Iserlohn - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Ab Donnerstagmittag musste die Feuerwehr Iserlohn zu mehreren umgestürzten Bäumen ins Stadtgebiet ausrücken.
7 Bilder

Viele umgestürzte Bäume
Sturmtief "Klaus" hielt Iserlohner Feuerwehr auf Trab

Ab den Mittagsstunden musste die Feuerwehr Iserlohn am Donnerstag zu mehreren umgestürzten Bäumen ins Stadtgebiet ausrücken. Wegen des böigen Windes waren einzelne Bäume umgefallen oder drohten abzubrechen. So war zum Beispiel die Dortmunder Straße stadteinwärts komplett blockiert. Die Berufsfeuerwehr beseitigte das Hindernis schnell, sodass der Verkehr nach kurzer Zeit wieder einspurig fahren konnte. Die Beseitigung des Sturmholzes auf der vielbefahrenen Hauptverkehrsstraße übernahmen der...

  • Iserlohn
  • 12.03.21

Zeugen gesucht
Gas-Flaschen und Kinderwagen in Iserlohn geklaut

Zwei außergewöhnliche Diebstähle beschäftigten am Donnerstag die Polizei in Iserlohn. Unbekannte Diebe klauen Gasflaschen: In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag machten sich unbekannte Diebe am Außenlager einer Firma für Autoteile an der Raiffeisenstraße zu schaffen. Die Täter knackten die Vorhängeschlösser und nahmen 5x11kg Alu-Gasflaschen und 18x11kg Stahl-Gasflaschen mit. Kinderwagen geklaut: Am gestrigen Donnerstag, 11.03.2021, gegen 13:15 Uhr, stellte ein 31-Jähriger einen braunen...

  • Iserlohn
  • 12.03.21

Am Mittwochabend in Iserlohn, Letmathe und Hemer
Friedliche Demonstrationszug der Impfgegner

Am Mittwochabend fand ein Demonstrationszug der sogenannten Freiheitsfahrer mit dem Thema "#IchLasseMichNichtImpfen - Aufklärungsfahrt zu Merkels Grundgesetz" statt. Die Versammlung verlief ohne besondere Vorkomnisse. In der Spitze nahmen 28 Fahrzeuge teil, die durch Iserlohn, Letmathe und Hemer fuhren. Hierbei kam es zu geringfügigen demonstrationsbedingten Verkehrsstörungen. Start- und Endpunkt der Versammlung war der Hemberg-Parkplatz in Iserlohn. Die Versammlung begann gegen 18 Uhr und...

  • Iserlohn
  • 11.03.21
Die Sirenen, hier auf der Feuerwache in Letmathe, werden am Donnerstag getestet

Am Donnerstag heulen die Sirenen
Landesweiter Probealarm

Im Märkischen Kreis erklingen am Donnerstag, den 11. März die Sirenen: Im Rahmen eines landesweiten Probealarms werden Mittel zur Warnung und Information der Bevölkerung getestet. Auch die kostenlose Warn-App NINA wird getestet. Wie jeden zweiten Donnerstag im März werden mit einem Probealarm in ganz Nordrhein-Westfalen Sirenen und Warnmittel am 11. März um 11 Uhr ausgelöst. Sirenen und Lautsprecherwagen fangen an zu heulen und die Handy-Warn-App NINA versendet eine Probewarnmeldung. Die...

  • Iserlohn
  • 10.03.21
Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: Circa 165-170 cm groß, 95 kg, stabile Statur, grauer Pullover, schwarze Hose.
Wer hat sie gesehen? Hinweise bitte sofort an den Notruf 110.
2 Bilder

UPDATE
Aus Paracelsus-Klinik verschwunden: Vermisste17-Jährige unversehrt aufgefunden

Die Fahndung nach der Vermissten aus der Paracelsus Klinik in Hemer ist eingestellt worden. Die Vermisste wurde unversehrt aufgefunden. Die Polizei dankt für die Mithilfe. Die Polizei sucht aktuell im Stadtgebiet nach einer vermissten 17-Jährigen. Sie ist aus der Paracelsus-Klinik verschwunden und könnte sich in Gefahr befinden. Die Gesuchte könnte sich auch in Iserlohn aufhalten. Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: Circa 165-170 cm groß, 95 kg, stabile Statur, grauer Pullover, schwarze...

  • Hemer
  • 09.03.21
14 Bilder

Gefahrgut-Transport verunglückt
Lkw-Unfall auf der A 1 - Dauer bis spät in den Nachmittag

POL-DO: Längere Verkehrsstörungen nach Gefahrgutunfall auf der A 1 bei Hagen Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0272 Auf der A 1 bei Hagen ist es gestern (9.3.) tagsüber zu längeren Verkehrsstörungen gekommen. In Fahrtrichtung Köln (zwischen Hagen-West und Volmarstein) war es gegen 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Gefahrguttransporter und einem Sattelzug gekommen. Verletzt wurde niemand. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein 59-Jähriger aus der Ukraine mit seinem Sattelzug auf dem linken...

  • Hagen
  • 09.03.21

Senior Opfer von Wechselbetrug
Geldbörse niemals aus der Hand geben

Am vergangenen Freitag, gegen 13 Uhr, wurde ein 80-jähriger Letmather Opfer eines Wechselgeldbetruges. Der Geschädigte hob kurz zuvor an einem Geldautomaten der Märkischen Bank Geld ab und ging die Reinickendorfer Straße hoch. In Höhe des Schulparkplatzes wurde er von einem jungen Mann angesprochen, der ihn um einen Geldwechsel bat. Der Senior zückte seine Geldbörse, wechselte ein Geldstück und der Mann bedankte sich, drehte sich um und sagte, dass der Senior sich "vertan" habe. Zeitgleich...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 08.03.21
Die Verfolungsfahrt endete mit einem Zusammenstoß. Symbolfoto: Archiv

Kontrolle artet aus
Verfolgungsjagd endet mit Zusammenstoß

Vergangenen Freitagabend, gegen 22.45 Uhr, kam es im Rahmen einer Verfolgungsfahrt zu einem Zusammenstoß mit einem flüchtenden Pkw. Iserlohn. Die Polizeibeamten wollten einen am Fahrbahnrand stehenden BMW Fahrer auf der Dortmunder Straße kontrollieren. Als die Beamten den allein im Fahrzeug sitzenden Fahrer kontrollieren wollten, ignorierte dieser die Aufforderung den Motor auszumachen und fuhr los. Über die Dortmunder Straße und Alte Poststraße verfolgten die Polizeibeamten den flüchtenden BMW...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 08.03.21

Prozessauftakt im Landgericht Hagen
30-jährigem Iserlohner wird sexueller Kindesmissbrauch vorgeworfen

Ein 30-jähriger Mann, der heute in Iserlohn lebt, muss sich ab der kommenden Woche wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs zugleich mit sexuellem Missbrauch von Schutzbefohlenen und wegen Besitzes von Kinder- und Jugendpornographie vor dem Landgericht Hagen verantworten. Er soll in den Jahren 2010 und 2011 seinen damals sechs bis acht Jahre alten Stiefsohn in der gemeinsamen Wohnung der Familie in Hemer in sechs Fällen sexuell missbraucht haben. Dabei soll er das Kind in vier Fällen auch...

  • Iserlohn
  • 05.03.21

Ermittlungen nach Streit in Sümmern
20-jähriger Iserlohner nach Messerstecherei schwer verletzt

Auf der Augustin-Wibbelt-Straße in Iserlohn-Sümmern kam es am Donnerstag, gegen 20.30 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, in deren Verlauf ein Messer eingesetzt worden sein soll. Ein 20-jähriger Iserlohner kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Drei tatverdächtige Iserlohner (17, 18, 20) flüchteten zunächst in einem roten VW Golf GTI mit dem Kennzeichen MK-IV226. Sie stellten sich am späten Abend auf der Polizeiwache Iserlohn und wurden festgenommen. Staatsanwaltschaft...

  • Iserlohn
  • 05.03.21

Zeugen gesucht
Markthändler am Mittwoch in Iserlohn bestohlen

Unbekannte haben am Mittwoch in der Iserlohner Innenstadt einen Markthändler bestohlen. Der Mann hatte beim Aufräumen gegen 13.30 Uhr zwei Geldkassetten in seinem Lkw am Schillerplatz untergebracht. Als er wenige Minuten später zurückkehrte, waren die Kassetten und ein Taschenmesser verschwunden. Eine Zeugin sah einen weg laufenden jüngeren Mann mit dunkler Kleidung. Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. 02371-9199-0.

  • Iserlohn
  • 04.03.21
Ein 17-Jähriger führte einen Teleskopschlagstock mit sich.

Renitente Jugendliche waren nicht zu bändigen
Wiemer: Vier verletzte Polizisten nach Angriffen durch Jugendliche

Im Bereich um den Spielplatz Wiemer kam es nach Zeugenangaben im Februar immer wieder zu größeren Treffen Jugendlicher und teilweise auch zu Straftaten. Mindestens einmal wurden Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei Kontrollen mit Steinen beworfen. Polizeibeamte fahren daher dort aktuell vermehrt Streife. So auch gestern Abend um 18.40 Uhr. Mehrere Jugendliche ergreifen beim Erblicken der Streifen die Flucht. Drei davon werden kontrolliert. Lediglich einer davon verhält sich ruhig und kann zeitnah...

  • Iserlohn
  • 04.03.21

Am helllichten Tag in der Iserlohner City
Bargeld auf offener Straße entrissen

Ein 58-jähriger Iserlohner hob gestern, 12.15 Uhr, Bargeld an einer Bank am Schillerplatz ab. Er steckte es zunächst in die Jackentasche und verließ die Filiale. Draußen wollte er die Scheine gerade in die Börse stecken, als ihm eine weibliche Person das Geld entriss und mit zwei weiteren jungen Frauen Richtung "Alter Rathausplatz" davon rannte. Eine der drei Verdächtigen beschrieb er wie folgt: weiblich, unter 18, schwarzes Kopftuch, Rucksack, dunkle Oberbekleidung, augenscheinlich schwarzes...

  • Iserlohn
  • 03.03.21

Randalierer verletzt zwei weitere Personen
Iserlohn: Kommt ein Heizkörper geflogen

Ein 29-jähriger Randalierer hat am Freitag zwei weitere Männer verletzt. Die Zeugen standen gegen 15 Uhr vor dem Haus, als sich oben ein Fenster öffnete und ein Heizkörper herausflog. Der Heizkörper landete einige Meter neben der Personengruppe auf der Straße. Der Werfer verließ die Wohnung und warf im Gehen eine Glasvitrine im Flur um. Vor dem Haus hob er die Heizung auf und schmiss sie auf den Wagen eines Zeugen. Als der ihn davon abhalten wollte, schubste der Werfer ihn zu Boden und...

  • Iserlohn
  • 01.03.21
3 Bilder

Bewohner aus viertem Stock gerettet
Zimmerbrand in der Nacht an der Zollernstraße

Zusammen mit den hauptamtlichen Kräften von der Dortmunder Straße rückte die Löschgruppe Stadtmitte am gestrigen Sonntag, um 23.05 Uhr, zu einem Zimmerbrand an der Zollernstraße aus. Ein Passant hatte eine Rauchentwicklung und Feuerschein in einem Wohn- und Geschäftshaus im 4. Obergeschoss entdeckt und alarmierte die Feuerwehr. Zugleich versuchte der Melder die womöglich noch sich im Haus befindlichen Bewohner aus den Wohnungen zu klingeln. Tatsächlich kam der Mieter aus der Brandwohnung...

  • Iserlohn
  • 01.03.21

Nach Suizidankündigung
SEK-Einsatz nach Gefahrenlage in Sümmern

An der Burggräfte mussten Spezialeinsatzkräfte aus Essen am Sonntagnachmittag einen 53-jährigen Iserlohner vorläufig festnehmen. Der Mann hatte seinen Suizid angekündigt und damit gedroht, weiteren Personen Schaden zufügen zu wollen. Der Bereich rund um seinen Aufenthaltsort wurde abgesperrt. Die Spezialeinheit konnte ihn gegen 15.30 Uhr unverletzt festnehmen. Die Polizei hat Ermittlungen unter anderem wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgenommen....

  • Iserlohn
  • 01.03.21
Eine Hagenerin war am Dienstag, 23. Februar, gegen 23:15 Uhr in Hagen-Hohenlimburg mit ihrem Hund spazieren, als Unbekannte versuchten ihr den Hund zu rauben.

Polizei sucht Van mit Duisburger Kennzeichen
Täter traten Hund in Bauch und Frauchen gegen das Bein: Unbekannte versuchen Hund in Hohenlimburg zu rauben

Eine Hagenerin war am Dienstag, 23. Februar, gegen 23:15 Uhr in Hagen-Hohenlimburg mit ihrem Hund spazieren, als Unbekannte versuchten ihr den Hund zu rauben. Die Frau ging am späten Dienstagabend in der Steltenbergstraße mit ihrem Mischlingsrüden spazieren, als Unbekannte mit ihrem Fahrzeug neben ihr anhielten. Zunächst ging die Hagenerin davon aus, man wolle sie nach dem Weg fragen. Als der Beifahrer ausstieg, ergriff dieser jedoch unvermittelt das Halsband ihres Hundes und versuchte ihr...

  • Hagen
  • 26.02.21

Prozessauftakt im Landgericht Hagen
Gauner-Pärchen muss sich wegen schweren Raubes verantworten

Ein 26-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau aus Iserlohn müssen sich wegen besonderes schweren Raubes bzw. Beihilfe hierzu in der kommenden Woche vor dem Landgericht Hagen verantworten. Die Angeklagte soll am Abend des 10. Februar 2018 unter einem Vorwand einen Bekannten in dessen Wohnung in Iserlohn besucht haben. Sie soll von einem größeren in der Wohnung versteckten Geldbetrag gewusst haben. Beim Betreten des Hauses soll sie den Angeklagten und einen weiteren, bis heute unbekannten...

  • Iserlohn
  • 26.02.21

Von Lüdenscheid in die Ukraine
Polizei warnt: Autos sind keine Panzerschränke

Gerade noch genutzt und schon in der Ukraine: Eine 73-jährige Lüdenscheiderin kauft am Montagabend gegen 19 Uhr in einem Discounter an der Kölner Straße ein. Dabei lässt sie ihr iPhone 11 Pro Max mitsamt Lederhülle im Auto liegen. Sie ist auch überzeugt, ihren Wagen verschlossen zu haben. Zu Hause bemerkt sie, dass Handy, Computerbrille und Wanderstöcke weg sind. Am Dienstag versucht jemand, sich mit ihrer Apple-ID anzumelden. Am Donnerstag um 0.59 Uhr schließlich meldet sich das Smartphone...

  • Iserlohn
  • 26.02.21

In der Iserlohner City
Vermeintlichen Einbrecher wird ertappt

Am gestrigen Donnerstag, 25. Februar, gegen 10.30 Uhr, hörte eine 26 -jährige Dachgeschosswohnungsinhaberin an der Hans-Böckler-Straße Geräusche an ihrer Wohnungstür. Als sie zur Tür ging, öffnete ein unbekannter Mann die Tür und sah sie erstaunt an. Der unbekannte hatte diverse Schlüssel in der Hand und entfernte sich mit den Worten, dass er eine "leere" Wohnung suche. Der Unbekannte verließ fluchtartig das Haus. Personenbeschreibung: - Ca. 165 cm groß - Ca. 60 bis 65 kg schwer - Blonde kurze...

  • Iserlohn
  • 26.02.21
Die Polizei Märkischer Kreis sperrte am Montag, 22. Februar, einen Mann, der reihenweise Frauen auf Facebook ansprach mit "Dein Profil sieht wirklich gut aus".

Falsche Liebesschwüre
Polizei sperrt Romance Scammer in Iserlohn

"Dein Profil gefällt mir!" Kürzlich warnte die Polizei vor sogenannten Romance Scammern, die mit diesem Spruch in sozialen Netzwerken mit Frauen anbandeln. Ist die Liebe entfacht, kassieren die Betrüger schamlos ab. In den vergangenen Wochen transferierten Frauen aus Iserlohn, Hemer, Altena und Plettenberg hohe Summen. Am Montagabend, 22. Februar, nutzte ein mutmaßlicher Betrüger einen Post der Polizei auf Facebook. Unter dem Beitrag über einen Welpenhandel in Iserlohn meldeten sich zahlreiche...

  • Iserlohn
  • 25.02.21
2 Bilder

Strafantrag gegen Polizisten aus Plettenberg – Teil 4
Bürgerreporter-Meinung: Vertuschung von Polizeiübergriff braucht Zeit

Update. Ich stehe als Bürgerreporter allein in der Verantwortung für meine Artikel und bedanke mich ausdrücklich für die Möglichkeit meine grundgesetzlich geschützte Meinungs- und Pressefreiheit artikulieren zu können. „Polizei klaut Smartphone“, so könnte man die Vorgänge von der Plettenberger Polizei vom 27.10.2020 knapp umschreiben, über die ich am 30.12.2020 erstmalig hier berichtet hatte. Am 08.01.2021 wurde das Thema im Süderländer Tageblatt aufgegriffen und weitergehend u.a. bei der...

  • Iserlohn
  • 24.02.21
  • 3
  • 1
Die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis hat die Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung in Iserlohn und Hemer veröffentlicht.

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Polizei hat in Iserlohn und Hemer geblitzt

Am Freitag, 19. Februar, und Samstag, 20. Februar, hat die Polizei im Märkischen Kreis wieder Geschwindigkeitsmessungen in Iserlohn und Hemer durchgeführt. An der Messstelle Iserlohn-Drüpplingsen, Drüpplingser Straße, wurden am Freitag, 19. Februar, in der Zeit von 13.50 bis 15.55 Uhr 500 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei gab es 18 Messungen im Verwarngeldbereich, der höchste Messwert lag bei 92 km/h bei erlaubten 70 km/h. In Iserlohn-Rheinen, Ruhrtalstraße, wurde am selben Tag von 16 bis 17.45 Uhr...

  • Iserlohn
  • 22.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.