Ein flammender Appell für die Pressefreiheit

"Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) in Frankfurt macht mit einem drastischen TV-Spot auf den teils bedauernswerten Zustand der weltweiten Pressefreiheit aufmerksam."

Sechzig Sekunden, die es in sich haben.

"Wer die Bilder sieht, den lassen sie so schnell nicht wieder los: Ein Mann sitzt in einer dunklen Lagerhalle an einem Tisch - vor sich eine alte Schreibmaschine. Während er schreibt, fallen plötzlich aus allen Richtungen Schüsse, der Mann wird tödlich getroffen. Mit seinem letzten Atemzug tippt er noch einmal auf die Tastatur, ehe das Bild schwarz wird und der Schriftzug erscheint:
"Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch den Tod." "

http://www.horizont.net/aktuell/digital/pages/protected/Typewriter-Ein-flammender-Appell-fuer-die-Pressefreiheit_99838.html

Dramatisch sind diese Bilder aber nur für Menschen, die über Gesehenes nachdenken wollen. Und nachdenklich wird man, wenn man am eigenen Leib erlebt, mit welchen Mitteln auch in unserer Gesellschaft Kritiker zum Schweigen gebracht werden sollen.

Freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut und war (und ist) auch für Deutschland keinesfalls immer eine Selbstverständlichkeit.

Sechzig Sekunden, die es in sich haben.

Erstaunlich und begeisternd ist auch, zu sehen, wie viel wertvolle Botschaft in nur sechzig Sekunden vermittelt werden können.

Hinsehen lohnt sich.

Autor:

Ulrich Wockelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

14 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.