Parktheater Iserlohn
Ministerpräsident Armin Laschet spricht übers Hygienekonzept

Direktor Johannes-Josef Jostmann (l.) präsentierte das Hygienekonzept des Parktheaters (v.l.): CDU-Bürgermeisterkandidatin Eva Kirchhoff, Ministerpräsident Armin Laschet, CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak und CDU-Landratskandidat Marco Voge.
  • Direktor Johannes-Josef Jostmann (l.) präsentierte das Hygienekonzept des Parktheaters (v.l.): CDU-Bürgermeisterkandidatin Eva Kirchhoff, Ministerpräsident Armin Laschet, CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak und CDU-Landratskandidat Marco Voge.
  • Foto: André Günther
  • hochgeladen von Lokalkompass Iserlohn-Hemer

Anfang September öffnete das Parktheater erstmals in der Corona-Zeit wieder seine Pforten. Möglich macht dies ein umfangreiches Hygienekonzept. Über die ersten Erfahrungen nach der Wiedereröffnung und die Sorgen und Probleme von Theaterdirektor Johannes-Josef Jostmann informierte sich am Montagnachmittag, 21. September, der NRW-Ministerpräsident Armin Laschet vor Ort.

Von André Günther

„Es läuft momentan sehr gut. Toi, toi, toi“, wusste Jostmann zu berichten. 523 Plätze können aktuell aufgrund der Schutzbestimmungen im Theater besetzt werden. Dabei müssen die Besucher bis zu ihrem Platz eine Maske tragen, die sie dann aber an Ort und Stelle abnehmen dürfen. Auch ein Einbahnstraßensystem trägt laut dem Theaterdirektor dazu bei, dass überhaupt wieder Veranstaltungen stattfinden können. „Dazu haben wir noch Plexiglastrennscheiben installiert und spielen die Stücke ohne Pause. Das alles machen wir zum Wohle unserer Besucher und, um bei ihnen mögliche Ängste und Hemmschwellen abzubauen.“
Armin Laschet, der nach dem Lockdown zum ersten Mal überhaupt wieder ein Theater betrat, freute sich über die positiven Nachrichten aus Iserlohn. „Es ist gut, dass Sie wieder offen haben. Es ist wichtig, dass kulturelle Veranstaltungen wieder stattfinden können.“ Der Ministerpräsident wollte zudem aber auch wissen, welche Wünsche „JoJo“ Jostmann denn noch hätte. „Toll wäre es, wenn wir wieder Pausen einführen könnten, in denen wir unseren Besuchern Getränke anbieten können. Vielleicht ja an kleinen Vierer-Tischen und zudem mit Maske. Die Gespräche fehlen den Menschen einfach sehr“, meinte Jostmann.

Coronahilfe angekommen

Zudem erkundigte sich Laschet, ob die Coronahilfen für Einrichtungen wie das Parktheater auch in Iserlohn angekommen seien. „Wir haben Förderungen in Höhe von 47.000 Euro bekommen, aber die reichen natürlich noch nicht aus. Ich habe allerdings die Sorge, dass bei den 60 Millionen Euro aus dem Kulturstärkungsfonds die kleineren Häuser wie wir, außerhalb der großen Metropolen und ohne festes Ensemble, vergessen werden könnten“, befürchtete der Theaterchef. Diese Sorge konnte der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Iserlohn, Thorsten Schick, Jostmann allerdings nehmen. „Natürlich fallen Sie auch da drunter. Wir werden das im Auge behalten“, versicherte Schick, ganz zur Freude auch von Iserlohns CDU-Bürgermeisterkandidatin Eva Kirchhoff und dem CDU-Landratskandidaten Marco Voge.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen