Iserlohn vom Unrat befreien: Na sauber Aktion startet

Eine Teil-Bilanz der „Iserlohn-Na-sauber!-Aktion“ vom vergangenen Jahr.
  • Eine Teil-Bilanz der „Iserlohn-Na-sauber!-Aktion“ vom vergangenen Jahr.
  • Foto: Stadt
  • hochgeladen von Rainer Tüttelmann

Der Winter hat sich noch einmal zurückgemeldet, aber er geht unweigerlich zu Ende. So ist zu hoffen.
Denn die ersten warmen Sonnentage haben schon spüren lassen, dass das Frühjahr nicht mehr weit ist.
Wie jedes Jahr um diese Zeit soll die Aktion „Iserlohn - Na sauber!“ dazu beitragen, Iserlohn ein kleines bisschen schöner zu machen.
Viele Freiwillige haben in den letzten Jahren geholfen, achtlos weggeworfene Abfälle und „wilde Müllkippen“ zu beseitigen und in den Iserlohner Stadtteilen aufzuräumen.
Dabei sein und mithelfen kann wirklich jeder: Ob Vereine, Schulen, Kindergärten oder Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise oder Nachbarschaften - alle, denen die Sauberkeit Iserlohns am Herzen liegt, sind willkommen.
Die Helfer können sich selbst eine öffentliche Fläche aussuchen, die sie reinigen wollen, und auch der Termin kann ganz individuell festgelegt werden.
Alles, was zum „Aufräumen“ benötigt wird, wie Greifzangen, Arbeitshandschuhe und Müllsäcke, stellt die Stadtverwaltung zur Verfügung und der eingesammelte Abfall wird abgeholt.
Für alle Fragen rund um die Aktion „Iserlohn - Na sauber!“ und Ihre Anmeldung stehen Frank Turloff (02371 / 217-2948) und Dirk Lachmuth (Telefon 02371 / 217-2941) von der Abteilung Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Iserlohn zur Verfügung.
PS: Der STADTSPIEGEL bittet zudem seine Leserinnen und Leser, besonders gravierende Mängel zu melden. Wo sind Stufen defekt, wo ist eine Straße besonders ruiniert oder wo sind Vandalismusschäden erkennbar? - Wer von derartigen Mängeln weiß, kann diese dem STADTSPIEGEL mailen (redaktion@stadtspiegel-iserlohn.de). Wir leiten alles an die Verwaltung weiter.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen