"Herz statt Hetze" Vorbereitungen Friedensfestival laufen

Mehr als 50 Helfer haben sich in die Arbeitslisten für das diesjährige Fest eingetragen. Foto: Jung
  • Mehr als 50 Helfer haben sich in die Arbeitslisten für das diesjährige Fest eingetragen. Foto: Jung
  • Foto: Foto: Jörg Jung
  • hochgeladen von Lokalkompass Iserlohn-Hemer

Die Vorbereitungen für das Friedensfestival gehen in die Zielgerade. Mehr als 50 Helfer kamen ins Jugendzentrum, um sich in die Arbeitslisten für das diesjährige Fest einzutragen. Unter dem Motto "Herz statt Hetze" werden 13 Bands aus ganz Deutschland bei der Benefizveranstaltung vom 24. bis 26. Juni zu sehen sein. Mit dabei ist auch die Hamburger Band "Rantanplan", die seit mehr als 10 Jahren auf dem Wunschzettel der Veranstalter stand.

Neuer Veranstaltungsort

Wegen der Bauarbeiten an der Bauernkirche wird das Fest in diesem Jahr ausnahmsweise nicht in der Altstadt, sondern auf der Wiese zwischen dem Parktheater und dem Iserlohner Bahnhof stattfinden. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist wie immer frei, der Erlös wird in die Flüchtlingsarbeit gespendet. Das komplette Programm ist im Internet auf der Seite www.friedensfestival.de nachzulesen. Dort findet sich auch die umfangreiche Festzeitung, die den politischen Hintergrund der Veranstaltung beleuchtet.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.