Von Mozart bis Punk: Benefizkonzert mit UWAGA-Quartett

Das UWAGA-Quartett steht im Mittelpunkt des Benefizkonzertes am 22. Januar.
  • Das UWAGA-Quartett steht im Mittelpunkt des Benefizkonzertes am 22. Januar.
  • Foto: Foto: Veranstalter/ Rotary Club
  • hochgeladen von Lokalkompass Iserlohn-Hemer

Sie spielen Pop und Klassik, Jazz und Balkan-Rhythmen: Das UWAGA-Quartett, verstärkt mit dem Hagener Schlagzeuger Max Klaas, bildet den Mittelpunkt des nunmehr 17. Benefiz-Konzerts des Rotary-Clubs Iserlohn-Waldstadt am Montag, 22. Januar 2018.

Dann will das internationale renommierte Ensemble ab 20 Uhr in der Obersten Stadtkirche in Iserlohn ein mitreißendes Programm bieten, dessen Einnahmen traditionell dem rotarischen Sozialprojekt „Sprache verbindet“ zugute kommen sollen.
Mit Cello, zwei Violinen, Akkordeon und Schlagwerk haben UWAGA und Max Klaas in den letzten Jahren die europäischen Konzertsäle und zahlreiche Festivals im Sturm erobert.
Ihre faszinierende Crossover-Musik sprengt dabei ebenso bewusst wie erfolgreich die Grenzen herkömmlicher Hörgewohnheiten.

Crossover für den guten Zweck

Von Mozart bis Punk und von Tschaikowsky bis Gipsy vermischt die ungemein kreative Gruppe die gängigen Genres zu einer neuen, ungewöhnlichen Weltmusik – buchstäblich grenzüberschreitend von Raum und Zeit.
Das UWAGA-Benefizkonzert wird in Iserlohn um zwei zusätzliche Auftritte des Amadeus-Guitar-Duos erweitert, einem der anerkannt weltbesten Gitarren-Ensembles mit den beiden Virtuosen Dale Kavanagh und Thomas Kirchhoff.

Vorverkauf läuft

Karten sind ab sofort in Iserlohn bei Optik Adam (Wermingser Str. 10, Tel: 02371/8299-30; info@optik-adam.de) sowie bei der Iserlohner Stadtinformation (Bahnhofsplatz 2, Tel: 02371/2171820, stadtinfo@iserlohn.de) in den Preiskategorien 25, 20 und 15 Euro erhältlich.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen