Reales Leben ist bunter und spannender
Grußwort von Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens zu Weihnachten und zum Jahreswechsel 2018 / 2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Wir freuen uns auf besinnliche Stunden und auf die gemeinsame Zeit im Kreis der Familie und mit Freunden. Die Chance aber, dass wir in diesem Jahr „weiße Weihnachten“ feiern können und dürfen, liegt aktuell bei bescheidenen zehn Prozent. Das zumindest sagt das offenbar allwissende Internet. Doch das Internet ist nicht nur scheinbar allwissend, es ist auch allgegenwärtig.
Ich glaube, dass es gerade in der Adventszeit wichtig ist, dass wir uns Gedanken machen über diese Entwicklung, die uns alle betrifft. Laut einer ARD/ZDF-Onlinestudie lag im Jahr 2018 die durchschnittliche tägliche Dauer der Internetnutzung bei 196 Minuten. Mehr als drei Stunden, die verloren gehen für Gespräche im Kreis der Familie oder mit Freunden. Mehr als drei Stunden, in denen die Menschen in ihrem ganz eigenen Kosmos unterwegs sind, nicht aber in der Natur, in unseren Innenstädten und in persönlicher Gesellschaft. Wir verschenken zu viel Lebenszeit an die virtuelle Welt, denn das reale Leben ist doch viel bunter und spannender.
Spannend und bunt stellte sich auch das seinem Ende zugehende Jahr 2018 für die Stadt Iserlohn dar. Wir erlebten und meisterten außergewöhnliche Situationen. Beispielhaft nenne ich nur das Stichwort „Obere Mühle 28“. Dank des Zusammenspiels verschiedenster Akteure konnte für die Zukunft des Gebäudes eine Lösung gefunden werden im Sinne der dort lebenden Menschen und auch im Sinne unserer Stadt. Wir erlebten, dass der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn / Hemer fast in die Brüche gegangen wäre, wenn es nicht eine hauchdünne Mehrheit im Rat gegeben hätte, die der interkommunalen Zusammenarbeit eine weitere Chance einräumt. Wir erlebten politische Auseinandersetzungen – oft hart in der Sache, immer aber auch mit dem Bestreben, unsere Stadt ein bisschen besser zu machen. Was mich freut, ist das aus meiner Sicht stark verbesserte politische Klima unter den Fraktionen im Rat der Stadt. Nachdem die Schulpolitik über viele Jahre die Fronten verhärtet hat, stehen die Zeichen nun wieder auf konstruktive Zusammenarbeit. Auch darum blicke ich mit Zuversicht und Freude auf das kommende Jahr und die bevorstehenden Projekte.
Lassen Sie uns aber nun zunächst die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel dazu nutzen, im Kreise unserer Familien Kraft und Optimismus zu tanken. Genießen wir die Adventskränze, die Kerzen, die geschmückten Bäume und die ganz besonderen Düfte dieser magischen Zeit. Genießen wir die Zeit bei guten Gesprächen, treffen wir uns in der realen Welt. Lassen Sie mich enden mit einem Zitat von Wilhelm von Humboldt: „Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“ Ich wünsche allen Iserlohnerinnen und Iserlohnern ein gesegnetes Fest und einen harmonischen Jahreswechsel. Vielleicht sehen wir uns ja beim städtischen Neujahrsempfang am Samstag, 12. Januar 2019, zu dem ich Sie auf diesem Wege herzlich einlade.

Ihr
Dr. Peter Paul Ahrens
Bürgermeister Iserlohns Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens Foto: Stadt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen