in mehreren Klausurtagungen des Verwaltungsvorstandes die Aufbauorganisation diskutiert und Verbesserungen herausgearbeitet. Bereits seit dem 1. Mai sind die Aufgaben rund um die sozialen Themenfelder der Stadt neu strukturiert worden. Aus den bisherigen Bereichen "Aufenthalt, Wohngeld und...

  • Iserlohn
  • 17.05.21

Der Iserlohner Rat hat beschlossen:
Aussetzung der Elternbeiträge und Verpflegungspauschale für die Monate Mai und Juni

Der Rat der Stadt Iserlohn hat in seiner Sitzung am 4. Mai den Verzicht auf die Erhebung der Elternbeiträge für die Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Offene Ganztagsbetreuungsangebote (OGS) für die Monate Mai und Juni beschlossen. Dies gilt für alle Einrichtungen in Iserlohn, losgelöst von der Trägerschaft. Der Haushalts- und Finanzausschuss des Landes NRW hat zum Ende der letzten Woche beschlossen, für zwei Monate die Elternbeiträge jeweils zur Hälfte zu übernehmen. Die...

  • Iserlohn
  • 10.05.21
Projektleitern Stephanie Schröder (l.), Stadtbaurat Thorsten Grote und KIM-Leiterin Claudia Zawada vor dem künftigen Ausweichquartier der Stadtverwaltung.
2 Bilder

Umbauarbeiten haben begonnen
Realschule Bömberg wird zur Iserlohner Verwaltungsstelle

Die Stadt Iserlohn beginnt mit dem Umbau der ehemaligen Realschule Bömberg zu einer Verwaltungsstelle, die wegen des aufgrund von Brandschutzmängeln leerzuziehende Rathaus I am Schillerplatz als Ausweichquartier für Teile der Stadtverwaltung hergerichtet werden soll. Stadtbaurat Thorsten Grote, die Leiterin des Kommunalen Immobilien Managements Claudia Zawada und KIM-Architektin Stephanie Schröder waren gestern (3. Mai) zum offiziellen Baustart vor Ort. Vorgesehen sind 97 Büros für insgesamt...

  • Iserlohn
  • 05.05.21
CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet (l.) und der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese bei einem Treffen 2021.

CDU-Kanzlerkandidatur
Dr. Peter Liese begrüßt Wahl Armin Laschets

Der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese begrüßt, dass sich CDU und CSU auf einen gemeinsamen Kanzlerkandidaten geeinigt haben. „Ich freue mich sehr, dass es endlich eine Entscheidung gibt und ich freue mich auch darüber, dass Armin Laschet der Kandidat ist. Ich kenne ihn seit vielen Jahren. Er ist ein überzeugter Europäer und er hat sich als Ministerpräsident enorm für unsere Region eingesetzt. Ich traue ihm das Amt absolut zu, und wir müssen jetzt die Reihen schließen und...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.04.21
Die Abfindungsaffäre wird das Rechtsamt der Stadt Iserlohn noch lange beschäftigen.

"Schaden für die Stadt Iserlohn so gering wie möglich halten"
Ex-Ordnungsamtsmitarbeiter kommt nach Zahlung zurück

Die Stadt Iserlohn beabsichtigt, mit dem ehemaligen Ordnungsamtsmitarbeiter Ugur Ünal, der im Zuge eines Auflösungsvertrages eine ungewöhnlich hohe Abfindungssumme (rund 250.000 Euro) erhalten hatte, eine Vereinbarung über eine sogenannte Prozessbeschäftigung (Beschäftigung für die Zeit eines arbeitsgerichtlichen Verfahrens) abzuschließen. Diesem Vorschlag der Verwaltung hat der Haupt- und Personalausschuss, der am Dienstag in Vertretung des Rates getagt hat, in nicht öffentlicher Sitzung mit...

  • Iserlohn
  • 25.03.21
Die Grünen zeigen sich irritiert über die Aussage, der fließende Verkehr würde durch die Buskaps direkt auf der Straße zu stark eingeschränkt.

Pressemitteilung der Grünen
"Buskaps in den Letmather Kreisverkehren verlangsamen nicht den Verkehrsfluss"

Die Fraktion Bündnis´90/DIE GRÜNEN zeigt sich irritiert über die neuerlichen Äußerungen von Teilen der Politik über die vermeintlichen Vorteile von Busbuchten in den geplanten Kreisverkehren am „Alten Markt“ in Letmathe. „Nicht zum ersten Mal agieren CDU und SPD gegen den ausdrücklichen Rat von Verkehrsexperten und demonstrieren dadurch, dass die im Wahlkampf vollmundig angekündigten Verbesserungen, insbesondere für den Radverkehr, nur bloße Lippenbekenntnisse sind“, sagt der Vorsitzende des...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 22.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.