Iserlohn: Neues Graffiti schmückt das Schwimmzentrum
Besonderes Kunstwerk am Heidebad

Motive wie das Martin-Luther-King-Haus, die Pfarrkirche St. Josef, das Gemeindezentrum der Freien Evangelischen Gemeinde, die Salam Moschee, Schlüter-Systems und die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf schmücken nun die Wand des Heidebads in Iserlohn. Fotos (3): SV Iserlohn
3Bilder
  • Motive wie das Martin-Luther-King-Haus, die Pfarrkirche St. Josef, das Gemeindezentrum der Freien Evangelischen Gemeinde, die Salam Moschee, Schlüter-Systems und die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf schmücken nun die Wand des Heidebads in Iserlohn. Fotos (3): SV Iserlohn
  • hochgeladen von Anastasia Borstnik

Das alte Graffiti an der Außenfassade des Heidebades in Iserlohn war nach etwa 15 Jahren ausgeblichen und hatte für viele Mitglieder seinen Reiz verloren. In vielen Gesprächen hat sich seit 2017 die Idee entwickelt, ein neues Graffiti mit dem Heidebad in der Mitte und Motiven aus der Umgebung erstellen zu lassen. Dies wurde nun umgesetzt.

In 2019 wurde eine Liste mit 30 möglichen Motiven aus Heide und Hombruch zusammengetragen und mit mehreren Graffiti-Künstlern diskutiert. Von Stefan Dressler wurde die Idee des SVI 95 im Mai 2020 in einem Entwurf umgesetzt und sechs Motive aus der Liste übernommen (Martin-Luther-King-Haus, Pfarrkirche St. Josef, Gemeindezentrum der Freien Evangelischen Gemeinde, Salam Moschee, Schlüter-Systems und Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf). Der Entwurf gefiel auf Anhieb. Die Objektverantwortlichen haben alle ohne Zögern der Darstellung ihrer Gebäude zugestimmt.

Insgesamt 30 Motive lagen vor

"Mit Hilfe von Birgit König, Sekretariat Ressort Kultur, haben wir den Förderantrag für den Heimat-Scheck eingereicht", berichtet Ralf Brinkschulte, Geschäftsführer vom Schwimmverein Iserlohn. "Mit dem Zuwendungsbescheid der Bezirksregierung Arnsberg vom 28. Mai war der Weg frei zur Umsetzung; übrigens einer von zwei Heimat-Schecks für Iserlohn in 2020."

Positive Reaktionen

Mit der Fertigstellung Ende Dezember wurde auch der Abgabetermin der Förderrichtlinie des HeimatSchecks eingehalten. "Wir freuen uns über das Kunstwerk am Heidebad und die positiven Reaktionen der Objektverantwortlichen und der Passanten am Heidebad", so Brinkschulte.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen