Düsseldorf weiß: "Ich stimme für A46-Weiterbau".

Michael Scheffler

Gegen bislang noch nicht fixierte Pläne der neuen rot-grünen Landesregierung, den Weiterbau der A46 wieder zu den Akten zu legen, regt sich in der Region ein Sturm der Ablehnung.
In der vergangenen Sonntag-Ausgabe haben wir ausführlich über die Proteste der Bürgerinitiativen Hemer, Wickede und Menden sowie dem engagierten Weiterbau-Positionieren der heimischen Unternehmerschaft berichtet.
Wie aber sehen die beiden Landespolitiker die Situation?
„Der ist klar für den Weiterbau“, meinte schon beim Ortstermin am Autobahnende der ehemalige Mendener Stadtdirektor Franz-Josef Lohmann zum STADTSPIEGEL. Die Rede ist von Wolfgang Exler, dem erstmals für die CDU in den Landtag gewählten Kriminalkommissar aus Menden. Dessen Position war zu erwarten.
Wie aber wird sich Michael Scheffler verhalten, der den Iserlohner Walkreis für die SPD Anfang Mai wiedergewonnen hat? „Ich habe in Düsseldorf deutlich gemacht, dass ich auf jeden Fall meine Position beibehalten werde und für den Weiterbau der A46 bin“, machte Scheffler gegenüber dem STADTSPIEGEL deutlich. Scheffler weiter: „Ich habe auch als Ratsherr in der Iserlohner SPD-Fraktion in den zurückliegenden Jahren für manche Resolution zum Weiterbau der A46 meine Hand gehoben. Diese Position werde ich nicht ändern. Ich halte den Weiterbau für zwingend geboten.“ Schefflers Worte werden in der betroffenen Bevölerkung und auch bei den heimischen Unternehmern gerne gehört und auch für Erleichterung sorgen. Allerdings hoffen die „A46-Weiterbau-Kämpfer“ nicht, dass Michael Scheffler mit einer kolportierten Anekdote Recht behalten wird: „Manche Kritiker sagen ja, dass der Begriff A 46 nichts anderes bedeutet, als dass das Genehmigungsverfahren 46 Jahre andauern wird.“
Zur Erinnerung: Es sind von den ersten Weiterbau-Bemühungen bis heute gut 35 Jahre vergangen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen